Spendenaktion für Familie Prugger aus Riffian

Mutter und Ehefrau mitten aus dem Leben gerissen

Dienstag, 03. Mai 2022 | 18:30 Uhr

Riffian – Ende April hat die Familie Prugger aus Riffian ein schweres Schicksal ereilt. Im Alter von 29 Jahren ist Carolina Prugger – Mutter zweier kleiner Kinder – plötzlich aus dem Leben gerissen worden. Der Verlust der jungen Mutter und Ehefrau wiegt schwer. Die Anteilnahme und Trauer im Dorf und weit darüber hinaus sind groß.

Die Gemeinde Riffian ruft in Zusammenarbeit mit dem “Bäuerlichen Notstandsfonds – Menschen helfen” zu einer Spendenaktion für die Hinterbliebenen der Familie Prugger (Riffian) auf.

Am 20. April ist Carolina Prugger geb. Unterthurner im Alter von nur 29 Jahren an den Folgen einer Lungenembolie verstorben. Sie hinterlässt den Ehemann und zwei kleine Kinder (drei und 0,5 Jahre).

Die Verstorbene hatte erst kürzlich wieder angefangen zu arbeiten. Die Familie hat vor drei Jahren ihr Eigenheim errichtet. “Ein besonders schmerzlicher Moment, eine schwierige Zeit, wo die Familie große Unterstützung und neue Hoffnung braucht”, so die Gemeinde Riffian und der Bäuerliche Notstandsfonds.

Spenden können über die Spendenkonten des „Bäuerlichen Notstandsfonds EO“ unter dem Kennwort „Carolina (Riffian)” eingezahlt werden.

Kennwort: „Carolina (Riffian)“
– Raiffeisen Landesbank IBAN IT30 D 03493 11600 000300011231
– Südtiroler Sparkasse IBAN IT67 D 06045 11600 000000034500
– Südtiroler Volksbank IBAN IT15 U 05856 11601 050570004004

Jeder gespendete Euro kommt zu 100 Prozent der Familie Prugger zugute, heißt es im Spendenaufruf.

Die Spenden an den Bäuerlichen Notstandsfonds können von Privatpersonen und von Betrieben in der Einkommenssteuererklärung abgesetzt werden.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Mutter und Ehefrau mitten aus dem Leben gerissen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
prontielefonti
prontielefonti
Superredner
22 Tage 3 h

Ach wia tragisch wenn a junge Family zerrissn wert!

Trina1
Trina1
Kinig
22 Tage 3 h

Das ist tragisch, hoffe wir sind viele die je nach Möglichkeit einen Beitrag leisten. Möge sie in Frieden ruhen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
21 Tage 15 h

gewisse Politiker”könnten seeee….hr viel machen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
21 Tage 15 h

das traurigste…muss Ihre Kleinen zurücklassen.

Staenkerer
21 Tage 13 h

mir kemmen die tränen vor ollem do mein enkele a erst 2 a holb johr isch und mein sohn und de schwiegertochter a erst gebaut hobn! i wer sicher mei beitrog leisten des leid wenigstens finanziell a bissl obzumildern zu helfn damit de kinderlen nit ihr nestl a no verliern!
viel kroft und mut den jungen witwer und ollen de um de junge frau trauern!

wpDiscuz