Freiheitsstatue als Touristenmagnet

Neuer Besucherrekord für New York

Donnerstag, 17. Januar 2019 | 06:03 Uhr

Neuer Besucherrekord für New York: Die US-Metropole hat im vergangenen Jahr 65,2 Millionen Besucher empfangen und damit mehr als je zuvor. Laut den neuen Zahlen der Tourismus-Marketingagentur NYC & Company kamen 2018 rund 51,6 Millionen US-Bürger und 13,5 Millionen Ausländer in die Großstadt.

Bei den Ausländern stellten die Briten mit 1,24 Millionen Besuchern die größte Gruppe, es folgten Chinesen (1,1 Millionen), Kanadier (eine Million), Brasilianer (920.000) und Franzosen (807.000). Die Tourismusbranche in New York beschäftigt rund 391.000 Menschen. Im kommenden Jahr strebt die US-Metropole 67 Millionen Besucher an.

Laut dem jährlichen Ranking Global Destination Cities von Mastercard steht New York bei den Städten mit den meisten ausländischen Besuchern auf Platz 6. An erster Stelle landet Bangkok vor London, Paris, Dubai und Singapur.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Neuer Besucherrekord für New York"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Orschgeige
Orschgeige
Universalgelehrter
30 Tage 1 h

NY ist schmutzig und teuer! Ein Essen in einem normalen Restaurant ab $ 50, eine italieniche Pizza ca. $ 25 Dollar. Dazu kommen 20% obbligatorisches Trinkgeld. Ticket auf den Empire State Building $ 40 Dollar und eine Bootsfahrt um die Freiheitstatue $ 30. U-Bahn mit Familie zu vergessen, schmutzig und voller Obdachloser. Es gibt wenige Städte wo extremer Reichtum und grosse Armut so nahe aneinander vorbeileben.       

wpDiscuz