Er fordert mehr Polizei

Kriminalität in der Kurstadt: Bürgermeister spricht von “Notsituation”

Mittwoch, 18. Mai 2022 | 12:35 Uhr
Update

Meran – In Meran gibt es immer wieder Vorfälle, die auf das Sicherheitsgefühl der Menschen schwinden lassen. So machen etwa Jugendbanden die Stadt unsicher und es kommt immer wieder zu Gewalttaten, Diebstählen und Sachbeschädigungen.

Nun schlägt auch der Bürgermeister Dario Dal Medico Alarm. Die Situation habe sich zuletzt verschlimmert. Er spricht sogar von einer Notsituation. Die Gemeinde bekomme das Problem alleine nicht mehr in den Griff. Dal Medico fordert mehr Polizeipräsenz in der Kurstadt. Er hat dazu den Regierungskommissar angerufen, der für die Sicherheit zuständig ist.

“Nicht bagatellisieren”

“Angesichts der Schwere und Häufigkeit der kriminellen Vorfälle in Meran wäre es nicht nur falsch, sondern vor allem respektlos gegenüber den Empfindlichkeiten unserer Gemeinschaft, wenn man auch nur in die Versuchung käme, die Geschehnisse zu bagatellisieren”, bekräftigte der Bürgermeister.

“Die Stadtverwaltung”, so Dal Medico weiter, “steht zunehmend an vorderster Front bei allen Maßnahmen, die in ihren Zuständigkeitsbereich fallen und die sozialen Bedürfnisse betreffen; es gibt jedoch noch eine weitere Front, die der Sicherheit. Diese liegt in den Händen der zuständigen Behörden und von diesen erwarten wir konkretere und schnellere Antworten.”

“In Meran erleben wir eine zunehmende Notsituation, die wir nicht mit den üblichen Mitteln regeln können. Wir werden nie aufhören, den Polizeibeamten zu danken. Aber wir erwarten uns und fordern mehr Personal und mehr Präsenz vor Ort. Als Bürgermeister stehe ich in diesem Kampf um Sicherheit und Rechtmäßigkeit voll und ganz auf der Seite der Meraner und Meranerinnen. Denn Sicherheit ist ein Recht für uns alle”, so Dal Medico abschließend.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

40 Kommentare auf "Kriminalität in der Kurstadt: Bürgermeister spricht von “Notsituation”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Trina1
Trina1
Kinig
1 Monat 6 Tage

Hat er es endlich kapiert! Nachschauen wieviele in Sozialwohnungen unangemeldet leben wäre auch nicht schlecht!

Staenkerer
1 Monat 6 Tage

und kosequenter strofn helfat a ….
ober in de passiert jo nix, ba de isch NARRENFREIHEIT wirklich groaß gschriebn!

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@Trina1
🔝👍🏻👏🏻Das hat aber auch eeeeewig gedauert,bis die mal entlich aufgewachen sind!😤🙄🤦🏼‍♂️

sumperer
sumperer
Neuling
1 Monat 6 Tage

Wenn sich die Polizei mit den Kriminellen beschäftigen wurde anstatt, Strafzettel an Autos zu verteilen die den eingezeichneten Parkplatz überschreiten wäre die Lage vielleicht etwas besser.

genau
genau
Kinig
1 Monat 6 Tage

Du sprichst mir aus der Seele!

Evi
Evi
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

da kommt halt Geld herein🤑🤑🤑….
Aber du hast vollkommen Recht!

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 6 Tage

sumperer ALLE müssen Sich an Regeln halten.Wenn Einer mit parken Einen Anderen im Wege steht od.gar in Gefahr bringt …dann muss auch was getan werden?!!

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 6 Tage

@genau kannst Du auch nicht parken wie Sichs gehört?

sumperer
sumperer
Neuling
1 Monat 6 Tage

@Sag mal .
Da bin ich bei dir. Jedoch wenn der Herr Bürgermeister von einer NOTSITUATION spricht sollte man die raren Kapazitäten der Einsatzkräfte vielleicht vor anderen Problemen priorisiert einsetzen (können, wenn man wollte.;))

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 6 Tage

Wie würde mehr Polizei Präsenz denn ausehen? 50 Polizisten einstellen? Das Problem verlagert sich eben in andere düsteren Ecken. Anstatt das Problem bei den Wurzeln anzugehen, wird wieder einmal nur reagiert!

The Hunter
The Hunter
Superredner
1 Monat 6 Tage

Wieso bringsch net konkrete beispiele wia dus mochn tasch. Olm dor gleiche Sotz is Problem bei sor Wurzel… Wenn de Rotzlöffel von ihre Eltern koane Bildung und Respekt gegenüber ondoren beigebrocht kriagn hilft lei mehr strofn bis sie es endlich einsechn, is olter terf mitlerweile koane rolle mehr spieln

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 6 Tage

@The Hunter Du bist seit Monaten auf Igno, hast du das immer nich nicht verstanden?
Du bist nicht diskusionswürdig!

Donmclean
Donmclean
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Ah jo , bol man nimmer weiter woass, nor ollm lei “mimimimi”.

Es Problem bei dor Wurzel zu pockn bedeitet mutige Entscheidungen zu treffen und Leit de net do per ghern wieder von wo sie kemmen Zu begleiten.

Kingu
Kingu
Superredner
1 Monat 6 Tage

@N. G. wer selbst nur aus seiner ideologischen liberalen Blase spricht, sollte eigentlich das Wort Diskussion aus seinem Wortschatz streichen. Einzig objektive Lösung wäre entsprechend Gesetze wie in Amerika, sprich in jedem Alter gibt es die Straffähigkeit und für Schäden können auch Eltern enteignet werden bzw. verlieren ihr Sorgerecht für die Jugendliche.

Staenkerer
1 Monat 6 Tage

@Kingu de meisten frotzn de tien wos se welln kemmen aus sozialempfängerfamilien, wos willsch sem enteignen? de familien in ondre gegenden, weit vonanonder, a in ondre provinzn, umsiedlen damit de frotzn weiträumig getrent wern, de sein lei in der gruppe stork, jeder für sich alloan isch eh a feigling der selber ongst hot!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 5 Tage

@Kingu Eine Frage! Hast du Statistiken gelesen ob die Gesetze in den USA auch was gebracht haben? In den USA ist Knast ein lohnendes Geschäft für private Firmen, darum passiert das!
Dann lies erst mal das und dann kannst dazu aufrufen Kinder einzusperren!
Viel angebliche Ahnung von NICHTS!

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Bitte alles Menschenmögliche machen, denn diese meist jungen Kleinkriminellen endlich aufhören die Bewohner Merans zu drangsalieren!

Zumindest redet der BM. diese Situation nicht klein und handelt, was sagt seine Vize (SVP) dazu???? 

LouterStyle
LouterStyle
Superredner
1 Monat 6 Tage

do hel sog gornix dozua… ober die wähler werden jo net gscheido kimmpmo fir

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Unsere Schützen sind bereit,die Ordnungshüter sind maßlos überfordert U kommen nicht weiter

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 6 Tage

Schützen? Die Männer in den Trachten? Holzgewehren?

tanzbaer
tanzbaer
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

eine kleine Anmerkung……die Polizei ,Carabinieri ecc. arbeiten z.T. heute schon nicht schlecht!!! Hilft aber nix,wenn die Richterschaft alles wieder laufen lässt,und diese kriminellen schon die nächste Straftat begangen haben,bevor die Carabinieri ihre Dienstelle erreicht haben
und ich befürchte da wird sich auch so schnell nix ändern

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 6 Tage

tanzbaer arbeiten nicht schlecht?Warum stehn Sie dann immer nur Tagsüber und Nachts herrscht Narrenfreiheit?!

gutergeist
gutergeist
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Es gibt bei uns nichts wichtigeres als jeden Tag, sehr fleißig, die Radarpistolen gegen Einheimische, hauptsächlich Arbeiter, zu zücken. Doch wenn es dunkel wird,…..

sepp2
sepp2
Superredner
1 Monat 6 Tage

mehr Polizei hilft nichts.am nächsten Tag läuft der Kriminelle wieder frei herum. es müssen andere Gesetze her und diese müssen auch angewandt werden

So ist das
1 Monat 6 Tage

Kehrtwende um 180 Grad 🤔🤔🤔

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 6 Tage

man wollte keine Regeln und lasche Gesetze.Ich hoffe es kommt wieder dass Bestrafung nicht nur ein Witz ist ,sondern abschreckend.

thomas
thomas
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

hört bitte mit der Panikmache auf! Rechter Populismus

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 6 Tage

thomas was heisst hier Panik….Wer Sich benimmt wie Sichs gehört hatt “auch dann”nichts zu befürchten.Wie lange wollt Ihr Eure antiautoritäre ErziehungPREDIGT und Straffreiheit noch für richtig verkaufen?!!!

Putz
Putz
Neuling
1 Monat 6 Tage

Dal medico. Wer? Ist das nicht der, der vor den Wahlen hart durchgreifen wollte? Dann passiert nichts und plötzlich herrscht der Notstand.
Jo Herrschofts Zeiten noumol eini, was haben wir für Regierungen?

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 6 Tage

Putz was haben Wir für Wähler?!!Nach so vielen Jahren noch immer ….

Paladin
Paladin
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Man könnte die Damen und Herren “Dorfsherrifs” der Stadtpolizei mal freundlichst dazu anweisen, statt Strafzettel und mit Sonnenbrille und Handy flanieren zu gehen , auch mal den Allerwertesten hochzubekommen und während der Abendstunden die Passerpromenade jenseits des Kurhauses zu patrouillieren. Diese “Kräfte” wären wirklich schon einmal anders einzusetzten

shanti
shanti
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Andere Gesetze !!!

TirolerSued
TirolerSued
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Härtere und schärfere

KW1967
KW1967
Neuling
1 Monat 6 Tage

Heute in Meran beobachtet, wie die „Spendensammler“😏😏 sich an ältete Leute gemacht haben und ihnen mit dieser fiesem Masche das Geld aus der Tasche gezogen haben. Immer die gleiche Nationalität. Was soll man da machen. Geht man dazwischen, riskiert man eine Schlägerei. Wo ist da die Polizei, welche dies unterbindet🫣🫣. Traurig sowas😒😒

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 5 Tage

KW1967 die Alten verstehns einfach nicht,auch beim Wählen.Mein Dank an die Ausnahmen!

Erwin
Erwin
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Aber nicht wieder wegen der Verkehrssicherheit!Zum abzocken!Mir wäre es lieber die wircklichen Verbrechen auf zu lösen und in die Schranken zu weisen!

Mauler
Mauler
Superredner
1 Monat 6 Tage

Des follt in BM von Bozen net ein, dor sel moant ollm no Bozen isch die sicherste Stodt Italiens…

Zulu
Zulu
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Mehr Polizei? War genua wenn de wos mer hobm amol orbetn tatn…

onassis
onassis
Superredner
1 Monat 6 Tage

Härtere Gesetze und höhere Strafe braucht es, und nicht noch mehr Personal.

TirolerSued
TirolerSued
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Wäre dafür in den deutschen Medien, Foren, SocialMedien die Situation in Meran zu veröffentlichen. So können die Urlauber selbst entscheiden ob sie nach Meran kommen möchten.
Und vielleicht macht ja die Politik endlich was

wpDiscuz