25 Verletzte

Mindestens 18 Tote bei Zugsunglück im Kongo

Sonntag, 11. November 2018 | 17:00 Uhr

Beim Entgleisen eines Zugs im Kongo sind mindestens 18 Menschen ums Leben gekommen. 25 weitere wurden verletzt. Die genaue Ursache des Unglücks im Bezirk Kasongo im Osten des zentralafrikanischen Landes war zunächst noch unklar, wie der örtliche Behördensprecher Kingombe Kitenge Benoit am Sonntag sagte. Der Zug war demnach Samstagabend auf dem Weg von Kindu in die südöstliche Stadt Lubumbashi.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz