Politik und Ordnungshüter wollen hart durchgreifen

Lido Bozen: Mädchen von Jugendbanden in Umkleidekabine gestört

Donnerstag, 23. Juni 2022 | 09:56 Uhr

Bozen – Das Bozner Lido verzeichnet in diesen heißen Sommertagen großen Zulauf. Doch nicht alle Besucher verhalten sich respektvoll und angemessen. Wie bereits berichtet, sorgten in diesen Tagen im Lido auch Jugendbanden – manchmal sogar angeführt von Erwachsenen – für Probleme. Sie belästigten die Badegäste, verübten Sachbeschädigungen und Diebstähle von Handys oder Geldbörsen. Wie Alto Adige online berichtet, sind aber auch Schuhe und Bekleidungsstücken von Badegästen abhandengekommen. Sogar geparkte Fahrräder vor dem Lido wurden entwendet. Oftmals werde auch das Schwimmbad von den Jugendgruppen vereinnahmt, sodass sich andere Badegäste gestört fühlen. Zudem sollen Mädchen in den Umkleidekabinen von den Jugendgruppen belästigt worden sein, wie Gemeinderat Claudio Della Ratta zugetragen wurde.

Es handelt sich also durchaus um schwerwiegende Vorfälle im Lido der Südtiroler Landeshauptstadt. Das weiß auch der Kommandant der Stadtpolizei Fabrizio Piras. Er hat in Absprache mit dem Bürgermeister und dem Stadtrat Juri Andriollo Streifen angeordnet. Nicht nur innerhalb des Schwimmbadareals sollen die Ordnungshüter Präsenz zeigen, sondern schon im Außenbereich. Vor allem an den Wochenenden, wo üblicherweise mehr Menschen ins Lido kommen, sollen die Exekutivbeamten patrouillieren.

Die Verantwortlichen zeigen sich auch nicht zögerlich, den “Daspo urbano” auszusprechen, sollte es nötig sein. Damit ist ein ein Platzverweis vonseiten der Ordnungskräfte aus Sicherheitsgründen gemeint. Im Rathaus und bei der Stadtpolizei möchte man damit den meist Jugendlichen und jungen Erwachsenen Grenzen aufzeigen. Handelt es sich um Minderjährige, die über die Stränge schlagen, werde man auch die Eltern informieren.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

40 Kommentare auf "Lido Bozen: Mädchen von Jugendbanden in Umkleidekabine gestört"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Anja
Anja
Universalgelehrter
13 Tage 1 h

Wenn man sich nicht mal mehr innerhalb von Strukturen, mit Eintrittsgeld und Sicherheitspersonal, sicher fühlen kann, dann sind wir ein sehr armes Land!

Doolin
Doolin
Kinig
13 Tage 32 Min

…jo seimirs de net bold amoll?!…
🤪

Storch24
Storch24
Kinig
12 Tage 20 h

Wie sagen einige Institutionen ? Man muss ALLE mit offenen Armen aufnehmen.
Vielleicht ja, aber wenn sie dich daneben benehmen mit offenen Armen rausschmeißen

Mello
Mello
Tratscher
13 Tage 1 h

Sperrts de Jugendbandenmitglieder a poor Wochen im KNOST!!!

So ist das
13 Tage 15 Min

Oder zumindest sperrt sie vom Lido aus. Sind ja sicher immer dieselben. 🤔

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
12 Tage 23 h

Dann sind sie am nächsten Tag im Schwimmbad einer anderen Stadt/Dorf. Womöglich sinds diejenigen die gerade in Meran eine Daspo bekomen haben und nicht mehr rein dürfen (spekulation meinerseits).

Ab ins Bootcamp oder zum Steineklopfen mit denen !!!

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
11 Tage 15 h

@6079_Smith_W
Laaser Marmorbruch wäre eine Option!!!😂😅🤣
Aber ohne maschinelle Hilfe☝🏻!!!Bitte gefälligst von Hand!!!😁

Der Nachdenker
13 Tage 58 Min

Ab ins militär, zwar ist keine Militär Pflicht mehr was ich auch gut finde aber wer sich schon so benimmt kann von mir aus gerne gegen seinen willen beim Militär beitreten. So wie die Situation ist brauchen wir sowieso einen weg unser Militär zu stärken. Minderjährig oder nicht egal ab 15/16 jahre ab ins Militär bei so einem Verhalten. Dort können diese jungs sich austoben.

lissi81
lissi81
Tratscher
13 Tage 21 Min

@Der Nachdenker
Wirklich keine schlechte Idee! Bin eigentlich immer gegen Militär gewesen (als Pflicht) aber nach den Geschehnissen in den letzten Jahren wäre diese Idee als Strafe sicher nicht dumm.

Nganana
Nganana
Neuling
12 Tage 23 h

nojo in sella Leit nou in professionelln Umgong mit Woffn lehrn ….ma i woaß net …

anonymous
anonymous
Kinig
12 Tage 23 h

Unser Militär,geht’s noch

hundeseele
hundeseele
Universalgelehrter
12 Tage 22 h

@der Nachdenker

Das finde ich eine sehr gute Idee!👍

N. G.
N. G.
Kinig
12 Tage 20 h

Du möchtest also mit solchen Leuten das Militär stärken? Ich würde dann Putun ne Mail schicken, er kann freiwillig einmarschieren!

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
12 Tage 19 h

@Nganana

Da gibts für gewisse Kinder und Jugendliche, ja sogar für Gefängnisinsassen das sogenannte Bootcamp: militärischer Drill aber ohne dass die eine Waffe in die Hand bekommen.

Paladin
Paladin
Tratscher
12 Tage 18 h

Das Militär kann durchaus auch eine Ordnungs- und Lebensschule sein und Strukturen und Regeln geben, die vielleicht in der Familie gefehlt haben. Das gilt für Kameradschaft, ebenso wie für die Nichteinhaltung von Regel und die daraus resultierenden Konsequenzen.
Und was hat Putin (Putun ist jetzt wer genau?) mit dem italienischen Militär zu tun? Nicht immer gleich diese populistischen Sprüche bitte, sondern mal vorher nachdenken und sich informieren.

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
12 Tage 10 h

Naja wieder einführen

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
11 Tage 14 h

@lissi81
Wieso warst Du gegen Wehrdienstpflicht bzw.Militärdienst❓🤔❓🤔
Vielen hat es bestimmt nicht geschadet….mir bestimmt auch nicht!😉
Man hat Ordnung,Respekt und Genauigkeit gelernt…..was vielen heute leider fehlt☝🏻!!!🤦🏼‍♂️🙄😤

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
11 Tage 14 h

@Nganana
Erstens tatn sie a mol Erniedrigung,Erfurcht und Respekt learnen….😉….nor erst kriegn sie a Woff zu Gsicht….😁

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
11 Tage 14 h

@Der Nachdenker
Leider wären solche Individuen beim Militär bzw.Heer wohl kaum zu gebrauchen….🙄😤🤦🏼‍♂️Alles verwöhnte Muttersöhnchen………🤢🤮

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
11 Tage 14 h

@Nganana
Vor allem wird einem beim Wehrdienst Disziplin,Ordnung und Respekt gelehrt☝🏻!!!Das hat noch niemanden geschadet!😉

Savonarola
13 Tage 1 h

auch in Meran wollten sie hart durchgreifen, geschehen ist nichts, d.h. passiert ist sehr viel: an Straftaten. und das Streezworkerprojekt, weil sie ja auf Vorbeugung setzten

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
12 Tage 22 h

@Savonarola
Diese Streetworkersache ist sogar sehr wichtig. Wenn die Banden beschäftigt sind dann stellen sie nix an.
Es würde manchmal schon reichen wenn sie einen Fußballclub gründen würden. Alles etwas um sich abzureagieren. So könnten sie das ganze Jahr spielen, außer natürlich zum Ramadan.

Staenkerer
13 Tage 43 Min

seit i gheart honn das de deutschn nit wissen wos sie mit den 13 jährige mörder tien sollnden se wegnen jugendschutz nit strofn f7rfn muaß i einsechn das man heitzutoge glott den kindern mochtlos ausgeliefert isch ….

marher
marher
Universalgelehrter
12 Tage 22 h

Die Jugend von heute: Haupsoch a guats tuirs Handy, derhuame nix tian brauchn, ihmen olls zusteckn dass se a Ruah gebn, gian und kemmen wenn se welln, weil die Eltern kuane Zeit und kuane Geduld hobn die Kinder ordentlich zu erziehn af ihmen zu schaugn. Und wenns zu spot isch nor isch man ihnen niamer. Die Eltern miassn aufwochn und fir mehr Disziplin sorgn und net olm in die Ordnungskräfte die Schuld gebn dass se nix tian.

primetime
primetime
Kinig
12 Tage 21 h

Die Eltern sind teilweise ja die gleichen. Wie wollen die ihnen Disziplin lehren?

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Superredner
13 Tage 42 Min

selber Schuld wenn die betreiber hausverbot aussprechen und nicht kontrollieren. ich würde denen einfach die saisonkarte konfiszieren und nicht mehr reinlassen.
wenn das hausverbot nicht kontrolliert wird brqucht es auch keine ordnungshüter

primetime
primetime
Kinig
13 Tage 44 Min

Ich dachte man hat einen Sicherheitsdienst angestellt???

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
13 Tage 40 Sek

hobn dei komplett Norrenfreiheit

Trina1
Trina1
Kinig
12 Tage 23 h

Guat, wenn man es den Jugendbanden net isch noar sein mir arm drun! Sollte jemand in Ipeswohnungen leben und Sozialhilfen kriagn olles streichen! Für die onderen solln die Eltern haften indem sie ordentlich zohln!

Gaertner.
Gaertner.
Grünschnabel
12 Tage 22 h

Sein die Politiker wirklich so wehrlose Figuren, de sich net amol do durchdersetzen und net für a Normalität derschaugn ?
Fescht redn und net durchdergreifn

Einheimischer
Einheimischer
Superredner
12 Tage 23 h

Wollen härter durchgreifen…..
Das wird Sicherlich nur beim Wollen bleiben..
Wie sonst überall…

joe02
joe02
Superredner
12 Tage 23 h

Isch schun traurig wia weit’s kemmen isch

Storch24
Storch24
Kinig
12 Tage 20 h

Liebe Politiker, Betreiber , was wollt ihr noch warten ? Immer nur reden geht nicht.
Wenn eure Kinder davon betroffen wären, was dann …. ?

Entequatch
Entequatch
Tratscher
12 Tage 18 h

Es braucht mehr mut die schuldigen zur recheschaft zu ziehen!

Brummbaer
Brummbaer
Grünschnabel
12 Tage 17 h

Solange wir immer und überall Toleranz walten lassen und der Gewalt nicht sofort Eingalt gebieten, wird es immer schlimmer werden! Es kommt noch so weit, daß sich die “normalen” Bürger bald nirgends mehr hintrauen und diese Halbkriminellen überall das Sagen haben!

shanti
shanti
Tratscher
12 Tage 18 h

Viel hörter durchgreifen,nach einem Verstoß einsperren ob 14 oder 20,egal

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
12 Tage 20 h

Wos ischen do los im Lido Bolzano ?

Nico
Nico
Superredner
12 Tage 10 h

Also wenn I so monche Jugendliche in Schwimmbädern beobachte (und sicher net lei in Bozen oder Meran!) frogi mi wirklich welche Elternstube de (wenn überhaupt) ghob hobm!?! Jo obligatorischer Militärdienst war sicher amol die beste Lösung für de Rotzlöffl!

sarnarle
sarnarle
Superredner
12 Tage 7 h

Früher hots o por hinter die Löffel geben und gut war. Wenns in ihre gor net geton hot donn holt zwo drei.

Das Omen
Das Omen
Grünschnabel
11 Tage 19 h

Wer sind denn die Eltern dieser Pfeifen?? Wahrscheinlich auch kein Bisschen besser als ihre verzogenen Göhren!! Früher gabs ein paar auf Maul wenn man sich so benommen hat und man wusste warum und hat daraus gelernt. Heute ist Respekt ein Fremdwort.

wpDiscuz