23-jähriger Verdächtiger wurde festgenommen

Mann stieß Schwangere aus Fenster – Verdächtiger gefasst

Donnerstag, 29. Juni 2017 | 12:04 Uhr

Die Polizei hat am Mittwoch in Wien-Favoriten einen 23-jährigen Mann festgenommen, der wegen Mordversuchs an seiner in der neunten Woche schwangeren Verlobten gesucht worden war. Der Afghane soll am Sonntag die 17-Jährige in Hernals aus einem offenen Fenster im zweiten Stock gestoßen haben. In einer ersten Einvernahme bestritt der 23-Jährige die Tat, sagte Polizeisprecherin Irina Steirer der APA.

Der junge Mann hatte unmittelbar nach der Tat die Flucht ergriffen. Nach umfangreichen Ermittlungen konnte er von Ermittlern des Landeskriminalamtes ausgeforscht werden. Beamte der Wega nahmen ihn am Mittwoch gegen 15.15 Uhr in einer Wohnung in der Triester Straße in Favoriten fest. “Er leistete dabei keinen Widerstand”, sagte Steirer. Noch am Donnerstag soll der 23-Jährige in die Justizanstalt überstellt werden.

Die junge Frau hatte sich bei der Tat am Sonntagabend Prellungen sowie Verletzungen im Wirbelsäulen- und Beinbereich zugezogen. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht und bereits wieder aus dem Spital in häusliche Pflege entlassen.

Das junge Paar hat schon eine gemeinsame Tochter, diese wird im August ein Jahr alt. Seit April ist das Baby in einer Krisenpflegefamilie, nachdem das Paar wiederholt lautstarke und gewalttätige Konflikte vor dem Kind ausgetragen hatte. Die 17-jährige Mutter wurde vom Jugendamt als “nicht paktfähig” beschrieben, zu Terminen war sie im Vorfeld lediglich sporadisch erschienen. Nachbarn hatten auch immer wieder von aggressiven Streitigkeiten der Eltern berichtet, ein Problem waren auch mangelnde Hygiene und Ungepflegtheit des Babys. Das Jugendamt sucht nun eine langfristige Pflegefamilie für das Mädchen.

Beim lautstarken Streit des Paares am Sonntag waren es ebenfalls Nachbarn, die gegen 20.45 Uhr die Polizei verständigten. Der 23-Jährige soll die junge Frau mehrfach geschlagen haben, gab diese gegenüber der Polizei an. Deshalb lief sie aus der Wohnung ins Stiegenhaus. Ihr Verlobter folgte ihr und stieß sie im zweiten Stock aus einem offenstehenden Gangfester, ehe er die Flucht ergriff.

Von: apa