39-Jährige erlitt Rasuchgasvergiftung

Nächtlicher Brand in Geschäft in Branzoll – sieben Personen evakuiert

Sonntag, 29. Mai 2022 | 07:58 Uhr

Branzoll – In den Nachtstunden ist es in Branzoll in einem Geschäfts- und einem darüber liegenden Wohngebäude zu einem ausgedehnten Brand gekommen.

Facebook/Freiwillige Feuerwehr Branzoll

Gegen 2.51 Uhr wurde Alarm geschlagen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen die Flammen und dichter Rauch bereits aus dem Gebäude.

Die Feuerwehrleute konnten durch den raschen Einsatz sieben Personen – darunter drei Kinder – über eine Drehleiter noch rechtzeitig in Sicherheit bringen und an den Rettungsdienst übergeben.

Den rund 90 Einsatzkräften ist es gelungen eine weitere Ausbreitung des Brandes auf das restliche Gebäude zu verhindern. Der Sachschaden im betroffenen Bereich ist jedoch beachtlich.

Facebook/Freiwillige Feuerwehr Branzoll

Die Aufräum- und Nachlöscharbeiten haben noch längere Zeit in Anspruch genommen. Im Einsatz stand die Freiwillige Feuerwehr Branzoll mit den Feuerwehren von Leifers, Auer und Pfatten, dem Roten und Weißen Kreuz samt organisatorischen Einsatzleiter des Rettungsdienstes, dem Notarzt und den Carabinieri.

Eine 39-jährige Frau hat eine Rauchgasvergiftung erlitten und wurde mit leichten Verletzungen ins Bozner Krankenhaus eingeliefert.

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz