Rekord!

Neuer Mai-Hitzerekord mit 35 Grad in Horn geknackt

Dienstag, 30. Mai 2017 | 16:35 Uhr

Der Dienstag hat Österreich einen Temperatur-Rekord für den Monat Mai beschert: In der Waldviertler Bezirksstadt Horn wurden nach Angaben der ZAMG 35 Grad gemessen. Der bisherige Höchstwert für einen Mai-Tag betrug 34,9 Grad, gemessen am 28. Mai 2008 in Weyer in Oberösterreich und Graz/Flughafen.

In Horn wurde der bisherige Mai-Hitzrekord vom 1. Mai 2012 gleich um 4,7 Grad übertroffen. In der Stadt wird allerdings erst seit 2007 gemessen, wie die ZAMG anmerkte. In der Wiener Innenstadt wurden 33,4 Grad gemessen. Das ist knapp unter dem Mai-Rekord für die Bundeshauptstadt mit 34,2 Grad, die am 30. Mai 2005 am Donaufeld registriert wurden.

Der Dienstag brachte den Informationen der ZAMG zufolge auch mehrere lokale Hitzerekorde für den Mai, und zwar durchwegs in Niederösterreich: 33,5 Grad in Krems, 33,4 Grad in Hohenau an der March, 33,1 Grad in Langenlois und 32,4 Grad in Schöngrabern. In diesen vier Orten stammten die bisherigen Höchstwerte so wie in Wien vom 30. Mai 2005. Auch in Retz war es am Dienstag mit 32,1 Grad so warm wie noch nie an einem Tag im Mai – und dort ist sogar ein 59 Jahre alter Rekord gefallen.

Von: apa