Der Schütze schoss aus dem 32. Stockwerk eines Hotels

Mindestens 58 Tote bei Schusswaffenangriff in Las Vegas

Montag, 02. Oktober 2017 | 23:07 Uhr
Update

Die USA unter Schock: In Las Vegas hat ein 64-jähriger Pensionist von einem Hotel-Casino aus am Sonntagabend (Ortszeit) das Feuer auf Besucher eines Open-Air-Konzerts eröffnet und dabei mindestens 58 Menschen getötet und mehr als 500 weitere verletzt. Danach habe er sich selbst erschossen, teilte die Polizei mit. Die IS-Miliz reklamierte die Tat für sich, das FBI sieht keine Terror-Verbindung.

Nach Angaben des Sheriffs von Las Vegas, Joseph Lombardo, handelte es sich bei dem mutmaßlichen Schützen um einen früheren Buchhalter namens Stephen Paddock. Dieser lebte demnach in Mesquite rund 130 Kilometer nordöstlich von Las Vegas und hatte sich ein Zimmer im 32. Stock des “Mandalay Bay” gemietet, von dem aus er auf die Besucher des Country-Festivals “Route 91 Harvest” feuerte. Bevor ein Sondereinsatzkommando sein Zimmer stürmte, tötete sich der 64-Jährige, sagte Lombardo. In seinem Zimmer befanden sich demnach mindestens acht Waffen, darunter mehrere Gewehre.

Zehntausende Menschen besuchten das dreitägige Festival. Rund 22.000 Fans hörten laut Polizei gerade ein Konzert von Country-Star Jason Aldean, als gegen 22.00 Uhr (07.00 Uhr MESZ) erste Schüsse fielen. Augenzeugen berichteten von ganzen Salven aus Automatikwaffen, von Panik und Chaos.

“Wir hörten dem Konzert zu und hatten unseren Spaß, dann hörten wir etwas, das wie Böller klang”, sagte Konzertbesucher Joe Pitz der Lokalzeitung “Las Vegas Sun”. Dann sei Jason Aldean von der Bühne gerannt und alle in der Nähe des Casino-Hotels in Deckung gegangen.

Robert Hayes, ein Feuerwehrmann aus Los Angeles, der in der Nähe der Bühne stand, glaubte zunächst, mit der Musikanlage stimme etwas nicht. Als klar war, dass es sich um Schüsse handelte, gehörte er zu den ersten freiwilligen Helfern. Es habe gewirkt wie ein “Kriegsschauplatz”, sagte Hayes dem Sender Fox News.

Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich bei Paddock um einen Einzeltäter, einen sogenannten “einsamen Wolf”, handelte. Zu den Motiven des 64-Jährigen war zunächst nichts bekannt, doch reklamierte die IS-Miliz die Tat für sich. Der Schütze sei vor einigen Monaten zum Islam konvertiert, erklärte das IS-Propagandaorgan Amaq.

Der jüngere Bruder des Schützen, Eric Paddock, sagte dagegen dem Sender CBS, ihm sei die Tat völlig schleierhaft. Sein Bruder sei weder religiös noch politisch engagiert gewesen, er habe zwar eine Jagdlizenz besessen, sei aber kein Waffennarr gewesen und habe auch keine psychischen Erkrankungen gehabt.

Ein Sprecher der US-Bundespolizei FBI erklärte, es gebe bisher keine Hinweise auf Verbindungen des Schützen zu internationalen Terrororganisationen. Allerdings war sein vor einigen Jahren verstorbener Vater ein Bankräuber und wurde zeitweise von der Bundespolizei FBI auf der Liste der zehn meistgesuchten Verbrecher geführt. Nach Darstellung von Eric Paddock hatten er und sein Bruder jedoch keinen Kontakt zum Vater.

Das Blutbad löste allgemeines Entsetzen aus. US-Präsident Donald Trump sprach von einer “Tat des reinen Bösen” und kündigte für Mittwoch seinen Besuch in Las Vegas an. Gleichzeitig rief Trump sein Land zur Geschlossenheit auf. Zusammen mit seiner Frau Melania, Vizepräsident Mike Pence und dessen Frau Karen gedachte er im Garten des Weißen Hauses der Opfer.

In den USA gibt es immer wieder tödliche Angriffe mit Schusswaffen. Trotz mehrerer Amokläufe an Schulen und Universitäten gelang es Trumps Vorgänger Barack Obama nicht, gegen den Widerstand der Republikaner schärfere Waffengesetze durchzusetzen. In jüngster Zeit gab es zudem mehrere blutige Anschläge auf Bars oder Veranstaltungsorte. Das Weiße Haus erklärte nach den Schüssen von Las Vegas, eine Debatte über eine Verschärfung der Waffengesetze sei “verfrüht”, bevor nicht die Hintergründe geklärt seien.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

56 Kommentare auf "Mindestens 58 Tote bei Schusswaffenangriff in Las Vegas"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Lingustar
Lingustar
Superredner
20 Tage 6 h

Das ist jetzt aber wirklich einmal ein aussagefähiger Bericht. Sowas kann man auch “Qualitäts Journalismus” nennen.
Und wann kommt jetzt die “CSI Las Vegas” zum Einsatz? Das fehlt mir hier irgendwie…..

luisa
luisa
Grünschnabel
20 Tage 3 h

Na redsch du an kas daher… dribo luschtig mochn a no??? Und wenn du do grot in urlaub gewesn warsch,sem wars nimma luschtig odo wia?? Scham di!!!😡😡

Lingustar
Lingustar
Superredner
20 Tage 2 h

@luisa und wie sieht der Bericht jetzt um 13:20 aus?  Den Ersten hätte man sich komplett sparen können, sondern erst dann irgendwelche Meldungen verbreiten, wenn sie Hand und Fuß haben. Nichts anderes habe ich gemeint. Vorher nachdenken würde Sinn machen !!
Jetzt brauchen wir dann nur noch auf das intelligente Gesabbere von Ivo815 und Sabberlackel zu warten, die sich dann noch darüber freuen, dass es diesmal ja kein Islamist war.

Calimero
Calimero
Tratscher
20 Tage 11 Min

@ Lingustar

Ein Kommentar, nur zum schämen.

Tabernakel
19 Tage 23 h

@Lingustar
Du blindwütiger Schreiber solltest erst einmal lesen bevor Du Deine schwachen Texte verbreitest.

Tabernakel
Kinig
3 h 56 Min
“Täter war ortsansässig”Polizei räumt mit Gerüchten zu Las-Vegas-Attentat auf

Lingustar
Lingustar
Superredner
19 Tage 21 h

@Tabernakel Und Du solltest mal deine Brille putzen..
Mein Kommentar ist von 6 h 51 also hatteste drei Stunden zeit Dir ne andere Variante auszudenken…
Verarschen kann ich mich selbst, da brauche ich gerade Dich gewiß nicht dazu.

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
19 Tage 18 h

Es ist ein unfassbar trauriger Tag. Eine so schreckliche Tat. Die armen jungen Menschen und deren Angehörige.
Die USA das Land der Todesschützen, denn in keinem anderen westlichen Land sterben Menschen durch Waffengewalt wie in den USA.
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-10/usa-schusswaffen-attentate-las-vegas

Antivirus
Antivirus
Tratscher
19 Tage 18 h

es tut mir zwar sehr Leit für die Unschuldigen Opfer aber so bekommt das Krieg’s geile Amerika auch mal zu spüren wie es sich anfühlt Unschuldige Menschen zu töten, Krieg im eigenen Land, wie Sie es seit mittlerweile 50 Jahren in 30 Ländern schon betreiben!! Millionen unschuldige Frauen und Kinder wurden UNSCHULDIG GETÖTET

Tabernakel
19 Tage 16 h

@Antivirus
Die getöteten Menschen diue ein Konzert besucht haben sind für das Kriegsgeile Amerika? Du bist krank. Sehr krank!

Antivirus
Antivirus
Tratscher
19 Tage 8 h

@Tabernakel ja ich ich lass mich von Dir heilen…aber nochmal, di hast anscheinend ein Brett vor dem Kopf! @! auch die Unschuldig getöteten aber Millionen Frauen und Kinder waren nicht für das Krieg’s geile Amerika!!!!

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
20 Tage 3 h

Die Amis müssen ihr Waffengesetz wirklich ernsthaft angehen.

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
20 Tage 2 h

Genau der Ansicht bin ich auch, die sind so von Waffen besessen. Wenn die wenigstens mal anfangen würden die Sturmgewehre zu verbieten. In regelmäßigen Abständen haben die so grausame Massaker.

iuhui
iuhui
Superredner
20 Tage 2 h

jo, der Trump werd des sicher mochn… 🙁

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
20 Tage 1 h

dafür, eine Reform des Waffengesetzes an zu gehen, haben sie bei Trump den falschen😊

speckbrot
speckbrot
Tratscher
20 Tage 1 h

@endeku

Kriminelle kommen immer an eine Waffe, die scheren sich um ein Waffengesetz.

Tabernakel
19 Tage 23 h

@speckbrot
Das war ein krimineller? Weist Du mehr als die Polizei?

ThunderAndr
ThunderAndr
Universalgelehrter
19 Tage 23 h

@denkbar

ACHTUNG! Das was Qualitätsjournalismus und Lügenpresse als “Sturmgewehr” bezeichnen ist in wirklichkeit keines!

https://m.youtube.com/watch?v=o5O3-FpVNUM

Und auch bei uns kann sich jeder Sportschütze so ein böses AR15-angebliches Sturmgewehr kaufen

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
19 Tage 22 h

@ThunderAndr So ein Video von einem selbsternannten Experten beeindruckt mich nicht.

ammi
ammi
Neuling
19 Tage 21 h

Vollautomatische Waffen sind in den Staaten nicht erhältlich und nur unter bestimmten, sehr strenge Voraussetzungen erlaubt (Spezialeinheiten usw…) Dieser Narr besaß so eine Vollautomatische! Es ist nicht ganz richtig wie einige Glauben dass man dort Waffen nur so bekommt. Vor jedem Kauf wird deine Akte von der FBI geprüft. War man mit dem gesetz in Konflickt, bekommt man nichts auser am Schwarzmarkt.

InFlames
InFlames
Grünschnabel
19 Tage 21 h

@Tabernakel Wohltäter war es (auch wenn dir das nicht zu gefallen scheint) keiner!!! Wenn einer 50+ unschuldige Menschen dahinmetzelt dürfte die Bezeichnung “Krimineller” wohl mehr als angebracht sein!

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
19 Tage 19 h

@ammi Geh uns doch nicht erzählen dass sie dort mit Ausgabe von Waffen sehr zurückhaltend sind…..

honigdachs
honigdachs
Grünschnabel
19 Tage 18 h

@ammi informier di amol bessa befor soeppas schreibsch !!!!
wennman in amerika an gültigen jagdschein hosch konnsch du kafn wose willsch bis af woffn wos fir die armee gemocht sein , sell hoast a gewisses caliber hobm !!!
und mitn woffnschein kriagman in die woffngschäfte a foscht olls wos man will !!
alkohol kafn isch holt wesentlich schwieriga wia a automatische woffe……

ThunderAndr
ThunderAndr
Universalgelehrter
19 Tage 16 h

@denkbar

Ich habe das Video gar nicht angeschaut. Ich will nur darauf hinweisen dass mit den FAKE-NEWS um die vermeintlichen “Sturmgewehre” mal Schluss sein sollte.

Tabernakel
19 Tage 16 h

@ThunderAndr

“Ich habe das Video gar nicht angeschaut.”
Aber große Töne spucken`?

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
19 Tage 9 h

@ThunderAndr Das habe ich gemerkt, dass Sie das Video nicht angeschaut haben und deshalb sind Ihre news fake news!!!!

speckbrot
speckbrot
Tratscher
19 Tage 7 h

@enkedu 

Automatische Waffen sind in US seit 1986 verboten.

ThunderAndr
ThunderAndr
Universalgelehrter
19 Tage 5 h

@denkbar

ich habe mich nicht auf das Video bezogen sondern auf die ständigen Unwarheiten die in den Medien zum Thema Waffenrecht verbreitet werden.

Es heisst ja man soll gegen FAKE-NEWS vorgehen und deren Verbreitung bekämpfen.

Tabernakel
18 Tage 15 h

@InFlames

Du verstehst da etwas nicht.
War er krimineller als er die Waffen gekauft hat?

speckbrot
Tratscher
1 Tag 11 h
@endeku

Kriminelle kommen immer an eine Waffe, die scheren sich um ein Waffengesetz.

Tabernakel
20 Tage 1 h

“Täter war ortsansässig”Polizei räumt mit Gerüchten zu Las-Vegas-Attentat auf

witschi
witschi
Universalgelehrter
19 Tage 22 h

langsam tabernakel, der is hat die tat für sich beansprucht (tageschau zdf). die behörden ermitteln

Lingustar
Lingustar
Superredner
19 Tage 19 h

@witschi auch damit sollten wir vorsichtig sein, das zu glauben. Es spricht auf der Basis der momentanen Ermittlungen eigentlich nichts dafür, dass der IS dahinter stecken könnte. Seit Heut in der Früh übertreffen sich die Sensationslüsternen Mainstream-Medien wieder einmal gegenseitig, denn Hauptsache sie können alle 10 Minuten nen neue Sensation raushauen.
PS.. und etwas anderes habe ich in meinem Kommentar heut früh auch nicht gemeint wenn ich geschrieben habe, dass jetzt ja dann noch CSI Las Vegas auftauchen wird….

razorback
razorback
Tratscher
19 Tage 17 h

@Tabernakel linker oder Islam Terror.

Tabernakel
19 Tage 16 h

@witschi
Der IS beansprucht jeden geplatzen Lufballon. Und Du fällst darauf rein!!

razorback
razorback
Tratscher
19 Tage 9 h

@Tabernakel glaubst auch alles was die Presse schreibt.

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
19 Tage 9 h

@witschi Die IS beansprucht gerne Taten für sich, die auch nicht von der IS begangen wurden. Die Polizei hat gleich damit aufgeräumt.

Tabernakel
18 Tage 15 h

@razorback
Was glaubst Du?

Lingustar
Lingustar
Superredner
20 Tage 2 h

Mindestens 50 Tote mit wahrscheinlich noch stark steigender Tendenz. Gut gemacht Clintons, Bushs, Obamas, Trump und co.
Gebt ruhige Jedem noch mehr Waffen in die Hand, dann gibt es ziemlich schnell wieder ziemlich mehr Parkplätze.

Tabernakel
19 Tage 23 h

Reformversuche
Angesichts zunehmender Amokläufe warb US-Präsident Barack Obama in den 2010er-Jahren mehrfach für eine Reform des Waffenrechts.[5]
Eine von ihm vorgestellte Gesetzesinitiative für ein schärferes
Waffengesetz, das gleichwohl wesentlich offener gewesen wäre als auch
liberalere europäische Gesetze, wurde 2013 im Senat von überwiegend republikanischen Senatoren blockiert. Die National Rifle Association unterstützte die Blockade.[6]Am 5. Januar 2016 kündigte Obama in einer emotionalen Rede schärfere
Regeln beim Umgang mit Schusswaffen an, die er mit Hilfe seiner Exekutivvollmachten
am von den Republikanern dominierten Kongress vorbei in Kraft setzen
lassen wollte.  8]
Der US-Senat beschloss im Februar 2017 diese Regel aufzuheben und
leitete einen entsprechenden Antrag an Präsident Trump weiter.

Muffin
Muffin
Neuling
19 Tage 19 h

In obama mogsch aussn spiel lossn!!! Dor sell hots schun ändern gewellt… dor senat hots ogelehnt… der kriminelle der iatz regiert isch soffl dorfiar und untetstützt den gonzn woffnwahnsinn anou!!! In amerika konn jo jeder der is geld hot woffn kafn… ob derjenige gonz dicht in kopf isch interessiert koan mensch! Und wenn jeder mit an knarre in dor tasche ummerrennt noar weart de a eingsetzt!! I frog mi lai wias ondere länder dorrichtn ohne woffn auszukemmen? Trump 👎🏻

geronimo
geronimo
Tratscher
20 Tage 1 h

… Und doch tut sich nichts in den USA, um die Waffengesetze zu verschärfen. Unter dem Präsidenten Donald Orange-Hair bestimmt nicht! Traurig

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
20 Tage 2 h

Tja, der wilde wilde Westen..🔫🔫🔫🔫

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
19 Tage 9 h

@Ninni – Das ist einen unfassbare Tragödie, wenn 50 junge Menschen so sinnlos sterben und über 300 verletzt und zum Teil schwer verletzt sind.

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
19 Tage 3 h

@denkbar

…ja ..sehr sehr schlimm..
das sticht mir sehr tief ins Herz…
Rip allen…😓

DMH
DMH
Tratscher
19 Tage 18 h

Des ist es beste, nia in den Medien mehr schreiben das die Is dahintersteht, nur das der mann psychische probleme hatte, dan schwächt man diese saubande schon mal drastisch!!

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
19 Tage 9 h

@DMH – Da ist echt was dran, was Sie da sagen!

Tabernakel
18 Tage 15 h

Falsch. Der IS kommt dann mit dem Spruch der neuen deutschen Nazis “Lügenpresse”!

honakoanonung
19 Tage 18 h

Die Amerikaner werden es nie lernen. Aktive Ignoranten inklusive des jetzigen und vorigen alle Präsidenten. Waffen weg .

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
19 Tage 9 h

@honakoanonung – Wenn Sie die beiden Präsidenten auf eine Stufe stellen in Puncto Ignoranz, dann haben Sie wir Ihr Name sagt wirklich koane onung

honsi
honsi
Grünschnabel
19 Tage 22 h

Seit 2013 gab es in den USA ca. 1000 Amokläufe.

Tabernakel
18 Tage 15 h

Und alle trotz Todesstrafe.

harmlos
harmlos
Grünschnabel
19 Tage 20 h

Des isch a follscher Film…

so ischs
so ischs
Neuling
19 Tage 7 h

Diese feige Tat ist einfach unfassbar traurig! Wünsche allen Angehörigen der Betroffenen und Sanitäter, Krankenpfleger und Arzte fiel Kraft einen so schrecklichen Tag zu überstehen!!

Kurios
Kurios
Tratscher
19 Tage 9 h

Nicht jeder Kauz, wie der Lingustar hier, kann sich angeblich die Tragweite und Tragödie eines solchen Geschehns ernsthaft vorstellen. Daher müssen wir ihn verstehn :p

wpDiscuz