Die Fahndung ist im Gange

Nach Messerstich – Mutmaßlich versuchter Raub in Graz

Mittwoch, 16. Januar 2019 | 05:40 Uhr

Der in einem Lift gefundene Mann in Graz Eggenberg ist vermutlich bei einem versuchten Raubüberfall verletzt worden. Er wurde laut Rotem Kreuz ins LKH Graz-West gebracht und stationär aufgenommen. Lebensgefahr bestehe aber keine, hieß es seitens der Polizei. Das Opfer war ansprechbar, laut den Rettungskräften soll das Messer tatsächlich im Oberkörper des Mannes gesteckt sein.

Es konnte vorerst kein Verdächtiger von der Polizei gefasst werden, doch eine Täterbeschreibung liege vor, hieß es weiters seitens der Polizei. Außerdem wurden noch am Abend Zeugen befragt. Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.

Das Opfer erlitt laut Polizei entgegen ersten Befürchtungen nur leichte Verletzungen. Das habe eine ärztliche Untersuchung ergeben, hieß es am Abend seitens der Polizei. Bei dem Opfer handelt es sich um einen 26 Jahre alten gebürtigen Bosnier, der in Graz lebt. Dem Mann wurde laut Zeugen Bargeld geraubt. Der Täter ist laut dem Opfer unmittelbar nach der Tat im Lift aus dem Gebäude geflüchtet, so die Polizei. Die Fahndung war am Abend weiterhin im Gange.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz