Begräbnisritual in Allahabad

Neuer Höchstwert bei Corona-Toten in Indien

Mittwoch, 05. Mai 2021 | 10:25 Uhr

Indien hat an einem Tag so viele Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus im Land erfasst wie nie davor. Binnen 24 Stunden starben 3.780 Menschen, teilte das indische Gesundheitsministerium am Mittwoch mit. 382.000 Menschen haben sich im selben Zeitraum in Indien nachweislich neu mit Sars-CoV-2 angesteckt. In absoluten Zahlen ist Indien mit seinen 1,3 Mrd. Einwohnern mit über 20,6 Mio. erfassten Corona-Infektionen hinter den USA am stärksten von der Pandemie betroffen.

Expertinnen und Experten gehen davon aus, dass die tatsächliche Opferzahl deutlich über den offiziellen Zahlen liegt. In Teilen des Landes ist es Berichten zufolge schwierig, überhaupt auf das Coronavirus getestet zu werden. Besonders in ländlichen Gebieten sterben viele Menschen zu Hause – nicht alle dieser Fälle tauchen letztlich in der Statistik auf.

Angesichts der heftigen zweiten Corona-Welle hat Australien kürzlich alle Einreisen aus Indien verboten – auch für seine eigenen Bürgerinnen und Bürger. Ein in Bengaluru, dem sogenannten indischen Silicon Valley, gestrandeter Australier will nun gerichtlich gegen diese Einreisesperre vorgehen. Die Vorschrift soll zunächst bis Mitte des Monats gelten. Auf Verstöße gegen die Regeln stehen bis zu fünf Jahre Haft, auch hohe Geldstrafen wurden angedroht.

Auch Österreich hat zuletzt die Einreiseregeln für Indien, Südafrika und Brasilien verschärft. Seit Montag werden bei der Einreise aus diesen Ländern nur noch negative PCR-Tests anerkannt.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Neuer Höchstwert bei Corona-Toten in Indien"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
10 Tage 20 h

…umgerechnet auf die Einwohner Südtirols wären das rund 1,5 Tote und rund 160 Neuinfektionen pro Tag…

Gibt das zu denken?

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
10 Tage 18 h

Den offiziellen Daten ist nicht zu trauen, weil nur sehr wenig getestet wird (10 % der britischen Testrate) und schon vor Corona lediglich 80 % der Todesursachen erfasst wurden. “Der britische Economist sieht zudem politische Motive, die an verlässlichen Zahlen zweifeln lassen. So sei den rivalisierenden Parteien, die in unterschiedlichen Bundesstaaten an der Macht seien, durchaus daran gelegen, ihre eigenen Zahlen nach unten zu drücken. Und Ministerpräsident Modi wolle nicht, dass die Wählerinnen und Wähler von ihm beworbene Großveranstaltungen – wie etwa religiöse Feste – in Verbindung mit Corona-Toten brächten.”
https://www.deutschlandfunk.de/corona-pandemie-wie-die-fallzahlen-aus-indien-zu.1939.de.html?drn:news_id=1253413

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
10 Tage 18 h

Indien hat eine hohe Dunkelziffer an Fälle und Toten. Es sind vielleicht bereits 1.000.000 Tote überschritten.
Aber du hast recht, eine halbe Million oder eine Million Menschen sind nichts – sind weniger als Null. In Indien ist praktisch gar nix passiert – laut deiner Meinung. Nicht wert erwähnt zu werden, weil sie ja nicht Europäer sind und daher weniger wert.

Wiesodenn
Wiesodenn
Grünschnabel
10 Tage 16 h

Sehr guter Vergleich!

Neumi
Neumi
Kinig
10 Tage 14 h

… nuisnix mit dem Unterschied, dass die Zahlen dort am steigen und hier am sinken sind.
Wie schon mal gesagt (und sehr negativ bewertet): Die Situation in Indien wird noch bitter.

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Tratscher
10 Tage 18 h

in Indien sterben a 3200 Leute täglich an der Luftverschmutzung ,drzua nou täglich um die 7tausend Kinder TÄGLICH an Hunger🤷🏻‍♂️😏….lei um a zohlenvergleich zu mochn…..https://www.google.com/amp/s/www.nzz.ch/amp/panorama/umweltverschmutzung-indiens-luft-toetet-jaehrlich-12-millionen-menschen-ld.139421

wpDiscuz