Mord wahrscheinlich

Leiche in Plastiksack in Tirol entdeckt

Freitag, 27. April 2018 | 20:03 Uhr

Bei Flurreinigungsarbeiten in Fritzens in Tirol (Bezirk Innsbruck Land) ist am Freitag eine vermutlich männliche Leiche entdeckt worden. Der Leichnam war in einem Plastiksack verstaut, oberflächlich eingegraben und mit Ästen bedeckt, berichtete das Landeskriminalamt. Die Auffindesituation lasse den begründeten Schluss zu, dass der Mann durch Fremdeinwirkung getötet wurde, hieß es.

Entdeckt wurde die Leiche gegen 14.00 Uhr westlich des Fußballplatzes. Die Identität des Toten war vorerst unklar. Dies liege an der “langen Liegezeit” sowie “starker Fäulnis des Leichnams”. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Obduktion an.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Leiche in Plastiksack in Tirol entdeckt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Marta
Marta
Universalgelehrter
26 Tage 24 Min

warscheinlich Mord ????—er wird sich nicht selber einen Sack übergezogen haben und dann in Gebüsch versteckt haben !!!

wetterhex
wetterhex
Neuling
25 Tage 23 h

😂😂

Staenkerer
25 Tage 19 h

😀😁😂😃

na, ober sie hobn a schun leichn von seniorn, de auf natürlichem wege verstobn sein, verschwindn glossn und de rente weiter kassiert!

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
25 Tage 18 h

@Marta
Es könnte aber jemand aus Angst vor Verhaftung die durch natürlichen Todes gestorbene Person beseitigt haben. Zwar unwahrscheinlich aber doch möglich!

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
25 Tage 21 h

Der wilde Westen hat dem heiligen Land Tirol nichts mehr zu beneiden .

wpDiscuz