31-Jähriger festgenommen

Messerattacke bei Streit in Wien-Donaustadt

Montag, 04. September 2017 | 15:20 Uhr

Ein 31-jähriger Mann hat am Sonntagnachmittag einen 54-Jährigen in dessen Wohnung in der Breitenleer Straße mit einem Küchenmesser angegriffen und an der Hand verletzt. Zuvor hatten die beiden Männer offenbar über ausstehende Mietzahlungen gestritten, wie die Polizei am Montag berichtete. Der Angreifer ist laut Polizeisprecher Daniel Fürst in einer Beziehung mit der Tochter des 54-Jährigen.

Einen Stich in den Bauchbereich verhinderte der 54-Jährige nur durch seine Gegenwehr. Die sichergestellte Tatwaffe, ein Küchenmesser, dürfte der 31-Jährige in der Wohnung seines Opfers gefunden haben. Als die 52-jährige Frau und der 26-jährige Sohn des Opfers den Streit schlichten wollten, ging der 31-jährige Tatverdächtige mit einer Holzlatte auf die beiden los.

Der 31-jährige Türke wurde von den Beamten am Tatort festgenommen. Das 54-jährige Opfer, ein Österreicher mit türkischen Wurzeln, wurde von der Wiener Berufsrettung notfallmedizinisch versorgt und ins Krankenhaus gebracht.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz