Wasserrettungseinsatz in Laas

Lebloser Körper aus der Etsch geborgen

Sonntag, 22. Mai 2022 | 15:17 Uhr

Laas – Am gestrigen Samstagnachmittag kam es bei Laas zu einem traurigen Einsatz. Gegen 15 Uhr rückten die Einsatzkräfte samt Rettungsbooten zum gemeldeten Einsatzort in der Etsch bei Laas.

Laut Berichten des online – Nachrichtenportals stol.it hatte eine Passantin eine Person im Wasser treiben sehen und daraufhin die Rettungskräfte alarmiert. Der leider bereits leblose Körper einer Person konnte nur mehr aus dem Wasser geborgen werden. Vermutlich handelt es sich beim Opfer um einen 60- bis 70-jährigen Mann. Bislang gibt es keine Informationen über die Indentität oder Herkunft des Toten. Auch der Unfallhergang ist laut Berichten noch unklar, jedoch gibt es keine Zeichen von Gewalteinwirkungen. Die Ermittlungen wurden bereits aufgenommen.

Im Einsatz standen die Freiwillige Feuerwehr Laas, die Bootsgruppe Untervinschgau, der Notarzthubschrauber Pelikan 1, die Berufsfeuerwehr Bozen, die Wasserrettung Südtirol, das Weiße Kreuz sowie die Beamten der Carabinieri.

Von: sis

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Lebloser Körper aus der Etsch geborgen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Evi
Evi
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

RIP 🙏

wpDiscuz