Die Kriminalpolizei bittet um weitere Hinweise

Mehrere Frauen beim Welser Volksfest sexuell belästigt

Samstag, 03. September 2016 | 11:35 Uhr

Mehrere junge Frauen sollen in der Nacht auf Samstag am Welser Volksfest sexuell belästigt worden sein. Bisher sind drei Opfer bekannt, die Polizei rechnet mit weiteren und bittet etwaige Betroffene, sich zu melden. Bei den Tätern dürfte es sich um eine Gruppe von etwa sieben Jugendlichen bzw. jungen Männern afghanischer Herkunft handeln, so die oberösterreichische Polizei.

In einer Halle, in der sich mehrere Lokale befinden, sollen die Männer im dichten Gedränge gegen 1.00 Uhr mehrere Frauen begrapscht haben. Die Opfer berichteten, die Täter hätten sie festgehalten und ihnen zwischen die Beine gegriffen.

Die Verdächtigen werden als 15 bis 20 Jahre alt und rund 1,70 Meter groß beschrieben und sollen aus Afghanistan kommen. Eine Fahndung war im Laufen, hat aber vorerst noch kein Ergebnis gebracht. Mögliche weitere Opfer und Zeugen werden gebeten, sich bei der Welser Kriminalpolizei (Tel.: 059133- 473333) zu melden.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

35 Kommentare auf "Mehrere Frauen beim Welser Volksfest sexuell belästigt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Missx
Grünschnabel
23 Tage 19 h

Solche Übergriffe werden normal werden in Zukunft

Dublin
Tratscher
23 Tage 17 h

…und niemand unternimmt was. Politik lässt die Bevölkerung im Stich. Wer sich was zu sagen traut, ist sowieso ein Rassist 😢

barbara1
Neuling
23 Tage 16 h

Ja leider ist es so 😕 vor 10 Jahren ist man noch alleine mitten in der Nacht von der Disko nach Hause gelaufen. Heute geh ich um 10 nicht mal mehr ohne Auto Zigaretten holen.

StreetBob
Grünschnabel
23 Tage 10 h

@Dublin jo und, donn bin i holt Rassist. Terf i woll sein, oder??

enkedu
Grünschnabel
23 Tage 18 h

Vor was fliehen bitteschoen die Afghanen? Vor sich selber? Wir Europaeer sollten mit unserer Hilfabereitschaft treffsicherer werden.

Staenkerer
Superredner
23 Tage 17 h

treffsicherer isch guat … ober a ban obwehrn, nit lei ban helfn…

wuestenblume
Tratscher
23 Tage 19 h

jetzt mog man sich als frau langsam gedanken mochen wo man no sicher vor selche übergriffe isch..und die männer müssen sich gedanken machen wo sie no sicher sein um net verprügelt zu wern…wia long wert man sich des no gefalln lassen?

hoffnung
Grünschnabel
23 Tage 18 h

Diese Entwicklung ist Grund dafür, daß die Volksparteien bald ausgedient haben. Die Rechtsparteien werden in Zukunft einen starken Aufschwung bekommen. In Südtirol wird es das nicht geben, weil die Opposition so schwach ist, daß man sich davor nicht fürchten braucht.

Staenkerer
Superredner
23 Tage 17 h

so wie in der not der teufel fliegen frisst, so bin i mittlerweil a bereit casa pount zu wähl wenn se auf der liste stien!
u. koan links-caritativen- scheinheiligenengel dorfs wunder, auf de täglichen berichte aufi!

witschi
Grünschnabel
23 Tage 19 h

brauchsch lei die ersten zeilen lesen und bum bum woasch schun wer de sein.

oli.
Tratscher
23 Tage 19 h

jeder kennt Sie , aber keiner macht was.
SCHÖNE POLITIK.

der Rote Wichtel
Grünschnabel
23 Tage 19 h

Des isch der Donk dafür dass miar ihre und insre Freiheit am Hindukusch verteidigen – sou a undonkbors Volk!

Krampus
Neuling
23 Tage 17 h

Warum stellen sich hier die “Gutfrauen”, die die unkontrollierte Einwanderung befürworten, nicht freiwillig zu Verfügung, um “Integrationshilfe” und “Druckabbau” bei diesen Migranten zu leisten???
Es trifft immer die anderen…

23 Tage 15 h

köln hot jo schun gezoag wias wert! wos isch afn oktoberfest usw nr lous!! des kon jo nimer wohr sein wos mir ins tog teglich gfollen lossen miasn!! solli meine gitsch nimer aus dr hit lossen?? honi iatz schun ongst oft? vour schun lei 10 johr wor olls nou einiger massen sicher obr iatz… wos isch aus insern lond gwordn des zereist uan jo es herz =(

kaiser
Grünschnabel
23 Tage 12 h

olktoberfest
das wird köln 2.0

Andreas
Grünschnabel
23 Tage 16 h

wir schaffen das. 😂😂😂😂

Poppi
Grünschnabel
23 Tage 14 h

I denk boll nimmar…😠

oldenauer
Grünschnabel
23 Tage 15 h

Asylanten sollten nach einem Verbrechen zurück geschickt werden .Außerdem sollte es härtere Strafen für Verbrechen geben,nicht immer nur auf freien Fuß angezeigt werden und weiter frei herumlaufen dürfen.

kaiser
Grünschnabel
23 Tage 12 h

Es ist zum “aus der Haut fahren”. Mich wundert es nicht, daß Pfefferspray zum Verkaufsschlager mutiert.

Staenkerer
Superredner
23 Tage 12 h

jo, und wenn sich a frau vor so an idio… mit pfefferspray zur wehr setzt muaß sie sich no vor a anzeige fürchtn u. der “herr” kassiert no schmerzensgeld!

Alpenrepuplik
Tratscher
23 Tage 16 h

Traurig wie weit es gekommen ist, so wird also Hilfsbereitschaft gedankt…nun leider hört man mittlerweile täglich von solchen Nachrichten…diese undankbaren Herren sollten sofort und unverzüglich in ihre Heimat gebracht werden. Es geht hier um den Schutz unserer Frauen….

Staenkerer
Superredner
23 Tage 17 h

tjo … wos isch ba de silvesterfeiern in deutschlond außerkemmen … lauter politisch- gesetzliche ohrfeigen für de frauen u. genugtuung für de vergewoltiger u.grabscher .. gell!!
des sein jäger mit, von merkel u. justizia ausgstelle, unbegrenzte freikarten zur jagt auf das freiwild ungläubige frau!
OB MIT DE LEIT!
DES SEIN SCHW…. U. NIT ORM!

Gredner
Grünschnabel
23 Tage 13 h

Damit diese Männer nicht auf solche Gedanken kommen, dürfen unsere Mädchen und Frauen nur mehr mit Burka verkleidet aus dem Haus und in Begleitung des Vaters oder des Ehemannes.
Ihr werdet noch sehen, dass nicht ein Burka-Verbot, sondern eine Burka-Pflicht eingeführt wird – zur allgemeinen Sicherheit.

Staenkerer
Superredner
23 Tage 15 h

und wos kimmt auser? siehe silvesternacht in deutschlands städten?
man findet se nit u. wenn doch passiert ihnen nix!
gesetzlich gschützt de heldn, wärend de frauen gfohr lafn als freiwild zu enden!
wos i tat mit de mander dorf i nit schreibn … ausweisen tat i se nochher!

alla Vagga
Grünschnabel
23 Tage 16 h

des isch erst do unfong…des kimp no schlimma…

faust dick
Neuling
23 Tage 12 h

Frauen sind für diese Typen menschen 2.Klasse und sind Gebrauchsgegenstände. So wurde es zu hause gelehrt. Selbst Mütter zählen dort nicht viel und sind nur gebärmaschinen. Wann wird der Westen endlich begreifen, dass sich diese Männer, egal wie alt, sich NIE an unsere Sitten und Gebräuche anpassen werden und greift rigoros da ein. Wartet mal ab was in München am Oktoberfest alles geschehen wird. Da ist alles möglich. Diese Kultur ist Jahrhunderte zurück und nicht integrationsfähig!!

hai
Neuling
23 Tage 12 h

Bei keinem einzigen der mittlerweile unzähligen Übergriffe habe ich ein Bedauern oder ein Gefühl der Verantwortung all jener, die sich so gern für die Migranten engagieren, feststellen können. Die Opfer sind denen völlig wurscht. Selbst die Betreuungsorganisationen – bezeichnenderweise meist ausgegliederte Vereine – sind nur bemüht, möglichst von ihrer Verantwortung abzulenken. 

austria
Neuling
23 Tage 12 h

Wo ist der Aufschrei der Refugees Beschützer? Wenn es heißt, die sollen draußen bleiben, ist der Aufschrei groß.

Tabernakel
Grünschnabel
22 Tage 12 h

Wer am lautesten schreit hat nicht automatisch Recht.

brunner
Grünschnabel
23 Tage 9 h

Gauck hat heute gesagt Integration braucht Zeit! Zeit wofür?Diese Gattung Krimineller wird sich niemals ändern…auch in 200 Jahren nicht….im Gegenteil..wollen wir dass sich unsere Mädchen und Frauen in 10 Jahren noch sicher und frei bewegen koennen müssen wir jetzt handeln…die Frage ist nur wie….unsere EU sowie Südtiroler Möchtegernpolitiker sind an Falschheit und Feigheit nicht zu überbieten einmal Klartext zu reden….Ausweisen sofort!

zombie1969
Grünschnabel
22 Tage 17 h

Sofort die üppigen Sozialhilfegelder streichen und abschieben!

Tabernakel
Grünschnabel
22 Tage 12 h

Wovon willst Du dann leben?

meinungs.freiheit
Grünschnabel
22 Tage 23 h

Europa braucht bezüglich Einwanderung, Asyl und Kriminalität neue Gesetze, sonst werden wir nicht mehr in Sicherheit leben können.

Baduila
Grünschnabel
22 Tage 23 h

Die abschreckenden Massnahmen der, leider einer völlig falsch verstandenen Hilfspolitik unterstellten, Polizei: Anzeige auf freiem Fuss und ein Integrationsfolder zum durchlesen.

wpDiscuz