150 Personen überprüft

Meran: Kontrolldruck der Polizei verstärkt

Samstag, 18. Juni 2022 | 12:27 Uhr

Meran – Am Donnerstag und Freitag haben Kräfte der Staatspolizei gezielte Kontrollen in Meran und Sinich durchgeführt – mit dem Ziel, die Kriminalität zu bekämpfen und Delikte zu vereiteln.

Gemeinsam mit der Hundestaffel der Finanzpolizei hat die Staatspolizei über 150 Personalien und 50 Fahrzeuge überprüft.

Dabei wurde ein Jugendlicher als Drogenkonsument gemeldet, da er im Besitz einer geringen Menge Rauschmittel war. Außerdem wurde in einem Gebüsch beim Bahnhof 21 Gramm Drogen gefunden, die wohl für den Verkauf bestimmt gewesen waren.

Beim Theaterplatz haben die Exekutivbeamten hingegen einen jungen Mann identifiziert, gegen den eine Verordnung des Quästors vorlag.

Darüber hinaus wurden vermehrt Streifen und Kontrollposten eingerichtet, um Präsenz zu zeigen und Verbrechen vorzubeugen.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Meran: Kontrolldruck der Polizei verstärkt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Sag mal
Sag mal
Kinig
9 Tage 2 h

in den Taldörfern dürfen diMotorräder Tag u.Nacht knattern was das Zeug hält.Interressiert keine S…immer mehr zur reinsten Folter geworden.Herz u.Gemüts erkrankungen Sind die Folge.

genau
genau
Kinig
8 Tage 23 h

In dieser Provinz schlägt schon mehr aufs Gemüt!😄😄

Mikeman
Mikeman
Kinig
8 Tage 22 h

@ genau
warum sich beschweren? es gibt unzählig andere schönste Gegenden wo die Umwelt nicht so versaut,das Alltagsleben viel billiger und vor allem gemütlicher ist.
Wer glaubt im Stress leben und täglich von A-Z abgezockt werden zu müssen ist
nix anderes als selber Schuld.

N. G.
N. G.
Kinig
8 Tage 20 h

@Mikeman Wer unzufrieden ist, kann gerne und ohne Probleme gehen! Die EU ist gross!

Sag mal
Sag mal
Kinig
8 Tage 9 h

@N. G. ja,ein N.G. kann Sich das leisten.

brunner
brunner
Universalgelehrter
9 Tage 3 h

So sieht also in Zukunft unser Leben aus….ohne kontinuierliche Polizeipräsenz keine Sicherheit mehr….Danke Politik! Ohne jahrelanges Wegsehen und Ignorieren drohender Problematiken wäre es nie so weit gekommen!

N. G.
N. G.
Kinig
8 Tage 20 h

Und was hättest du gegen den Flüchtlingststrom getan? Wir reden da von Hunderttausenden?

l OneManArmy l
l OneManArmy l
Superredner
8 Tage 17 h

@N. G. alle sterben lassen 😂
südtiroler die bei der Option alle nach norden flüchteten konnten nix dafür, die flüchtlinge die von krieg vliehen aber schon.
beste denkweise

eva
eva
Grünschnabel
9 Tage 17 Min

Danke ! Weiter so!

gustav
gustav
Tratscher
8 Tage 18 h

richtig so , bitte jeden tag machen 

l OneManArmy l
l OneManArmy l
Superredner
8 Tage 17 h

ist wichtig, meran sollte nicht bozen werden

wpDiscuz