Nichts bekämpft den Klimawandel so effektiv wie Aufforstung

Mehr Bäume könnten laut Studie Klimawandel bremsen

Freitag, 05. Juli 2019 | 12:31 Uhr

Der Klimawandel kann einer Studie zufolge durch nichts so effektiv bekämpft werden wie durch Aufforstung. Die Erde könne ein Drittel mehr Wälder vertragen, ohne dass Städte oder Agrarflächen beeinträchtigt würden, schreiben Forscher der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich im Fachmagazin “Science”.

Dort zeigen die Forscher auf, wo auf der Welt neue Bäume wachsen könnten und wie viel Kohlenstoff sie speichern würden. Bäume zu pflanzen habe das Potenzial, zwei Drittel der bisher von Menschen verursachten klimaschädlichen CO2-Emissionen aufzunehmen.

Die Studie zeige erstmals, dass das vom Weltklimarat (IPCC) vorgegebene Ziel einer Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5 Grad erreichbar sei, schreiben die Autoren. Laut IPCC müssen dafür bis 2050 nicht nur die klimaschädlichen Treibhausgas-Emissionen begrenzt werden, etwa im Energie- und im Transportsektor. Zudem müssten auch bis zu eine Milliarde Hektar Land neu mit Bäumen bepflanzt werden. “Das ist zweifellos erreichbar”, heißt es in der Studie.

Die Erde ist nach Angaben der Forscher derzeit mit 2,8 Milliarden Hektar Wald bedeckt. Sie halten die Neubepflanzung von 900 zusätzlichen Millionen Hektar für möglich. Das entspräche fast der Fläche der USA oder einer Fläche etwa 25 Mal so groß wie Deutschland.

Die Forscher des Crowther Lab, die an der ETH Zürich nach natürlichen Lösungen für die Folgen des Klimawandels suchen, haben Städte und landwirtschaftliche Flächen bei ihrer Berechnung bewusst ausgespart. Es gehe vor allem um ehemals intakte, aber heute zerstörte Ökosysteme, schreiben Studienleiter Jean-Francois Bastin und Kollegen. Besonders viele Flächen für eine Aufforstung habe Russland, gefolgt – mit Abstand – von den USA, Kanada, Australien, Brasilien und China.

Die neuen Wälder könnten 205 Milliarden Tonnen Kohlenstoff speichern, wenn sie herangewachsen sind. Das sind etwa zwei Drittel der 300 Milliarden Tonnen Kohlenstoff, die seit der industriellen Revolution durch den Menschen in die Atmosphäre gelangten. “Wir müssten aber schnell handeln, denn es wird Jahrzehnte dauern, bis die Wälder reifen und ihr Potenzial als natürliche CO2-Speicher ausschöpfen”, sagt Studienleiter Tom Crowther. Die zur Aufforstung geeignete Fläche werde durch den Klimawandel jedes Jahr kleiner.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

67 Kommentare auf "Mehr Bäume könnten laut Studie Klimawandel bremsen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
So sig holt is
So sig holt is
Superredner
1 Monat 19 Tage

soso mehr Bäume? also sein die epflbauern klimafreundlich und decht für wos guat😂 bauernhasskommentare ON:

Mammy
Mammy
Tratscher
1 Monat 19 Tage

echt jetzt?
das ist doch nicht mehr normal….
es ist doch so dass der bauer das leben des stadtlers nicht versteht und der stadtler das leben des bauern nicht versteht…
es wird mit vorurteilen und behauptungen geschossen ohne ende….die kluft in der gesellschaft wird immer größer. unsere großväter haben bis aufs blut gekämpft für den erhalt unserer heimat und was machen wir?? wir bekämpfen uns gegenseitig…
und bald werden wir vom massentourismus überrant… sie verstopfen unsere strassen, verschmutzen unsere stadte, zertrampeln unsere natur mit einer respektlosigkeit die ich nicht begreifen kann… und fahren dann wider weck….aber unsere Heimat ist wohl nicht mehr wichtig…

andr
andr
Superredner
1 Monat 19 Tage

Wenn man glaubt alles richtig zu machen dann kommt irgendwann irgendjemand und belehrt dich des besseren wenn du weißt was ich meine

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 19 Tage

Ja bei den pflanzen gibt es verschiedene klassen wie viel si co2 binden und die “äpfelstängelchen” der bauern binden so gut wie keines, falls su denkst man sollte jetzt überall äpfel pflanzen😂

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
1 Monat 19 Tage

@Vinschgerle so gut wie keines? hem mogsch di mol besser informieren 😂 jeder bam bindet co2, auch ein “apfelstangele”

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
1 Monat 19 Tage
@Mammy hel isch es greaste problem der heintigen Gesellschaft… die ollermeisten wissen nitmol mear wo es essen hear kimmp, außer ausn Supermarktregal… geschweige denn wissen sie wia viel orbeit do zum teil drin steckt… frior hoben die leit hunher glitten (kaum iber 60 johr hear) und heint werfen sie es holbe essen in Müll… frior hot man gwisst und geschätzt wos dor bauer für orbeit verrichtet, heint kriagsch zu jeder Jahreszeit OLLES… vom spargel, zum apfel, bis zu die erdbeeren… die leit sein uanfoch komplett verwöhnt! Und die groaßen Handelsketten spielen holt mit die im vergleich kluanen bauern, weil die… Weiterlesen »
FC.Bayern
FC.Bayern
Superredner
1 Monat 19 Tage

@Mammy vollkommen recht mit dem Massen Tourismus 👍!! Dass hat aber schon schleichend seid 2-3 Jahren begonnen !!!
Nur eine Frage der Zeit , und das Karusell wird in sich zusammen fallen… Schade , sehr Schade !!
Die Region verdient besseres , aber mit dieser Lobby Regierung erwarte ich mir auch nicht mehr 👎👎👎

elvira
elvira
Superredner
1 Monat 19 Tage

epflbam sein sicher guat jo… lai des wos af die bam aigspritzt wert nit

Staenkerer
1 Monat 19 Tage

@Mammy leider isch es so! de bauern pressn de, ihnen anvertrate fauna und flora aus bis zum letzen € den se herzugebn im stonde isch und de stäter verbetoniern olles!
wers des treiben kritisch beäugt werd als IQminderbemittelt belächelt, oder als “hasser” der oan oder ondern seite betitelt!
de wetterfahnlpolitiker interessiert weder es wohlergehen der natur no der bürger, de drahnen sich wahlweiße dohin wo wählerstimmen zu holn sein!
des geat lei so long bis politiker, bauer und städter draufkemmen das man geld nit essn konn, nor isch es eh fost zu spot!

Staenkerer
1 Monat 19 Tage

@Vinschgerle 😃😄😉 jo muasch du schun wieder mit a schockmeldung kemmen😀🤣😆??
de hobn jetz schun ausgerechnt wieviel äpft”stängelen” no überoll plotz hatn, natürlich gut bezuschußt als klimarettung ….
spielverderber 😉🤗!

Mammy
Mammy
Tratscher
1 Monat 19 Tage

i woaß net wo es vingschgerle do obm wohnt ober der hot schun long sauerstoffmongel😂 mit oder ohne äpfelbaum…

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
1 Monat 19 Tage

@Staenkerer tuat hel nit jeder? schaugen dass er so viel wia meglich verdiant? glab gib lei sehr sehr wenige wos mit wianig zufrieden sein, die meisten wellen und kennen lei mear und nomol mear.. jeder probiert holt es beste aus seiner Situation zu mochen, weil gratis orbeiten tuat glabi kuaner

lalala
lalala
Grünschnabel
1 Monat 19 Tage

@elvira stimmp kupfer isch es letzigste

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 19 Tage

@So sig holt is obr dreck als gold zu verkafn keart verboten, wenn bauern moanen sie retrn is klima mit ihren äpflplantagen

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 18 Tage

Wenn ihr jetzt diese sträucher als Bäume bezeichnet 😂😂😂🤣
Als ich noch ein Junge war, gab es noch richtige Apfelbäume. Wir spielten den ganzen Sommer dort, da es schön schattig und kühl war!!! Heute wirst du in den Apfelwiesen gegrillt!

madoia
madoia
Tratscher
1 Monat 17 Tage

@Vinschgerle Haha s Vinacgerle wiedermol gscheid dasn velli auwerts iberstellt wia ollm

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

ist das nun wiederum die übliche bauernschläue oder der witz des tages, hierbei geht es um photosynthese und dabei schneiden die äpfelstingel (als baum kann man so ein verkrüppeltes gewächs wohl nicht nennen) ganz schlecht ab, außerdem sind sie das halbe jahr ohne laub, und um das verhältniss nutzen schaden, schaut es auch sehr schlecht aus, den geldbeutel der bauern ausgenommen

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 19 Tage

Jaja so ist es😂 die bauern die am meisten achuld daran sind dass in unserem land zu bruch geht fühlen sich als die gmnatursxhützer. Am lustigsten ist die behauptung wieviele verschiedene tierarten eine apfelplantage beherbergt (in jedem keller zuhause finddt man fast gleichviele)

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 19 Tage

@ falschauer

Dauernd über die Bauern herziehen und dabei total vergessen selbst ein erstklassiger Hinderwäldler zu sein ,dir könnte wohl jeder Bauer noch viel beibringen aber das würdest dann ja sowieso nicht knacken 😂

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 18 Tage

falschauer. 👍👏Wie schnell die Kommentatoren hier vom eigentlichen ablenken. Es geht doch vor allem darum Städte zu begrünen, wo immer möglich Bäume zu setzen (bei der Architekturbiennale wurde gezeigt wie das aussehen kann). Es wird hier viel zu viel problemorientiert diskutiert, anstatt lösungsorientierte Vorschläge zu machen.

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 18 Tage

@Mikeman. Dauernd über die Kommentatoren herziehen und dabei frustriert sein…😂🤣

Pacha
Pacha
Tratscher
1 Monat 19 Tage

Ach nee, Bäume Pflanzen? Kommt man erst jetzt so langsam drauf, daß es natürlich Kreisläufe gibt? Wo waren die Grünen all die letzten Jahre!?

Mammy
Mammy
Tratscher
1 Monat 19 Tage

wo sind sie wohl?? in ihren büros vor dem pc natürlich…. was denkst du denn…😉😂

iuhui
iuhui
Kinig
1 Monat 19 Tage

wieso die Grünen? Wo seid ihr denn alle wenn es schon seit JAHRZEHNTE heisst, die Urwälder werden abgesägt um Platz zu machen für Sojaplantagen als Futter für eure Rinderschnitzel, für Palmölplantagen, für Luxushölzer, …

oli.
oli.
Kinig
1 Monat 19 Tage

Auf Reisen mit dem ✈ um in der ganzen Welt die Veränderung des Klimawandels zu sehen , da im Büro nur PC , Klimaanlage….. vorhanden sind.
Videokonferenzen über Skype etc. machen keinen Spaß.

elvira
elvira
Superredner
1 Monat 19 Tage

die sell hobn unter die gonzn salvinis nix zu meldn und fir die salvinis isch dar klimawurscht komplett unwichtig

Staenkerer
1 Monat 19 Tage

und wenn im kreißlauf der natur a bam umfollt werd glei gschriern das in der stodt sämtliche hohen bam zu fällen sein ….
und wenns a neues bahnl, a neue steoß, a neuen parkplotz, an nuin bettnbetonpunker braucht, oder a bauer a geld, werd ohne zu zögern der wold gschlägert während im lond de schüler streickn und in bozn mit tafelen ummerrennen….
welch ironie …

Pacha
Pacha
Tratscher
1 Monat 19 Tage

@iuhui…… “rettet den Urwald!” das waren einst die Anfänge der Grünen und was ist Heute davon geblieben?

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 18 Tage

Weil die grünen die Co2 lüge unterstützen. Sie bringen die Rodung nie in Verbindung mit den Klimawandel!!!’

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 18 Tage

Wahre Worte

Pacha
Pacha
Tratscher
1 Monat 18 Tage

@Mistermah…… wenn sich die ganzen Klimahysteriker nur mal die Mühe machen würden, das Wort “fossile Brennstoffe” zu googeln, vielleicht würde ihnen dann ein Licht aufgehen. 🤔 Vielleicht 😁

noergler
noergler
Tratscher
1 Monat 18 Tage

@Pacha:
“Der Schutz al-ler Wälder, der Tropenwälder wie der heimischen Wälder, ist da-her ein zentrales Ziel unserer Politik.”

Das steht immer noch in deren Programm. Aber wenn die Leute lieber Helden wie Berlusconi und Salvini hinterherrennen.. Was soll man da noch groß machen?
Wenn sie was machen sinds dann wieder linksradikale Anarchisten xD

Pacha
Pacha
Tratscher
1 Monat 17 Tage
@noergler……. man hat bei den letzten Klimakonferenzen immer nur von der Reduktion der Emmisionen an CO2 gehört. Was ja an und für sich nicht schlecht ist, nur wie man das erreichen will lässt einem die Haare zu Berge stehn. Ich denke dabei an den immense Aufwand an Energie, an die dafür benötigten Rohstoffen und deren Raubbau, an die zusätzlichen Emmisionen an CO2 und von finanziellen Aufwand nicht einmal zu sprechen um das gegebene Ziel zu erreichen. Am einfachsten ist es den Kohlenstoff zu binden und zu speichern und das zeigt uns die Natur. Nur hören wir das nicht, weil es… Weiterlesen »
der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
1 Monat 19 Tage

Dazu braucht es eine teure Studie? Wer hat da etwa mitverdient? Weiss doch jedes Kind, lehrnt man schon in der Volkschule…..und Hanfpflanzen sind noch effizienter.

noergler
noergler
Tratscher
1 Monat 19 Tage

Was hast du da noch so “gelehrnt”?

Es ging auch um das Wie, Wo und Wieviel. Nur weil du das nicht verstehst heißt das noch lange nicht, dass die Studie sinnlos ist.

noergler
noergler
Tratscher
1 Monat 19 Tage

Ich glaube auch nicht, dass diese Studie abgesehen von den Mannstunden besonders teuer war.
Und auch wenn, wüsste ich nicht, was dich das Budget der ETH Zürich angeht.
Wenig verstanden aber viel behauptet. Bravo!

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 18 Tage

@noergler . 👍👏👏👏👏Ich erfreu mich an jedem Ihrer Kommentare. Ein weiser Mann, man kann nur lernen! Danke!

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 18 Tage
@nörggler Ich amüsiere mich gerade. Als ich geschrieben hatte, dass die Rodung der Wälder, das Hauptproblem beim Klimawandel ist, wurde ich scharf angegriffen!!! Co2 ist eben nur ein Nebeneffekt und nicht das Problem. Jeder kann es selbst spüren. Geht in die Stadt. Wo keine Bäume stehen steigt unerträgliche Hitze auf. In den Alleen ist es viel angenehmer. Die Studie geht zwar in die richtige Richtung, aber beharrt immer noch auf der Co2 lüge. Bäume kühlen durch Verdunstung über die Blätter und verhindern dass der Boden Wärme speichert, die Nachts ewig braucht, um abzustrahlen. Das Co2 brauchen sie zum wachsen und… Weiterlesen »
Lorin
Lorin
Tratscher
1 Monat 17 Tage

@denkbar ich auch! 👍👍👍👍👍 So ist es !

Hausverstand
Hausverstand
Grünschnabel
1 Monat 19 Tage

Endlich eine gute Nachricht,trotzdem ist es schon zu spät!!

oli.
oli.
Kinig
1 Monat 19 Tage

Es ist nie zu spät etwas zu verändern , man muss es nur wollen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 19 Tage

@oli. wenns zu spät ist hilft wollen auch nichts mehr🙄😏😏

Stolwerk
Stolwerk
Grünschnabel
1 Monat 19 Tage

Bäume sind gut fürs Klima. Wer hätte das gedacht!

iuhui
iuhui
Kinig
1 Monat 19 Tage

Lernten wir schon vor 30 Jahre beim jährlichen Baumfest!! Leider haben unsere Hohe Politiker nie bei einem Baumfest teilgenommen…

Staenkerer
1 Monat 19 Tage

wer hat des gedenkt ….🤣😆😅??
des hobn se zwor vor hunderte von johr schun gewisst .. ober jetz isch es offiziell von der wissenschoft vestätigt, also isch es erst ab jetz WOHR!!
schod … wieder a ausrede gstorbn für insre raubritter der natur!

Staenkerer
1 Monat 19 Tage

jo, jo und wenns de nächste autobahn auf a olm braucht oder in xten lift für de flip-floptouristn, auf an 3000er, werd der nächste kahlschlag genehmigt … wettn?

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 19 Tage

Sco sind auch fast die größten heuchler due man wählen kann

Leonor
Leonor
Superredner
1 Monat 19 Tage
falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

👍👍👍

Chichifaz
Chichifaz
Tratscher
1 Monat 19 Tage

hanfpflanzen sind pro m² 3mal so effektiv am sauerstoff produzieren und co² zu fressen….

Sommerschnee
Sommerschnee
Tratscher
1 Monat 19 Tage

3mal so effektiv als WAS? 🤔

Fahrenheit
Fahrenheit
Tratscher
1 Monat 19 Tage

@Sommerschnee
effektiv wie…
effektivER als…

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
1 Monat 19 Tage

man muas nit Jahrzehnte worten es gib bam de sehr schnell wochsen, man muas jo niz olls nussbam setzen

Mammy
Mammy
Tratscher
1 Monat 19 Tage

seht ihr unsere kinder gehen mit gutem vorbild voran und setzen jährlich 1 baum beim baumfest…. sie werden unser klima retten!

iuhui
iuhui
Kinig
1 Monat 19 Tage

1. für so was logisches braucht es eine Studie?!
2. frag mal der Industrie die den Urwald in Amazonien ausrottet ob ihnen das interessiert!

xyz
xyz
Tratscher
1 Monat 19 Tage

Auf was warten wir noch? Flughafen Bozen statt erweitern Bäume setzen, usw. und vor allem sollte dies weltweit verpflichtend sein! 
Jedes Land (zumindest Europa, USA und andere vermögende Länder) sollte pro Bürger mindestens einen Baum pflanzen…

Mamme
Mamme
Superredner
1 Monat 19 Tage

Gott sei dank gibt es den Klimawandel,denn sonst würde Südtirol und auch noch ein ganzes Stück weiter hinunter gar nicht existieren

kubo
kubo
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

du bisch a gonz schlauer🙈🙉🙊

nikki
nikki
Tratscher
1 Monat 19 Tage

Das Bäume zu pflanzen guat war , glab i woas woll jeder. Dafür brauch i kuane Studie und muaß nit studiert hoben.

Sommerschnee
Sommerschnee
Tratscher
1 Monat 19 Tage

Der Sinn der Publikation ist wahrscheinlich, dass man es auch in Angriff nehmen soll/muss 🤔 Zu behaupten, dass das eh logisch ist, davon wächst kein Baum von alleine oder? Es muss also Steuergeld verwendet werden damit die Bepflanzungen beginnen können

onassis
onassis
Tratscher
1 Monat 18 Tage

Liebe Bauern; Immergrüne Bäume sind gemeint, nicht daß ihr glaubt ihr seid jetzt die Klimaretter

Vieldenker
Vieldenker
Superredner
1 Monat 19 Tage

Jeder Dachziegel ist verschwendete Fläche, es sollten solarplatten vorhanden sein ODER begrünt wie in Norwegen sehr häufig

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 19 Tage

wetten,da gibts nichts mehr zu bremsen.

tschonwehn
tschonwehn
Tratscher
1 Monat 19 Tage

Wie soll denn das jetzt funktionieren, wo doch jeden Tag über die ganze Erde verteilt, riesige Gebiete von Urwald abgeholzt werden? Da wollen sich wieder einmal ein paar ein sauberes Gewissen einreden.
Motto: ein Schritt vor, drei zurück.

F.t.S
F.t.S
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

Laut nasa wächst der anteil waldbedeckter flächen der erde von jahr zu jahr..

Mugsi
Mugsi
Grünschnabel
1 Monat 19 Tage

Guckst du hier: mit der Suchmaschine http://www.ecosia.de kann jeder auf einfache Weise seinen Beitrag leisten, um Bäume zu pflanzen.

Turtle
Turtle
Neuling
1 Monat 18 Tage

Dies war schon immer bekannt, es ist nicht notwendig, Studien absichtlich durchzuführen 🤔

wpDiscuz