Das Ansteckungsrisiko ist hoch

Millionenstadt in China wird weitgehend abgeschottet

Mittwoch, 13. Mai 2020 | 09:33 Uhr

In China haben die Behörden erneut eine Metropole wegen des Corona-Risikos weitgehend abgeschottet. Die gut vier Millionen Einwohner von Jilin im Nordosten des Landes dürfen die Stadt nur verlassen, wenn sie einen negativen Corona-Test vorweisen können und sich in Quarantäne begeben, wie die Verwaltung am Mittwoch erklärte. Auch in Wuhan wurden zuvor neue Infektionen registriert.

Die Bus- und Zugverbindungen der Industriestadt gut tausend Kilometer von Peking sind ausgesetzt, auch Kinos und Fitnessstudios mussten schließen. In einem Vorort von Jilin war am Wochenende ein neuer Infektionsherd mit inzwischen 21 Fällen bekannt geworden. Die Stadtverwaltung nannte die Lage “sehr ernst”. Es gebe ein hohes Ansteckungsrisiko.

Auch in der chinesischen Millionenstadt Wuhan waren zuvor neue Infektionen registriert worden. Die Behörden ordneten an, alle elf Millionen Einwohner testen zu lassen. In der zentralchinesischen Industriemetropole war das neuartige Coronavirus Ende 2019 erstmals bei Menschen festgestellt worden. Die rund zwei Monate dauernde Ausgangssperre wurde erst vor rund einem Monat aufgehoben.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

26 Kommentare auf "Millionenstadt in China wird weitgehend abgeschottet"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
info
info
Tratscher
17 Tage 13 h

Wie lange braucht Europa noch, flächendeckende PCR-Tests durchführen zu können?

Neumi
Neumi
Kinig
17 Tage 12 h

Wie lange es dauert, die 700 Millionen Tests für einen einmaligen Durchlauf herzustellen, kann wohl nur die böse Pharmaindustrie beantworten.

Vor allem stellt sich die Frage, wer bei angenommenen Kosten von 100€ pro Test die 70’000’000’000 € für einen einmaligen flächendeckenden Test finanziert und wer die Folgetests.

Ralph
Ralph
Universalgelehrter
17 Tage 11 h

Solange es in China diese Lebendtiermärkte gibt, wird es immer wieder Pandemiem geben.
Corona kommt erst richtig, solange kein Impfstoff gefunden wird. Wissenschaftler behaupten fass die 2. Welle im Winter doppelt so stark kommen wird

madoia
madoia
Superredner
17 Tage 10 h

@Ralph olls blabla und wau wauwau um in die leit panik zumochn sunscht gor nichts

Faktenschnecker
Faktenschnecker
Grünschnabel
17 Tage 9 h

@info, ich schätze es dauert noch mindestens weitere 24 Stunden.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
17 Tage 9 h

@Ralph
Wissenschaftler behaupten auch, dass eine längere Immunität bei Corona nicht möglich ist…

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
17 Tage 9 h

@Ralph
Wissenschaftler behaupten auch, dass das Visur von einer Fledermaus im Labor entnommen wurde und damit experimentiert wurde…

jochgeier
jochgeier
Tratscher
17 Tage 8 h

@Neumi du hast in meinen augen vollkommen recht, das geld ist sicher wieder mal der knackpunkt.
wer sagt dass es 100€ kosten pro test kosten muss, dass immer aus jeder noch so besch… sizuation profit geschlagen werden muss?
glaube kaum dass in china der test pro kopf 100€ ausmacht.

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
17 Tage 7 h

@Ralph Schütze dich vor Gaunern, Ganoven und Wissenschaftlern .

sunshine
sunshine
Grünschnabel
17 Tage 7 h

Macht nur munter weiter mit der Panikverbreitung! Noch 5 Wellen und 7 Lockdowns dann haben wir es geschafft. Zufrieden?

sunshine
sunshine
Grünschnabel
17 Tage 7 h

Testen wir dann flächendeckend alle 2 Wochen ganz Europa durch?

falschauer
17 Tage 7 h

@madoia ….madoia du muasch es jo wissn, genau solche typn wia du setzn behauptungen ohne fundierte kenntnisse in umlauf und nemmen permanent es wort panik in mund und kennen zwischen letzterer und wahrheitsgetreuer information nit differenziern

Spiegel
Spiegel
Superredner
16 Tage 16 h

@Neumi echt die böse Pharmaindustrie? Sollte sie einen Impfstoff entwickeln hoffe ich das sie darauf verzichten denn sie wollen doch nichts mit diesen bösen Pharmaindustrien zu tun haben. Nicht wahr?

Spiegel
Spiegel
Superredner
16 Tage 16 h

@madoia welches Studium haben sie absolviert. Im Bereich des Dr. Verschwörungsgoogle?

Spiegel
Spiegel
Superredner
16 Tage 16 h

@Blitz Ich frage mich warum sie nicht Chef bei der WHO sind. Ohne Wissenschaftler würden wir wie im Mittelalter leben. Da wurden sie höchstens 40 Jahre alt.

Spiegel
Spiegel
Superredner
16 Tage 16 h

@falschauer da haben sie Recht

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
17 Tage 12 h

Wenn man solche Nachrichten liest, dann bekommt man schon verdeutlicht, dass es mit Corona noch nicht zu Ende ist. Die ganzen Grenzschließungen helfen da auch nicht. Laßt uns einfach weiterleben und hoffen, dass wir gesund bleiben

Spiegel
Spiegel
Superredner
16 Tage 16 h

Ja der Darwinismus wird es regeln.

jochgeier
jochgeier
Tratscher
17 Tage 12 h

die behörden wollen auf die schnelle 11mio menschen testen lassen.
bei uns sind nicht mal alle pflegerinnen und pfleger in senioren wohnheimen getestet worden.
es wird langsam an der zeit zu hinterfragen was da falsch läuft!
expertenkommissionen von politischer ebene aus eingesetzt, werden da wohl nicht die richtige wahl sein, bis die nur den vorsitzenden bestimmt haben ist die nächste krise schon vorbei.

Targa
Targa
Superredner
17 Tage 9 h

Die Grenzen müssen unbedingt geschlossen bleiben, weil sonst haben wir in einem Monat die 2. Welle, die noch schlimmer ausfällt. Mit der heutigen Globalisierung ist China nicht so weit. In den USA, in Russland und in Südkorea sind noch zu viele Coronaneuerkrankungen und in China beginnt es schon wieder von Vorne!🙏

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
17 Tage 7 h

Und bei uns fahren die Leute, am ersten freien Tag nach Österreich zum shoppen 😏😏

Mezcalito
Mezcalito
Tratscher
17 Tage 8 h

wegen 21 fälle eine millionenatadt anschotten?

ikke
ikke
Superredner
17 Tage 10 h

Die Zweite Welle rollt an!! In 3-4 Monaten ist sie bei uns!!

Peppo82
Peppo82
Neuling
17 Tage 9 h

Ein test kostet dier 100 Euro wenn du ihn privat machst, aber dem Labor nicht mal 5 Euro. Mitlerweile gibt es viele Firmen die Schnelltest auf dem Markt gebracht haben. In Südtirol könnte man gut alle testen aber wenn man dann die Grenzen für Deutsche und Italiener aus anderen Regionen Öffnet könnte es aber wieder in Land getragen werden. Am besten wäre alle testen und dann nur die reinlassen die einen aktuellen Corona negativ Test vorweisen können. Aber das dies Utopie ist ist mir auch klar, war nur so ein gedanke.

Targa
Targa
Superredner
17 Tage 7 h

Eine sehr vernünftige Idee, die vielleicht falls die Politiker zustimmen machbar ist!

MarkusKoell
MarkusKoell
Grünschnabel
17 Tage 8 h

Viel Glück liebe Chinesen ✌️

wpDiscuz