Seit Sonntagabend vermisst

Montiggler See: Retter suchen weiter nach Michael Hafner [19]

Dienstag, 28. Juni 2022 | 10:44 Uhr

Montiggl – Auch heute sucht ein Großaufgebot an Rettungskräften im Großen Montiggler See nach dem vermissten Michael Hafner aus Andrian. Der 19-Jährige war am Sonntagabend mit einem Standup-Paddel am See und ist seitdem spurlos verschwunden. Ein Freund setzte nach einer ersten Suche unverzüglich einen Notruf ab.

Noch am Sonntag wurde ein Großaufgebot an Einsatzkräften in Bewegung gesetzt. Per Hubschrauber, Drohnen, Taucher und einem Sonargerät wurde der See abgesucht. Auch am Ufer waren die Einsatzkräfte unterwegs.

Heute sucht die Feuerwehr erneut mit einem Sonargerät das Wasser von einem Boot aus ab. Das Wasser ist in der Tiefe trüb und der See ist rund 17 Hektar groß. Auch die Uferlinie wird wieder durchkämmt.

Im Einsatz stehen die Südtiroler Wasserrettung, die Bezirkstaucher der Freiwilligen Feuerwehr, die Freiwilligen Feuerwehren Montiggl und St. Michael Eppan sowie die Berufsfeuerwehr Bozen. Im Groß-Einsatz waren auch die Carabinieri, das Weiße Kreuz und die Notfallseelsorge.

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz