Bei dem Unfall kamen sieben Menschen ums Leben

Nach Unfall in Südtirol: Autolenker bleibt in Haft

Mittwoch, 08. Januar 2020 | 13:21 Uhr

Luttach/Bozen – Nach dem Verkehrsunfall in Luttach in Südtirol mit sieben Toten bleibt der 27-jährige Autolenker weiter in Haft. Dies wurde im Zuge einer Haftprüfung am Mittwoch entschieden. Die Entscheidung ergebe sich aus der Schwere des Unfalls, erklärte der zuständige Richter laut Medienberichten.

Die Anhörung des Südtirolers in der Bozner Haftanstalt musste indes mehrfach unterbrochen und schließlich vorzeitig beendet werden, hieß es. Der Beschuldigte war in Tränen ausgebrochen. Laut den Anwälten des 27-Jährigen sei ihr Mandant in einer schlechten psychischen Verfassung. Die Suizidgefahr sei groß. Da er im Moment im Gefängnis besser aufgehoben sei, hätten sie vor dem Landesgericht in Bozen auch keinen Antrag auf Hausarrest gestellt. Der Mann wird im Gefängnis 24 Stunden am Tag überwacht, ihm werden Beruhigungsmittel verabreicht.

Unterdessen gab die Staatsanwaltschaft bekannt, dass ein technisches Gutachten in Auftrag gegeben worden sei. Wie bereits am Tag nach dem Unfall angekündigt, soll dabei vor allem die Geschwindigkeit geklärt werden, mit welcher der 27-Jährige unterwegs war. An der Unfallstelle gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 km/h.

Augenzeugen zufolge soll die Geschwindigkeit des Wagens deutlich über dem zulässigen Wert gelegen haben. Anhand der Beschädigung des Fahrzeugs und der Unfalldynamik soll nun ein Fachmann Gewissheit bringen.

Der 27-Jährige, der aus der Region stammt, war Sonntag gegen 1.15 Uhr schwer alkoholisiert mit seinem Wagen in eine Gruppe deutscher Urlauber gerast. Nach einem Discobesuch war die Gruppe mit Mitgliedern im Alter zwischen 20 und 25 Jahren mit einem Bus wieder zur Unterkunft gefahren. Die jungen Leute waren gerade ausgestiegen und hätten gerade noch 100 Meter zu ihrer Unterkunft zurückzulegen gehabt. Der 27-Jährige wies laut Staatsanwaltschaft 1,97 Promille auf.

Sechs Menschen starben zunächst, weitere zehn wurden verletzt. Eine junge Frau aus Deutschland erlag schließlich am Montag in der Innsbrucker Klinik ihren schweren Verletzungen. Zwei Personen befanden sich noch auf Intensivstationen in Bozen und Bruneck. Der Zustand des Verletzten in Bozen war weiter kritisch, jener des Patienten in Bruneck stabil.

Von: apa

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

73 Kommentare auf "Nach Unfall in Südtirol: Autolenker bleibt in Haft"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sonoio
sonoio
Superredner
1 Monat 12 Tage

und wieso sucht der anwalt nicht um hausarrest an?

ma che
ma che
Superredner
1 Monat 12 Tage

Mecht in so nem Foll a nit zrug huam in a kluans Dorf wo olle mitn Fingr af uan zoagn

Freiheit
Freiheit
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

viell.wg akuter Selbstmordgefahr….

Brix13
Brix13
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Zur sicherheit des mandanten. Sonst würse er sich das leben nehmen

SilverLinings
SilverLinings
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

So blöd es vielleicht klingt, aber ich glaube für den jungen Mann ist es jetzt mal vorerst am Besten im Gefängnis. Abgeschottet von den Medien und davor geschützt alles lesen zu müssen was sich am eigentlichen Geschehen gänzlich Unbeteiligte herausnehmen zu behaupten und zu beurteilen. Was passiert ist und welche Folgen es hat werden Gerichte klären. Hetze durch Nachbarschaft und Medien bringen niemandem was. Sie ändert nicht was passiert ist und bringt keinen der Toten zurück.

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

sonoio
weil er im Gefängnis besser unter Aufsicht ist, bei Hsusarrest besteht in der jetzigen Situation Suizid. ob’s der richtige Ort ist bleibt dahingestellt

Staenkerer
1 Monat 12 Tage

der isch jetz überoll besser aufgheb wie dahoam!
wem brings eppas wenn er sem de erste gelegenheit nutzt sich es lebn zu nehmen?
und wem wenn olle mitn finger zoagn? a niemand!
nieman bring es eppas, a nit den familien der opfer!

falschauer
1 Monat 12 Tage

kannst du nicht lesen, wegen suizidgefahr!

Goggile
Goggile
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Warum wird immer von Hetze seitens der Medien geschriebm? Und doch lesen alle fleissig was geschrieben wird und schaun sich Videos an..Doch alle neugierig???

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 12 Tage

sonoio. kommt noch.

sonoio
sonoio
Superredner
1 Monat 12 Tage

@falschauer
der artikel wurde aktualisiert bzw bearbeitet. vorhin stand lediglich, dass er keinen hausarrest ansucht, nicht wieso nicht. natuerlich kann man sich schon denken wieso, trotzdem kann man sich im knast auch umbringen.. oft genug passiert.

Goggile
Goggile
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Rein theoretisch dürfte es hier doch keine Minusdrücker 😊doch gut solche Medien

Goggile
Goggile
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Minusdrücker geben (sollte es heissen,entschuldigung)

hage
hage
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@SilverLinings
alles auf dem Punkt gebracht.
…. und dem Unfallfahrer und seiner Familie viel Kraft!

AGrianer
AGrianer
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

@Freiheit wer hat kuane selbstmordgedonken, wenn sou epes war

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Jo, bessa isch, wenn er in Haft bleibt! 7 Menschen sein gestorben; Hausarrest war schwar zu vostion!

HerrSuedtiroler
HerrSuedtiroler
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

also worum do minus geklickt werd bleibt a rätsel…
bin deiner meinung

ma che
ma che
Superredner
1 Monat 12 Tage

@HerrSuedtiroler
Weil fir viele des “lei” a unglückler Unfoll wohr und di wianigstn Alkohol am Steuer verurteilen. Des geat ba ins uanfoch nit in di Kepf fa di Leit eini… Traurig

efeu
efeu
Superredner
1 Monat 12 Tage

Tantemitzi
bin deiner Meinung

Neuling
1 Monat 12 Tage
@ma che. Natürlich wird der Alkohol auch verurteilt. Das Problem ist, dass der Fahrer nicht der einizge ist und bleibt der alkoholisiert unterwegs ist. Deshalb können sich warscheinlich viele mit seinem Profil identifizieren… und sich in seine Situation versetzen. Das Problem ist der Alkohol der eine LEGALE Droge ist, zu unserer Kultur gehört und auch nicht wegzudenken wäre… Hätte der Fahrer gewusst dass an diesem Abend 7 Menschen töten wird wäre er nicht ins Auto gestiegen. Doch er ist ins Auto gestiegen wie andere Hunderte an diesem Abend. Er war leider zu falschen Zeit am falschen Ort. Nur weil ich… Weiterlesen »
Pully
Pully
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@ma che
Na net wegn sem
weil mir olle verstian das es do lei Opfer gibt.
In unserer Brust schlägt ein Herz auch für den Schuldigen.
Es ist nur menschlich auch für den Verursacher Mitleid zu haben.
Du kannst mich gerne als Idioten beschimpfen mir ist bewusst was da passiert ist . Dieser Mann ist ein Opfer seiner Tat .
Welche Zukunft und welches Ende er hat können wir alle erahnen.

ma che
ma che
Superredner
1 Monat 12 Tage
@shitstorm Also weil es andere auch tun ist es weniger schlimm? Nein, er wollte sicher nicht die Opfer überfahren, aber wer sich betrunken hinters Steuer setzt oder rast und das auch noch in Kombination, der nimmt sowas nun mal in Kauf. Die Opfer tun mir leid, die Familien der Opfer und seine Familie, er aber nicht! Wenn man nur zur Besinnung kommt wenn etwas passiert ist, dann ist es zu spät. Ich finde man sollte ihn jetzt in Ruhe lassen und die Berichterstattung beenden, aber in Schutz nehmen wie so viele hier und seine Tat auch noch Gutreden wollen, das… Weiterlesen »
efeu
efeu
Superredner
1 Monat 12 Tage

@shitstorm
ihr Kommentar kann ich nicht nachvollziehen glaube bin im falschen Film

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@HerrSuedtiroler

Ja mir auch!

Neuling
1 Monat 12 Tage

@ efeu Was genau?

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 12 Tage

@ma che so ist es.

mithirnundherz
mithirnundherz
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@ma che 👍

hage
hage
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@HerrSuedtiroler
… weil der Unfallfahrer auch ein Mensch isch und Respekt verdient trotz oll dei Fehler dei er gemocht hot!

bienenstock2019
bienenstock2019
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Bin mit die Gedankn sou viel ba ihm , wenn i ihn a nit kenn.Stott de gonzn Gschichtn va de Zeitungen lesn , tui i lieaber mehr fir ihm und seiner Familie betn und sell ischt ihmene mehrer gkholfn.
.

HerrSuedtiroler
HerrSuedtiroler
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

vielleicht solltest du auch die toten mit einbeziehen on deine gebete. danke

bienenstock2019
bienenstock2019
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

@HerrSuedtiroler
Natürlich schliesse ich sie ein.Die Totn brauchn auch Gebet.

amme
amme
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

er tut mir sehr leid.jedem von uns der besoffen gefahren ist mal hätte das auch passieren können

ma che
ma che
Superredner
1 Monat 12 Tage

Deshalb fährt man nicht besoffen! Immer noch nicht kapiert?
Es fahren bei weitem nicht alle besoffen rum, es gibt auch einige, die ihr Hirn einschalten.

HerrSuedtiroler
HerrSuedtiroler
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

gut wenn dir das jetzt endlich klar wird!

Neuling
1 Monat 12 Tage

es gibt auf viele die nicht besoffen rumfahren und trotzdem menschen töten wiel sie viel zu schnell fahren und an unmöglichsten Stellen überholen. Jeder 2. hat das Handy beim fahren in der Hand, vielleicht auch du? Schalten die ihr Hirn ein???

Neuling
1 Monat 12 Tage

ps: bei vielen schaltet das hirn bei erheblichen Alkoholkonsum leider aus!

flakka
flakka
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@ma che
es kannt a dir morgen passieren, dass a poor menschen niederfiahrsch, a uhne alkohol!!!
man sollte nia jem zu viel kritisieren, man woass nia, woass einem selbr amol passieren kannt

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

ma che …. stimmt genau wos du sogsch, man versucht holt menschlich, verständnisvoll zu sein; wenns in dem Foll a schwar follt. Man denkt sich holt, am Samstag in do früh wor für den jungen Monn die Welt no in Ordnung, im schönsten Alter! Seit Montag muss er Gefängnisalltag lernen…… des loss i a net einfach sein! Sel ändert natürlich nicht an der Tatsache, dass er 7 Menschen in der Blüte ihres Lebens ausgelöscht hot …. trotzdem isch es a junger Mensch der vor den Trümmern seines Lebens steht und er tut mir load.

mithirnundherz
mithirnundherz
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@flakka normalerweise wenn man ein normales ruhiges leben führt one unkontrolierbare ausschweifunge passiert das nicht dass man so viele mensche tötet eib normaler nicht betrunkener fährt die halbe geschwindichkeit wird langsamer weil er die leute SIEHT und hällt an und lässt sie über die straße und färt weiter

efeu
efeu
Superredner
1 Monat 12 Tage

amme
welche Einstellung dann saufn wir steigen ins Auto und hoff dass nix passiert

efeu
efeu
Superredner
1 Monat 12 Tage

@flakka
dann ist es eine andere Situation und kein Alkohol im Spiel

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@mithirnundherz
wie kannst du das so genau beurteilen? warst du dort kennst du die Strassenverhältnisse?

mithirnundherz
mithirnundherz
Tratscher
1 Monat 11 Tage

@Aurelius i kenn sie stose vor fast täglich vorbei da faren zwar fast alle wie die wilden durch obwol 50er zone ist und zudem ist dort eine einfart und a muss man sehr langsam fahren sonst wirts eng

Brix13
Brix13
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Ich verstehe nicht, warum das saufen und alkohollenken ein kavalliersdelikt sein soll. So wie in den letzten tagen viele geschrieben haben “wer ist noch nie besoffen gefahren…” ja spinnmer?? Ich hatte etliche räusche in meiner Vergangenheit, aber gefahren bin ich wirklich nie, nicht einmal daran gedacht! Das alkolenken also bitte nicht schönreden, und bei 2 promille weiss man schon, ob man drüber ist oder nicht… Hier handelt es sich nicht um 1 bier über den durst und 0,7 promille.

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

deine selbstgerechtigkeit kannst du dir sparen…

ma che
ma che
Superredner
1 Monat 12 Tage

Alkohol wird in Südtirol immer verteidigt werden, bis zu dem Punkt, wo eine geliebte Person von so einem überfahren wird, dann wird man auf einmal sehr schnell still.

BaronVonRotz
BaronVonRotz
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

@ ma che oder stellt euch mal vor der Fahrer wäre in Nordafrikaner. Der würde am nächsten Galgen hängen.

oli.
oli.
Kinig
1 Monat 12 Tage

@BaronVonRotz, der hätte es zum Galgen nicht geschafft, den hätten die auf dem Weg dahin über den Jordan gebracht.

Brixbrix
Brixbrix
Superredner
1 Monat 12 Tage

@Aurelius
nana, dou hot er schun recht, wenn saufschs terfsch nimmer fohrn!!!
er hot net lai oan Bier zuviel kop, mit knopp 2 Promille hosch an gewaltigen Rausch

flakka
flakka
Tratscher
1 Monat 12 Tage

mir tuat der junge monn unendlich load, a wenner an grossen fehler gemocht hot. denk mir oft, i glab i kannt mit so a last net leben welln.
Die familien der jungen opfer
bemitleidi a ….in der hoffnung, dass einem selber nie sowos passiert.

Neuling
1 Monat 12 Tage

me too!!

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

tun dir die Angehörigen der Toten auch leid?

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Wegen akuter Suizidgefahr und Schutz vor sich selbst und der Gesellschaft.
Aber besser als das Gefängnis, wäre in diesem Fall wohl eher eine psychologische Betreuung in einer entsprechenden Einrichtung. 🤔

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

7 Leute umbringen. Da ist Gefängnis richtig.

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@bon jour
es ist immer noch ein Unfall kein Mord

wellen
wellen
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Besser wäre er in der Psychiatrie als in Haft. Wie Pycha sagt, wenn sich der Mensch der Schwere der Tat bewusst ist und nicht so tut als ob, droht Suizidgefahr. Er hat ein Recht auf Weiterleben, neben der Strafe und Sühne.

Pully
Pully
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Du tuasch mir so load…

oli.
oli.
Kinig
1 Monat 12 Tage

Mir tun die Hinterbliebenen der Opfer leid, Herr S hatte es selbst verschuldet.
Alkohol und fahren passen nicht zusammen, wer 1mal erwischt wird lebenslänglich die Pappe weg.

hallo11
hallo11
Neuling
1 Monat 12 Tage

Es ist traurig für ihm und für alle seine Angehörigen ich finde es schade das die medien das alles so aufpauschen. Es ist schon eh alles schlimm genug. Er braucht jetzt abgeschottenheit das nicht noch schlimmeres passiert.

mithirnundherz
mithirnundherz
Tratscher
1 Monat 12 Tage

sog amo wos isch no schlimma so sinnlos sein kind zi voliorn und du hosch nix dogegn tion gekennt 🤦‍♀️

Lu O
Lu O
Tratscher
1 Monat 12 Tage

lasst doch bitte die familie zu ihm gehen…

oli.
oli.
Kinig
1 Monat 12 Tage

In der Zeit der Untersuchungshaft geht das nicht , ein Gefängnis ist kein Jugendheim wo die Eltern Ihre Kinder besuchen.

bubbles
bubbles
Tratscher
1 Monat 11 Tage

@oli.
So viel Hoss.. des isch a verzweifelter junger Monn, der koan Sinn mehr sieg und Unterstützung fa sein Eltern in der schwarn Zeit braucht. Des isch koan leichtes Packl wos er trog. A wenn er an riesen Fehler gemocht hot, bleib er a Mensch uns sollat a aso behondelt werdn.

jack
jack
Superredner
1 Monat 12 Tage

iatz lod lei amol guet sein.
jedn tog die gleiche gschichte und teppatn kommentare.
mir wissn ols also heart au mit enkon getratsche und seit froh dasts enk guet get.🤐🤐🤐

Tottomandl
Tottomandl
Neuling
1 Monat 12 Tage

Der tuit mo echt luad

Poesie
Poesie
Neuling
1 Monat 12 Tage

gscheida war wennis olla an vater unser betn tat odo an guitn gedonkn mochat im gedenken an olla beteiligten und ongehörign va den unfoll eingeschlossen in fohra aswie ba jedn Artikel an krompf zi schreibm

meilenstein
meilenstein
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Ich finde es nicht richtig das er im knast sitzt er solte in einer Klink sein und psychologisch betreut werden.Ihn in schutz nehmen werde ich schon aus Respekt vor den Opfern nicht!

lali
lali
Neuling
1 Monat 12 Tage

zu schämen wie a toal kommentieren…für olle ischs schun schlimm genui… obor olm no draufhockn…es misst enck amol selber an der Nase pockn… i denk a haufn drinnen….

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Falsch geschrieben. Er MUSS nicht, die Anwälte haben den Antrag auf Hausarrest gar nicht gestellt, da Suizid Gefahr zu hoch. In Untersuchungshaft hat er psychologische Betreuung.
Befragung musste abgebrochen werden.

Bennonline
Bennonline
Neuling
1 Monat 11 Tage

Hallo, spinnen Sie alle hier? Der Kerl hat mit seiner leichtfertigenSauffahrt bisher 7 junge Menschen ins Jenseit befördert. 14 Mütter und Väter werden ebenso wie die Geschwister nicht mehr ihre Leben froh…28 Großeltern haben ihre Enkel verloren und unzählige Freunde und Freundinnen sind am Boden zerstört…und hier vergehen die Foristen vor Mitleid mit dem Täter..eine unglaublich fremde Welt hier für mich, !

bubbles
bubbles
Tratscher
1 Monat 11 Tage

Versetz di amol in die Loge des Fohrers. Moansch der isch stolz af sich? Moansch der hot des gewellt? Der leidet alloan in a Zelle ohne Unterstützung. Alloan, ohne jemand der ihm an kloan Funkn Hoffnung gibt. Der ihm sogt das er trotz allem a wertvoller Mensch isch und is Leben net aufgebm sot. Für se obo koan Verständnis odo Einfühlungsvermögen aufzubringen zoagt gonz deutlich die Empathiebehinderung in insre Gesellschoft. De schadenfreude das jemand bestroft wird. Die Kunst isch boade Seiten zu sechn und zu verstehen.

SilverLinings
SilverLinings
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage
Sich in die Lage des Fahrers zu versetzen ist unmöglich, zu unvorstellbar was in ihm vorgeht. Aber logischerweise kann ER als Verursacher diese ganzen Kommentare hier eh nicht lesen weil er im Gefängnis sitzt. Wer sie aber lesen kann/muss sind seine Eltern, Geschwister, Freunde ecc…die ganz sicher nichts dafür können und die ebenfalls um die Opfer trauern. Es ist unmenschlich denen zusätzlich zum Schmerz auch noch die ganzen Bosheiten und sinnfreien Kommentare unter die Nase zu reiben. Lernt alle aus dieser schrecklichen Tragödie und haltet in Zukunft euere Freunde und Bekannte davon ab betrunken ins Auto zu steigen, denn sie… Weiterlesen »
realitaet
realitaet
Neuling
1 Monat 11 Tage

er hatt eine von den größten dummheiten gemacht di man nur machen kann. ja es starben 7 menschen. aber jemanden so öffentlich an den pranger zu stellen oder den tot zu wünschen wie man auf fb liest ist unterstes niveu. und bringt das alles wieder in ordnung? nein rein gar nix ändert sich. ja und auch er und seine familie tut mir leid wie auch die opfer und deren familien.

wpDiscuz