Bei fünf bis sieben Prozent zeigten sich Rötungen oder Schwellungen

Nebenwirkungen von Corona-Impfung vernachlässigbar

Freitag, 18. Dezember 2020 | 10:11 Uhr

Müdigkeit, Kopfweh, Schmerzen an der Einstichstelle – auf die Möglichkeit solcher bei Impfungen üblichen Nebenwirkungen müssen sich Menschen auch nach einem Pikser gegen das Coronavirus einstellen. Das geht aus einer im “New England Journal of Medicine” veröffentlichten Studie zu den Impfstoff-Tests der Mainzer Firma Biontech und des US-Pharmakonzerns Pfizer hervor. Impfexperten sagen: Nicht angenehm, aber auch kein Anlass für größere Bedenken.

Für die Studie wurden von Ende Juni bis Mitte November 44.820 Männer und Frauen untersucht. Etwa die Hälfte von ihnen bekam zweimal den Impfstoff verabreicht, der Rest ein Placebo. Je nach Altersgruppe und ob es sich um die erste oder zweite Dosis handelte, gaben 66 bis 83 Prozent Schmerzen an der Einstichstelle an. Bei fünf bis sieben Prozent zeigten sich Rötungen oder Schwellungen an der Stelle.

Weitere Symptome waren Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schüttelfrost, Durchfall oder Muskel- und Gliederschmerzen. Besonders bei der zweiten Impfdosis bekam ein Teil der Teilnehmer Fieber. Diese Nebenwirkungen waren der Studie zufolge im Allgemeinen schwach bis mäßig und klangen nach kurzer Zeit wieder ab.

Solche Begleiterscheinungen sind bei Impfungen üblich. Im Vergleich zu vielen etablierten Impfstoffen wie etwa dem gegen Grippe treten die Nebenwirkungen aber vergleichsweise stärker auf. Impfexperten verglichen die Reaktionen mit denen nach Gabe eines Gürtelrose-Impfstoffs. Kein Grund aber, stärkere Bedenken zu tragen, sagte Stefan Kaufmann, emeritierter Direktor am Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie: “Es ist halt ein bisschen unangenehm.”

Über die leichteren Beschwerden hinaus gab es vereinzelt schwerwiegendere “unerwünschte Ereignisse”. 64 Geimpfte berichteten über geschwollene Lymphknoten. Je eine Person meldete eine Schulterverletzung, Herzrhythmusstörungen sowie Parästhesie im Bein, also Taubheitsgefühl. Die Verträglichkeit des Impfstoffs wird auch nach der Zulassung weiter überprüft.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

69 Kommentare auf "Nebenwirkungen von Corona-Impfung vernachlässigbar"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
allesnurzumschein
1 Monat 4 Tage

Eigentlich Begleiterscheinungen, mit denen man sich durchaus gerne anfreunden kann, wenn man dann wieder sein Leben und die Freiheit zurückbekommt 😊

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@allesnurzumschein
glaubst woll sellber nitt, dass deis nouamoll sou weart wie es war….

sunshine
sunshine
Superredner
1 Monat 4 Tage

Du kriegst dein Leben aber auch samt Impfung nicht zurück, hoffe das ist dir bewusst.

Future
Future
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@knoflheiner

Mit “glauben” kommt man hier nicht weiter. Es genügt schon wenn man an Götter und Verschwörungstheorien glaubt.

ste
ste
Tratscher
1 Monat 4 Tage

wia long?

Rechner
Rechner
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@knoflheiner
und was ist wenn doch? Löschst du dann dein Telegramm Konto oder bist du nachher immer noch Wendler Fan?

Rechner
Rechner
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@sunshine in deiner Zukunft vielleicht.
Aber das kann vielleicht daran liegen weil du dich nicht mit der Resiglienz des Menschen auseinandergesetzt hast.
Ich habe da gar keine Sorge dass es nicht wieder so wird wie früher.

sunshine
sunshine
Superredner
1 Monat 4 Tage

Rechner Natürlich wird es das irgendwann, aber sicher nicht nach der Impfung. Die spanische Grippe hat 2 Jahre gedauert. Die gehen mit oder ohne Impfung um.

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage
knoflheiner und sunshine ….. mein Leben war IMMER meines! Es ist völlig normal, wenn es im Laufe eines Lebens manchmal etwas holprig wird, das gehört dazu! Es gab auch früher schon Epidemien (spanische Grippe oder gar Pest) und es gab noch Schlimmeres: Krieg! Immer wieder musste sich der Mensch aufraffen und mit dem was da war bzw. übrig blieb, zurechtkommen – ich gehe also davon aus, dass auch wir lernen werden mit dem was ist zurechtzukommen! Vielleicht kommen wir irgendwann zur Einsicht, dass es sogar besser geworden ist – nämlich alles etwas weniger, etwas kleiner und bescheidener!
falschauer
1 Monat 4 Tage

@Rechner… es wird in vielerlei hinsicht nicht mehr so wie früher sein, weder was die zwischenmenschlichen beziehungen, den wohlstand, die vollbeschäftigung, die gesundheit, den lebensstandard, die freiheit und vieles andere mehr anbelangt….

elvira
elvira
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@Tantemitzi
ausnahmsweise gib i dar vollkommen recht!!!

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

“Herzrhythmusstörungen”!!!!!! Mutig sich dem Risiko auszusetzen

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 4 Tage

lest mal die Nebenwirkungen von Euren Medis Die Ihr sonst nehmt.Mach ich nicht bei Welchen Die unverzichtbar Sind.Was soll das alles🙄

Anja
Anja
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

jedes Aspirin hat potentiell schwerwiegendere Nebenwirkungen 😉 ich nehme grundsätzlich nie aspirin, Kopfschmerzen müssen schon sehr stark sein, dann max. eine kleine Ibuprofen… aber die meisten schmeissen sich die di ger rein wie bonbons! die Biontech-Pfilzer Impfung hat laut Beipackzettel erstaunlich wenige Risiken (lies mal den Beipackzettel von Aspirin, da wird dir schwindelig vor den möglichen Nebenwirkungen)… also ich freu mich und bin bereit

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
1 Monat 4 Tage

Krieg ich auch wenn ich zu viel Kaffee trinke.

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@Grantelbart
Ja genau 😁

Future
Future
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@Anja

So isses…nur mal so zu Aspirin:

Blutungen: Nasenbluten, Zahnfleischbluten, rote Flecken unter der Haut

allergische Reaktionen: Hautausschlag, Asthma-Anfall oder Anschwellen des Gesichts sowie Atemprobleme

Kopfschmerzen, Schwindel, Hörverlust, Ohrgeräusche (Tinnitus)

Hirnblutung

Magenschmerzen

Magen-Darm-Blutung

Anstieg der Leberenzyme und Leberfunktionsstörung

Nesselsucht (Urtikaria)

Reye-Syndrom (Bewusstseinstrübung, auffälliges Verhalten oder Erbrechen)

Und ja, ich kenne persönlich jemanden, der würde eine Aspirintablette ohne Notarzt nicht überleben. Man muss das alles relativ betrachten.

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@Grantelbart
Krieg i a wenne a Bierl zuviel trink 😏

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage
Noch nie ein RedBull oder ähnliches getrunken? Mutig sich so etwas reinzuziehen 😅 ganz neben bei bei 1 Person von 23.000 die das Präparat erhalten haben, kann das auch reiner Zufall sein, so weit reicht deine Denkweise nicht, gelle 😉 Penicillin und andere Antibiotika die unsere Lebenserwartungen von 40 auf über 80 Jahr geschraubt haben, verteufelst fu wohl auch, oder? Besser mit 40 sterben, oder 20 oder 10 wer weiß schon wann sich ein kleiner Schnitt entzündet, reicht dann ja schon… Ach da nimmst du die Nebenwirkungen in kauf? Obwohl es bekannt ist das es Menschen gibt mit Allergie die… Weiterlesen »
Staenkerer
1 Monat 3 Tage

@Future @anjta: de froge wor: wos bewirkt der cocktail verschiedener medikamente? jedes oanzelne hot nebebwirkungen, sell isch klor de sein ober, wenn man nit allergisch isch, minimal, wenn man ober mehrere nehmen muaß wern de vom orzt, de ärzte, aufanonder obgstimmt damit se “zommpassn” und nit neue “nebenwirkungen” erzeugn, oder??
wenn i ban hausorzt a mittele gegn eppas will stimmt der des jo a mit de restlichen medikamente ob, es gib jo verschiedene, a de aspirin! des mocht mitn impfmittl ober niemand, sem gild nor: vogele friss oder …

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 3 Tage

@Anja
erstaunlich wenig Risiken… und sagt dir deine ausgezeichnete Ausbildung auch wieso??

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 3 Tage

Bitte nicht Herzrhythmus Störung mit Herzklopfen oder Herzrasen verwechseln.

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 3 Tage

Es gibt verschiedene Versionen der selben Impfung. Wird jedem die gleiche verabreicht? Einfach mal googeln.

elvira
elvira
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@Anja direkt freuen?? 😂

elvira
elvira
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@Anja
du bisch bestimmpt ärztin oder hosch pharmazie studiert?!

OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@Anja
Richtig.
Alkohol und Nikotin haben sogar schwerwiegende Nebenwirkungen aber es wird munter gesoffen und geraucht.

Ars Vivendi
1 Monat 3 Tage

@Anja..👍genau so sehe ich das auch. Würde ich angesichts der auf dem Beipackzettel genannten “möglichen” Nebenwirkungen auf mein tägliches Leukämie-Medikament verzichten, wäre ich mit großer Sicherheit schon ein paar Jahre unter der Erde. Ich nehme das Medikament freiwillig !!!, allerdings sind die Alternativen auch sehr begrenzt 😭. Auch Impfen gegen Corona muss grundsätzlich freiwillig bleiben.

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Behaltet euer Elixier selber

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Dann viel Spaß im ewigen Lockdown.
Sehen wir uns vor der Suppenküche oder bei dir unter der Brücke?

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 3 Tage

@xxx
Erstens hat der viel gepriesene Massentest nicht das bewirkt was erwartet.
Zweitens wir nach der Impfung keine Änderung der momentanen Lage prognostiziert.
In der Suppenküche wirst du Anonymous wahrscheinlich treffen, weil du selber hingehst.

Ars Vivendi
1 Monat 3 Tage

@xXx..so einfach wird es leider auch für die gegen Corona Geimpften nicht werden. Denn solange es zu Viele “Ich lass mich nicht impfen, weil….” gibt, bleibt es bei den massiven Einschränkungen unseres Lebens. Denn eine sichtbare Unterscheidung zwischen “Geimpft” und “Nicht Geimpft” wird es meines Wissens nicht geben. Es helfen nur schnelle und gute Ergebnisse einer Impfung und vorallem eine nachvollziehbare und ehrliche Erklärung seitens Politik und Sanität zu allen !! Aspekten, Fragen und Befürchtungen der Menschen, die noch Abwarten.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Wer sich impfen lässt erhält einen coronafarbenen Porsche ?!

Faktenchecker
1 Monat 2 Tage

Zum Porsche gibt es einen Schnupperkurs bei Biogen.

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 4 Tage

ma chi se ne frega von Rötungen, Schwellungen! Was ist mit LANGZEITWirkung und LANGZEITNebenwirkungen??!

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
1 Monat 4 Tage

Aber was genau heisst Langzeit und kennst du irgendeinen (zugelassenen) Impfstoff der “Langzeitnebenwirkungen” zeitigt? Abgesehen von der Immunität natürlich die ja die Hauptwirkung darstellt…

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
1 Monat 3 Tage

@Grantelbart die Schweinegrippe Impfung in Schweden hat einigen Menschen das Leben ruiniert. War damals ebenfalls nur Kurzzeit erprobt.

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage
Mögliche Langzeitnebenwirkungen können bei jedem Medikament und/oder Impfung immer erst nach der Zulasdung fedtgedtellt werden, das war noch nie anders. Auch bei der oft zu Felde geführte Schweinegrippeimpfung wurden erst nach 30 Millionen Impfungen 1300 Fälle der Schlafkrankheit diagnostiziert die eventuell mit der Imofung zusammen hängen könnten. Anders gesagt die 22.000 Testkanditaden die tatsächlich das Präparat erhalten haben, könnte man auch 100 Jahre beobachten und man würde solche Spätfolgen die, wenn überhaupt vorhanden, immer äußerst selten auftreten, nicht entdecken. Dieses kleine Restrisiko bleibt bei allen Medikamenten, Impfungen und übrigens auch Technologien die der Mensch entwickelt. Wenn man sich dem verschließt… Weiterlesen »
Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 3 Tage

Gegenfrage: kann jemand zu 100% ausschließen, dass Impfungen keine negative Konsequenzen auf unseren Immunsystem haben (z. B. Autoimmunerkrankungen). Nein! Denn die Ursachen sind noch grossteils unbekannt wieso sich das eigene Immunsystem gegen uns richtet!
Und ja, ich kenne berufsbedingt persönlich Menschen die eine offizielle medizinische Diagnose von schwere physische und psychische Behinderung nach Impfverabreichung haben! (und diese sind nur die offizielle Spitze des Eisberges). Wie gesagt, ich bin kein Impfgegner und wir sind alle geimpft, was ich aber nicht vertrage ist die Leichtigkeit mit der manche hier im Forum mit dem Thems Impfung umgehen!

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
1 Monat 3 Tage

@jimi:
100% an Sicherheits gibts leider nie. Körperliche/ geistige Behinderungen in Folge einer Impfung manifestieren sich aber immer innerhalb kurzer Zeit und nicht nach Monaten/ Jahren. Es kann immer Risiken geben die man innerhalb der 2 Monate Beobachtungszeit nicht feststellen kann, aber angesichts hoch dreistelliger Todeszahlen in fast jedem EU Land kann man ethisch gesehen nicht mehr länger zuwarten. Her mit den roten Daumen!

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 3 Tage

@piefke
Kannst du dich erinnern, wie heraus gekommen ist, dass bei Schweinegrippe nicht jeder die selbe Impfung bekommen hat?

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 3 Tage

@Jiminy Natürlich nicht. Kannst du zu 100% ausschließen, dass das Vor-Die-Tür-Gehen am Morgen keine negativen Auswirkungen auf deinen Körper hat? Oder Kaffee zum Frühstück? Oder das Wasser aus der Leitung?

Ars Vivendi
1 Monat 3 Tage

@Piefke-NRW…und wieviele Leben wurden im Verhältnis dazu gerettet ?

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 3 Tage

und genau deswegen soll eine Impfung freiwillig sein und jeder soll für sich entscheiden welches Risiko er eingehen will!

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 3 Tage

@Neumi
na bravo, naiver gehts wohl nicht mehr! Weisst du, dass die meisten Unfälle im Haus passieren?

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
1 Monat 3 Tage

@Guenni, und wie viele Menschenleben hat das eigene Immunsystem und das Nichtrauchen, beispielsweise, gerettet?

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 3 Tage

@ Jiminy Na siehst du, dann ist noch nicht mal das Aufstehen am Morgen sicher.
Du hast gerade das Beste Argument gegen das Anzweifeln geliefert, besser hätt ich’s nicht machen können. Wenn du hundertprozentige Sicherheit willst, dann kannst du nur enttäuscht werden, die kann dir keiner geben.

jojonanaguatguat
jojonanaguatguat
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Und warum wurde in den letzten Jahren nicht ein einziger RNA Impfstoff zugelassen wenn die Nebenwirkungen vernachlässigbar sind? Könnte ein RNA Impfstoff womöglich auch vor Krebs schützen aber das wäre dann wohl nicht im Sinne der Pharmaindustrie? 🤔

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Die mRNA Technologie wurde genau aus diesem Forschungszweig geboren (Krebs bekämpfung). Lies dir mal die Geschichte von Biontech durch, würde hier jetzt den Rahmen sprengen.
Die Kurze Antwort auf deine Frage ist, es gibt sehr Vielversprechende Entwicklungen gegen Krebsarten die von Vieren ausgelöst werden, aber noch nicht fertiges. Die Technologie mRNA ist einfach nich zu neu. Das einzig gute der Pandemie ist im Nachhinein wohl das die Forschung der mRNA Technologie massiv beschleunigt wurde, was in zukunft auch viele andere Krankheiten bekämpfen/heilen könnte.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 3 Tage

Weil die Leute dem Unbekannten nicht trauen. RNA ist die wohl sicherste Impftechnologie, die man bisher kennt. Aber was der Bauer nicht kennt …

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Wenn der Coronavirus mutiert, und das hat er bereits, wird es eine jährliche Impfung geben, wetten? Weitere Milliarden in die Pharmakassen und welche weis noch.

ruuu
ruuu
Neuling
1 Monat 4 Tage

Wenn a bakterium resistent gworden isch gegn a antibiotika, und sell isch er jo schun, wetten es kimp a onders antibiotikum, und wieder millionen in pharmakonzern!
ironie aus

Ars Vivendi
1 Monat 3 Tage

@sakrihittn.und ??? Hast du deswegen weniger in der Tasche ? Es geht um Gesundheit !! und die Vermeidung von Todesfällen. Das gilt für einen Großteil aller Medikamente.

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@ruuu leider nicht. Schön wärs…

Staenkerer
1 Monat 4 Tage

bleib de froge wie es ba de ausschaug de schun an haufn medikamente nehmen müßen? geats ba de a so “glimpflich” ob??

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Deswegen wäre eine Herdenimunität wünschenswert, damit diese Menschen auch ohne Impfung geschützt sind.
Jetzt wo du dich alls so Vürsorgliche Person Schwächeren gegenüber geoutet hast, meldest du dich sicher als erstes zum Impfen. Danke

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

wegen de poor Nebenwirkungen braucht man koan Ongst hom!  des klingt net ondost als bei ondre Impfungen a.  I hon heuer die Grippeimpfung gimocht – die Einstichstelle hot a poor Tog a bissl weh gutun und gschwolln wor se a – UND?  des sein Kleinigkeiten gegen a Bett auf der Intensivstation!

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
1 Monat 3 Tage

Genau, alles nicht so schlimm mit den Nebenwirkungen. Dass einem nach 5 Jahren am Allerwertesten ein drittes Bein wächst, oder nach 10 ein Arm abfällt, das ist alles nicht so schlimm, die Hauptsache geimpft, IroniemodusOFF. Will sagen, mir ist das mit der Langzeitwirkung noch viel zu heikel. Jeder meint was anderes, und zwar selbst unter Ärzten, wie ich erfahren dürfte.

Ars Vivendi
1 Monat 3 Tage

@Piefke-NRW…es soll auch schon “Studien”, oder besser gesagt Hirngespinste, geben, dass einem durch eine Coronaschutzimpfung innerhalb des Schädelknochens erstmals !!! ein Organ 🧠 wächst, das bisher noch nicht vorhanden war 🤣🤣

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
1 Monat 4 Tage

Was soll dieses Schlechtgerede? Alles im Leben hat eine Nebenwirkung. Nur der Tod hat keine, ausser dass man nicht mehr lebt. Das ganze Leben besteht aus Nebenwirkungen. Warum darf diese Impfung gegen Corona keine haben?

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
1 Monat 3 Tage

Schlehmil, sagen die meisten Raucher wohl auch… pfeif auf die Nebenwirkungen des Qualmens…

inni
inni
Superredner
1 Monat 4 Tage

„Bei fünf bis sieben Prozent zeigten sich Rötungen oder Schwellungen“

Schwellung an der richtigen Stelle isch nia verkehrt 😜

Trina1
Trina1
Superredner
1 Monat 3 Tage

Ich glaube das Problem an der Impfung liegt, dass den Menschen das Vertrauen fehlt.Wenn es um viel Geld und Macht geht ist alles wenig durschaubar!

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
1 Monat 3 Tage

Zumal alte Leute den Staat viel Rentengelder kosten. Man darf da gar nicht weiter denken… es gibt nämlich durchaus auch skrupellose Politiker…

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 3 Tage

@Piefke-NRW alte Menschen brauchen aber auch viel wovon sehr Viele verdienen.Man schaut also ehr raus zu zögern.Alten und Pflegeheime,Medik.das hört gar nicht auf und dann wird noch mal am Tod verdient,amGrab u.s.w.u.s.w.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 3 Tage

Sie können das Ganze auf noch so vielen Medien verbreiten und noch so viele Studien zitieren, die Zweifler werden trotzdem zweifeln und einfach nur behaupten, man wird belogen.

Lochkrompf
Lochkrompf
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Dass i net loch … obr pa Viagra nemms in kauf dass man an Herzkaspr kreig …

Scheinbor isch a Ständer und Spaß mit a Frau mehr wert wia a normales Leben.

ehrlich2020
ehrlich2020
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Mache gerne die Impfung, nin kein Impfgegner, ABER… erst wenn diese zu 99% sicher ist und die Langzeitfolgen bekannt sind.

Corona hatte ich eh schon, dann fehlt ja eh nichts mehr (voraussichtlich) 😛

Lochkrompf
Lochkrompf
Tratscher
1 Monat 3 Tage

A witz … Alkohol und Nikotin hot die greaseren Nebmwirkungen …

und i les seit Monate mir lossen ins es Nochtlebm und feiern net verbiaten.

berthu
berthu
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Die Nebenwirkungen der Impfungen waren schon immer “vernachlässigt”. So gewollt und hart durchgezogen.

wpDiscuz