Beträchtlicher Sachschaden

Küchenbrand in Bozen – Familie im Spital

Montag, 18. Juli 2022 | 07:57 Uhr

Bozen – Bereits am frühen Morgen gegen halb sechs Uhr des heutigen Montags sind die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Bozen wegen eines Brandes in die Mustergasse in die Bozner Altstadt ausgerückt.

In der Wohnung eines Mehrfamilienhauses kam es beim Kochen zu einem unerwarteten Vorfall, infolgedessen plötzlich Flammen auf die Kücheneinrichtung übergriffen. Der Brand selbst konnte von den Bewohnern noch vor Eintreffen der Feuerwehren weitgehend abgelöscht werden, die Einsatzkräfte kümmerten sich anschließend um die Nachlöscharbeiten sowie die Entrauchung des Gebäudes.

Eine Familie, die sich zum Zeitpunkt des Vorfalles in der betroffenen Wohnung befand, wurde vom Notarzt vor Ort rettungsdienstlich versorgt und anschließend zur weiteren Abklärung in das Krankenhaus gebracht. Im Einsatz standen das Rote und das Weiße Kreuz.

Der durch den Brand an der Kücheneinrichtung entstandene Sachschaden ist beträchtlich. Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet die Feuerwehr konnte wieder abrücken. Mit den Ermittlungen zum Vorfall wurde der Streifendienst der Bozner Quästur betraut.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Küchenbrand in Bozen – Familie im Spital"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
OH
OH
Superredner
27 Tage 3 h

Jeder kocht anders !!!!!

Entequatch
Entequatch
Tratscher
26 Tage 22 h

Blöde frage, wer kommt für die schäden auf?

wpDiscuz