Alter zwischen 40 und 50 Jahren

Männliche Leiche aus Donaukanal in Wien geborgen

Montag, 01. Mai 2017 | 18:50 Uhr

In Wien ist am Montag nahe des Schwedenplatzes (Innere Stadt) eine männliche Leiche aus dem Donaukanal geborgen worden. Ein entsprechender Bericht auf der Website der Tageszeitung “Österreich” (oe24.at) wurde der APA am Abend von der Sicherheitsdirektion Wien bestätigt. Hinweise auf Fremdverschulden oder Selbstmord gab es laut Polizei vorerst keine. Genaueres soll eine Obduktion ergeben, hieß es.

Laut “oe24.at” war am Montagnachmittag gegen 15.30 Uhr bei der Polizei ein Notruf eingegangen. Eine Frau gab an, am Treppelweg beim Schwedenplatz eine Leiche im Wasser treiben zu sehen. Die Feuerwehr barg den leblosen Körper. Bei dem Toten dürfte es sich um einen Mann im Alter zwischen 40 und 50 Jahren handeln. Experten arbeiteten daran, die Identität des Toten festzustellen.

Von: apa