Mutmaßlicher Dieb festgenommen

Leifers: Polizisten im Wald attackiert und verletzt

Freitag, 30. September 2022 | 09:03 Uhr

Leifers/Trient – Dass Polizeiarbeit mitunter gefährlich sein kann, mussten drei Beamte der Staatspolizei in den vergangenen Tagen am eigenen Leib erleben. Sie wurde in einem Wald bei Leifers bei einem Einsatz von einem Mann (30) aus Zentralafrika angegriffen und verletzt. Während einem Beamten eine Heilungsdauer von zehn Tagen bescheinigt wurde, haben zwei andere Polizisten eine fünftägige Heilungsdauer bestätigt bekommen.

Alarmiert wurden die Ordnungshüter von ihren Kollegen in Trient. Nach einem Diebstahl, der dort verübt wurde, konnte ein gestohlenes Handy in einem bewaldeten Gebiet bei Steinmannwald in Leifers neben der Staatsstraße geortet werden. Nach dieser Meldung machte sich eine Polizeistreife auf den Weg und stieß dort auf den 30-jährigen Mann. Dieser reagierte allerdings aggressiv und ging die Exekutivbeamten mit Schlägen an. Später attackierte er sie auch mit einem großen Stein.

Mithilfe einer zweiten Polizeistreife konnte der Migrant überwältigt werden. Bei ihm fanden sich neben dem entwendeten Handy auch eine Brieftasche und ein Motorrad, die ebenfalls gestohlen worden waren.

Für den Mann klickten die Handschellen. Ihm werden Widerstand gegen die Staatsgewalt, Körperverletzung und Hehlerei vorgeworfen. Er wurde ins Gefängnis überstellt.

 

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Rationalist
Rationalist
Grünschnabel
2 Monate 3 Tage

und dann können wir schon seine Gefängniskosten bezahlen. Ich würde vorschlagen zurück in sein Heimatland dort kann er machen was er will

ANTONIO
ANTONIO
Tratscher
2 Monate 3 Tage

Jetzt haben wir die richtige Politikerin dafür..

George Best
George Best
Grünschnabel
2 Monate 3 Tage

Ha, schön wärs…der kommt nach ein paar Tagen wieder raus und macht hübsch weiter so.

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
2 Monate 3 Tage

@ANTONIO….wohin werden dann zukünftig deutschsprechende Südtiroler Straftäter “abgeschoben” ? Nach 🇦🇹 ????

ANTONIO
ANTONIO
Tratscher
2 Monate 3 Tage

Rudolfo.. Deutschsprachige Südtiroler sind italienische Staatsbürger..

Rationalist
Rationalist
Grünschnabel
2 Monate 3 Tage

@Rudolfo ob deutsch oder italienischsprachig…dafür haben wir ja unser Gefängnis. Menschen mit anderer Staatsbürgerschaft können in ihrem eigenen Land im Gefängnis sein.

Staenkerer
2 Monate 3 Tage

@Rudolf jeder deutschsprochiger bürger muaß sich in italien nochn ital. gsetz richtn … oder? und des werd von jedem ondern bürger a verlong, a von ins!
obschiebn war de efezientere, longfristigere und biligere lösung, den wegn a poor tog gfängnis besert der sich sicher nit, der locht höchstens drüber!

mair2
mair2
Grünschnabel
2 Monate 3 Tage

@ANTONIO zum Glück.. ab in den heißen Süden da geht dann ein anderer Wind… 😂

Savonarola
2 Monate 2 Tage

@ANTONIO

du meinst sie kann den Verfassungsgerichtshof aushebeln?

Rabe
Rabe
Superredner
2 Monate 3 Tage

Früher war Polizist ein Traumberuf . Aber heute tun sie mir leid

Krissy
Krissy
Universalgelehrter
2 Monate 3 Tage

Wurde nicht vor ein paar Wochen ein Amstaff beschlagtnamt?
Wäre in solchen Fällen der richtige Begleiter für die Polizisten. Da braucht es dann keine zweite Streife.

magari
magari
Superredner
2 Monate 3 Tage

Handy Diebstahl Ortung überführt Täter.
Ja, dumm genug muss man sein …

wpDiscuz