Der Fahrer verlor die Kontrolle

Mindestens 15 Tote bei Busunglück in Kamerun

Dienstag, 24. Oktober 2017 | 17:50 Uhr

Bei einem Busunglück im westafrikanischen Kamerun sind mindestens 15 Menschen ums Leben gekommen. Der Busfahrer verlor in der Nähe des Ortes Boumnyebel zwischen den Städten Douala und Jaunde die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß frontal mit einem Lastwagen zusammen, wie ein Behördensprecher am Dienstag erklärte. Es gebe mehrere Verletzte.

Von: APA/dpa