Ein Rivale wurde niedergestreckt

Mordversuch mit zwölf Messerstichen: Acht Jahre Haft

Mittwoch, 27. Juli 2022 | 08:01 Uhr

Bozen – Nach dem Urteil in der ersten Instanz folgt nun die Entscheidung des Berufungsgerichts: Der Bozner Maicol Milani muss eine achtjährige Haftstrafe wegen versuchten Mordes abbüßen.

Am 5. Juli 2019 hat der damals 21-Jährige im Bozner Stadtviertel Kaiserau einen Gleichaltrigen angegriffen. Mit zwölf Messerstichen war dieser niedergestreckt worden.

Der Attacke ist ein Streit vorausgegangen, der mehrere Monate zuvor begonnen hatte. Im April war eine junge Frau vor einer Diskothek beleidigt worden, die mit einem Freund des Angreifers liiert war.

Nach der Messerstecherei schwebte das Opfer in Lebensgefahr, berichtet Alto Adige online. Der junge Mann wurde sofort ins Bozner Krankenhaus gebracht. Dort enthielten sich die Ärzte zunächst einer Prognose.

Die Prozessparteien haben nicht angekündigt, Berufung einlegen zu wollen. Das Urteil wird damit rechtskräftig

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz