Auf dem Fahrradweg zum Stehen gekommen

Nach Übelkeit: Busfahrer in Bozen verliert Kontrolle 

Dienstag, 05. April 2022 | 10:27 Uhr

Bozen – In der Pfarrhofstraße in Bozen südlich des Friedhofs auf der Höhe des Supermarktes “MD” hat sich am Dienstagvormittag ein spektakulärer Verkehrsunfall ereignet, der glücklicherweise nur Sachschäden verursacht hat.

Ein Fahrer der Sasa-Buslinie 10A hat einen Anfall von Übelkeit erlitten und in der Konsequenz die Kontrolle über den Bus verloren.

Das schwere Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab und steuerte auf den parallel verlaufenden Fahrradweg, berichtet Alto Adige online.

Dabei kappte der Bus einen am Wegesrand stehenden Baum.

Neben den Rettungskräften, die sich um den Fahrer kümmerten, waren auch die Stadtpolizei sowie die Feuerwehr im Einsatz. Der Bus wurde im Frontbereich erheblich beschädigt.

Alto Adige

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Nach Übelkeit: Busfahrer in Bozen verliert Kontrolle "


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Faktenchecker
1 Monat 15 Tage

Herzinfarkt am Steuer, ein Albtraum.

Evi
Evi
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Stimmt.
Kann aber auch was anderes sein.

Gustl64
Gustl64
Superredner
1 Monat 15 Tage

Davor ist leider niemand gefeit.

wpDiscuz