49-Jähriger zwischen Sattelzug und Lkw eingeklemmt

Lkw-Lenker auf Parkplatz am Brenner tödlich verletzt

Mittwoch, 13. Juni 2018 | 09:35 Uhr

Ein 49-jähriger Italiener ist Dienstagabend bei einem Unfall auf einem Parkplatz der Rollenden Landstraße (RoLa) am Brenner in Tirol tödlich verletzt worden. Der Mann wurde laut Polizei zwischen dem Auflieger seines Gefährts und einem deutschen Lkw eingeklemmt, für ihn kam jede Hilfe zu spät. Der Lkw-Fahrer hatte zuvor offenbar versucht, den ins Rollen geratenen Sattelzug zu stoppen.

Der Italiener dürfte beim Entkoppeln des Aufliegers von der Zugmaschine die Druckluftleitung nicht getrennt haben. Dadurch konnte der Anhänger nicht automatisch bremsen, er begann auf dem leicht abschüssigen Gelände nach hinten zu rollen. “Der Lkw-Lenker ist dann zurückgelaufen und dürfte versucht haben, den Auflieger händisch zu stoppen bzw. aufzuhalten”, sagte ein Beamter der Polizei Steinach am Brenner der APA. Dabei wurde er zwischen dem Sattelzug und dem dahinter stehenden Lkw eingeklemmt.

Der Lenker des deutschen Sattelschleppers versuchte noch gemeinsam mit einem RoLa-Mitarbeiter, den Italiener wiederzubeleben. Er verstarb jedoch noch an der Unfallstelle.

Von: apa

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Lkw-Lenker auf Parkplatz am Brenner tödlich verletzt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Kurt
Kurt
Universalgelehrter
8 Tage 19 h

schrecklich, tragisch, traurig! R I P

m69
m69
Tratscher
8 Tage 19 h

R.I.P.

ein tödlicher Fehler…

Lumberjack
Lumberjack
Grünschnabel
8 Tage 14 h

Schrecklich diese Nachricht. Aber einen rollenden LKW-Anhängerin einem fallenden Gelände von Hand zu stoppen ist Absurd.
Arme Angehörige, viel Kraft

Adolf30
Adolf30
Neuling
8 Tage 10 h

Bei jedn Auflieger gibs gonz hintn an Knopf wo der Auflieger alluan bremst,er hot welln den knopf sicher druckn isch wia a bremse

wpDiscuz