Kontrollen der Carabinieri

Nacht ohne Drogen und Alkoholexzesse in Meran – Schläger identifiziert

Donnerstag, 02. Juni 2022 | 15:33 Uhr

Meran – Die Carabinieri von Meran haben gegen Mitternacht verstärkt Kontrollen durchgeführt. Obwohl vielen aufgrund des heutigen Feiertags ein verlängertes Wochenende bevorsteht, war die Nacht relativ ruhig. Gleichzeitig sind die Ermittler bei der Aufklärung eines Falles ein gutes Stück vorangekommen.

An 17 Stellen wurden in der Umgebung der Passerstadt Straßenkontrollen durchgeführt. 63 Fahrzeuge und deren Lenker wurden kontrolliert. Obwohl die Kontrollen in Zusammenarbeit mit einer Hundestaffel mit der Finanzpolizei durchgeführt wurden, stießen die Ordnungshüter auf keine Drogen. Niemand saß in berauschtem oder trunkenem Zustand am Steuer. Insgesamt haben die Ordnungshüter rund 110 Personen überprüft.

Auch bei der Kontrolle von öffentlichen Lokalen wurde nichts Auffälliges festgestellt. Keiner der Gäste hat gegen irgendwelche Regeln verstoßen.

Gleichzeitig haben die Carabinieri am Mittwoch die Bilder von Überwachungskameras überprüft und konnten fünf Personen identifizieren, die in der Nacht vom 28. auf den 29. Mai in eine Schlägerei verwickelt waren. Die Auseinandersetzung hatte in Gargazon ihren Anfang genommen und ist dann in Meran fortgesetzt worden.

Die fünf Personen sind in Meran bzw. im Etschtal ansässig. Sie müssen sich nun vor der Justiz verantworten.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Nacht ohne Drogen und Alkoholexzesse in Meran – Schläger identifiziert"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Hustinettenbaer
1 Monat 22 h

Das klingt nach Enttäuschung 🤣:
“Niemand saß in berauschtem oder trunkenem Zustand am Steuer.
Auch bei der Kontrolle von öffentlichen Lokalen wurde nichts Auffälliges festgestellt. Keiner der Gäste hat gegen irgendwelche Regeln verstoßen.”

Sigo
Sigo
Neuling
1 Monat 20 h

Die Überschrift finde ich auch interessant
“Nacht ohne Drogen und Alkoholexzesse in Meran “

Hustinettenbaer
1 Monat 18 h

Sigo, ja. Einerseits lustig, andererseits traurig, dass davon ausgegangen wird, dass Mitternacht nur Besoffene, Bekiffte… unterwegs sind.
Ich als Polizei würd als kleine Zeit- und Stress-Entschädigung Eis und Rosen an die unschuldig Kontrollierten verteilen.

Rider
Rider
Superredner
1 Monat 22 h

Man muass a net olm di autofohrer aufholtn! Wer an firorschein und auto hot tuat orbeitn, geats in dor stodt zu fuass inni, sem schaugs gonz onderst aus!

meinungs.freiheit
meinungs.freiheit
Superredner
1 Monat 22 h

Hoffe die Kontrollen halten weiterhin an und diese Leute werden endlich zur Rechenschaft gezogen.

So ist das
1 Monat 10 h

Eine Nachr! Kein Grund zum Aufatmen 🤔

falschauer
1 Monat 8 h

klingt so, als ob es eine ausnahme wäre, dass nachts in meran niemand im alkohol- oder drogenrausch unterwegs ist, wem will man das wohl in den mund legen, den üblichen konservativen schreiern und schwarzmalern?

Targa
Targa
Superredner
1 Monat 4 h

Leider ist n Meran die jetzige Situation nicht unbedingt rosig!

wpDiscuz