Österreich laut Eurostat im Durchschnitt

Mehr als die Hälfte der EU-Bürger übergewichtig

Mittwoch, 21. Juli 2021 | 12:45 Uhr

Mehr als die Hälfte der EU-Bürger sind gemessen an ihrem Body-Mass-Index (BMI) im Jahr 2019 übergewichtig gewesen. Während 45 Prozent der in der EU lebenden Erwachsenen ein normales Gewicht hatten, galten 53 Prozent als übergewichtig und rund drei Prozent als untergewichtig, wie die EU-Statistikbehörde Eurostat am Mittwoch mitteilte. Die höchsten Werte an Übergewichtigen wiesen Kroatien und Malta mit 65 Prozent auf, Österreich lag mit 52 Prozent im EU-Durchschnitt.

Die meisten Nachbarländer Österreichs wiesen überdurchschnittlich hohe Werte auf. So lagen Ungarn und Tschechien mit 60 Prozent, die Slowakei mit 59 Prozent und Slowenien mit 58 Prozent unmittelbar hinter Kroatien und Malta. In Italien waren es hingegen lediglich 46 Prozent – der niedrigste Wert an Übergewichtigen.

Ein deutlicher Unterschied konnte auch bei Alter sowie Geschlecht festgestellt werden. Während die 18- bis 24-Jährigen einen Wert von rund 25 Prozent aufwiesen, waren es bei den 65- bis 74-Jährigen rund 65 Prozent. Männer liegen unterdessen mit 60 Prozent deutlich über dem Durchschnitt, Frauen hingegen mit rund 58 Prozent klar darunter.

Mit dem BMI wird das Verhältnis von Körpergröße und Gewicht erfasst. Als Adipositas gilt ein BMI von mehr als 30. Normalgewicht sind Werte für Erwachsene zwischen 18,5 und 25.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

30 Kommentare auf "Mehr als die Hälfte der EU-Bürger übergewichtig"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
hobbyrebell
hobbyrebell
Grünschnabel
9 Tage 20 h

mollige Frauen sind sowieso schöner

cane-sulla-cinghia
cane-sulla-cinghia
Grünschnabel
9 Tage 16 h

geschmacksache…

cane-sulla-cinghia
cane-sulla-cinghia
Grünschnabel
9 Tage 16 h

alle frauen sind schön😉

Mikeman
Mikeman
Kinig
9 Tage 14 h

@ cane-sulla-cinghia
alles gut und recht aber jetzt nicht übertreiben,bist wohl noch nie einer grantigen Vogelscheuche über den Weg gelaufen 😳.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Superredner
9 Tage 3 h

cane-sulla-cinghia

die normalen und mit ein Paar Kilos sind aber noch schòner! 😉

Dolomiticus
Dolomiticus
Superredner
9 Tage 17 h

Ist SüdtirolNews jetzt ganz ein Ösi-Blattl?

ohma
ohma
Tratscher
9 Tage 17 h

Dass hauptsächlich Agentur-Meldungen veröffentlicht werden ist dir bisher nicht aufgefallen?

Dolomiticus
Dolomiticus
Superredner
9 Tage 11 h

@ohma Hey Omi, was glaubst du denn? Bisher war es jedoch hauptsächlich beim Sport, wo im Winter die Erfolge der ÖSV-Rennläufer im Vordergrund standen und jene der Südtiroler eher am Rande. Und bei der Politik erfahren wir auch immer recht genau, was im Wiener Hohen Haus passiert als in Rom. Aber dass man uns jetzt auch noch die Fettleibigkeit der Österreicher erklärt, ist mir besonders aufgefallen. Jedenfalls, danke für den Hinweis… das mit den Agenturen…lol

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
9 Tage 19 h

Lockdown und ols verbieten hot sicher s gegenteil bewirkt

falschauer
9 Tage 16 h

dazu braucht es aber sehr viel phantasie

Zeitreise
Zeitreise
Grünschnabel
9 Tage 17 h

Ich bin für die Pflichtentfettung der Gesellschaft und ab einem Dummheitsgrad von mehr als die Hälfte, für eine Zwangsentblödung durch Experten.

ohma
ohma
Tratscher
9 Tage 17 h

@Zeitresie
Wie willst du die Experten (aka Fachidioten) entblöden? 😀

Zeitreise
Zeitreise
Grünschnabel
9 Tage 15 h

Da muss glaube ich irgendwas gespritzt werden, das ist die einzige Lösung😂

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
9 Tage 19 h

Hallo aus D,

manchmal hat es auch so seine Vorteile.

In D wurden alle Personen mit einem BMI über 40 bei den Impfungen “priorisiert”.

BMI 40 muss man erstmal schaffen, mit 120 kg bei 1,72 m Körpergrösse ist man dabei.

Es gibt den bösen Witz von einem Impfkandidaten mit BMI 80..

So, sie können jetzt das Impfzelt verlassen.
Nein danke, ich behalte es gleich an.

Auf Wiedersehen in Südtirol

inni
inni
Superredner
9 Tage 12 h

… kennen net olle so ronk und schlonk sein wia der Ötzi  😜 😂

Savonarola
9 Tage 14 h

Süditalien hat die dickesten Kinder in Europa.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Superredner
9 Tage 3 h

savonarola

die mexikanischen KInder und jene auf Samoa??? sind die dicksten Kinder èberhaupt auf dieser schònen Welt!!!

Die italienischen Kinder sind im Verhàltnis zu den oben genannten Kindern noch Magersuechtig! 😉

Markuskoell
Markuskoell
Grünschnabel
9 Tage 15 h

Ich bin auch Übergewichtig seit ich im Ausland lebe 😩

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Superredner
9 Tage 3 h

markuskoell

GB/ DE/ FR/ USA?

planB
planB
Tratscher
9 Tage 1 h

Das Fach Ernährung gehöhrt schon längst in den Schulunterricht. Aber es liegt auch an jedem selbst den Schalter irgendwann umzulegen, man kann die Verantwortung nicht immer auf andere schieben. Für den Staat, die Wirtschaft und das BIP rollt natürlich der Rubel, Geld für den Einkauf, Geld für den Sport, Geld für die Gesundheit.

Soundgeist
Soundgeist
Tratscher
9 Tage 27 Min

Die Schule gehört schon längst umgestaltet.
Religion und Literatur sollte (meiner Meinung nach) gestrichen werden.
Politik & Gesellschaft sollten als eigenes Fach unterrichtet werden.
Ernährung sollte einen Größeren Stellenwert in Chemie bekommen.

wpDiscuz