Auf einer Mauer im Sarntal gefunden

Neugeborene Kätzchen einfach ihrem Schicksal überlassen

Dienstag, 13. September 2022 | 09:56 Uhr

Sarntal – Zwei erst wenige Tage alte Kätzchen sind in Sarnthein auf einer Mauer abgelegt aufgefunden worden. Das Männchen und das Weibchen waren laut der Zeitung Alto Adige von jemanden ihrem Schicksal überlassen worden.

Die beiden hilflosen Geschöpfe hatten aber Glück im Unglück: Eine Tierschützerin fand sie und brachte sie zur Kontrolle in eine Tierklinik in Bozen. Nun werden sie gut versorgt und haben eine zweite Chance bekommen.

Weil kleine Katzenbabys ihre Temperatur noch nicht selbstständig regeln können, ist es wichtig, sie warm zu halten. Außerdem benötigen sie eine regelmäßige Versorgung mit Katzenmilchersatz aus der Flasche. Das ist in Tiergeschäften und Apotheken zu bekommen. Die Kätzchen müssen in ihren ersten beiden Wochen alle drei Stunden mit Milch versorgt werden.

 

Von: luk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

49 Kommentare auf "Neugeborene Kätzchen einfach ihrem Schicksal überlassen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Neumi
Neumi
Kinig
21 Tage 1 h

Leute, lasst eure Vierbeiner früh genug kastrieren, wenn ihr keinen Nachwuchs wollt!!

Tina1
Tina1
Superredner
21 Tage 17 Sek

Neumi das fällt ihnen, zumeist Bauern gar nicht ein. Das Geld dafür ist ihnen zu schade. Es gibt halt keine 300€ Katzenprämie.😡😭

So ist das
20 Tage 23 h

Und habt ein Herz und werft Tiere nicht wie Müll weg.
Es gibt Organisationen, die beraten und helfen.

XBU_CobraElite
XBU_CobraElite
Grünschnabel
20 Tage 22 h
Wir arbeiten an dem Problem. Vlt kennst du die Lage im Sarntal nicht. Ich und meine Freundin arbeiten hart ubd geben mehr Geld aus wie viele hier nicht mal spenden würden. Wir füttern alle wir versuchen alle einzufangen und kastrieren/sterilisieren sie aus unserer eigenen Tasche ohne jegliche Hilfe von der Gemeinde und Hilfe da die Bevölker einfach alles ignoriert die Tiere loswerden will. Haben in den letzten 3 Wochen 3 Neugeborene gefunden und haben ihnen eine Pflegestelle besorgt und sind in guten Händen. Anstatt hier zu kommentieren und nichts tun wäre es hilfreich wenn wir Hilfe bekommen würden um das… Weiterlesen »
traurig
traurig
Superredner
20 Tage 22 h

@Tina1 entschuldige , wer sog dass des a Bauer wor?? Vielleicht wors jemand van Dorf der koan Plotz fir die Katzlen kop hot?? Zerscht ibrlegn und net onfoch jemand beschuldigen😡

2022
2022
Neuling
20 Tage 20 h

Sind Sie eine Organisation dann könnte man auch mit den 5° werben an Beiträgen ?

rantanplan
rantanplan
Tratscher
20 Tage 20 h

@Tina1
wos redschn gscheide wenne an tubo vosteasch….huck in dein büro u kümmer di um deine sochn bitte

Sag mal
Sag mal
Kinig
20 Tage 18 h

@rantanplan Tiere Sind Lebewesen und keine Sache!

Peter B.
Peter B.
Grünschnabel
20 Tage 18 h

Wie auch, die Meisten hab ja nicht einmal ihre eigenen Eier unter Kontrolle!

Tina1
Tina1
Superredner
20 Tage 18 h

Traurig…. Werd schum sein
Ober i woas es Gegenteil und kenn sie a, sein sie genua!

Tina1
Tina1
Superredner
20 Tage 18 h

Dr gscheide bisch schun du ranta….wenn i es net genau wisset!

Sag mal
Sag mal
Kinig
20 Tage 17 h

@XBU_CobraElite wenn Jeder 5€spenden würde…..

Neumi
Neumi
Kinig
20 Tage 17 h

@2022 So weit ich weiß, bin ich eine Person, aber danke der Nachfrage 🙂 Wenn es darum geht, ob ich für eine arbeite … nein.
Aber wenn man die 5 Promille des Gehalts vergeben möchte, gibt’s reichlich Kandidaten, z.B. das Tierheim Obervintl. Die freuen sich über jede Unterstützung. Auch diverse Sachspenden und natürlich auch Futter sind immer willkommen.
In diversen Geschäften steht auch eine weiße Spendenbox mit rotem Hund/Katze Logo and der Kasse, die ihnen zugute kommt.

Dagobert
Dagobert
Kinig
20 Tage 16 h

@traurig
Du host Recht, die Bauern lossetn die Katzlen sichr nit lebend irgendwo liegn!
Wenn vorstehsch wos i mon?

rantanplan
rantanplan
Tratscher
20 Tage 16 h

@Sag mal
das weis ich und ich arbeite mit Tieren und liebe sie….mich nervt nur der kommentar “war sicher ein bauer, milchkuhprämie usw……
katzen und hunde werden heute vielmehr in wohnungen gehalten als auf bauernhöfen und user “;tina” hat von landwirtschaft sicher soviel ahnung wie do teufl fan betn, aber hauptsache gegen den bauernstand treten

Sag mal
Sag mal
Kinig
20 Tage 14 h

Neumi Daumen runter Drücker: was spricht dagegen?????!

Sag mal
Sag mal
Kinig
20 Tage 3 h

@XBU_CobraElite es ist überall in den Tälern dasselbe und selbst in unbewohnten Holzhäusschen wird eine Katzenmamma nicht mit Ihrem Nachwuchs geduldet.

pingoballino1955
pingoballino1955
Superredner
20 Tage 2 h

Bestimmte
Menstenmonster schmeissen sie auch in den Bach!

limes1
limes1
Grünschnabel
21 Tage 44 Min

was für herzlose Geschöpfe der mensch doch ist.

letzwetto
letzwetto
Tratscher
20 Tage 23 h

Wo sind die tierschützer beim schaf????

Fritzfratz
Fritzfratz
Tratscher
20 Tage 21 h

@letzwetto ich bin beim Schaf indem ich im Vergleich zum Wolf und zu DIR kein Fleisch esse

Faktenchecker
12 Tage 17 h

fritzi Du frisst den Tieren das Futter weg?

N. G.
N. G.
Kinig
21 Tage 54 Min

Erst spart man sich das Geld für Kastration oder Sterilisation und dann machts noch zu viel Mühe jemanden für den Nachwuchs zu suchen.
Die Gesellschaft ist verrückt geworden!

Sag mal
Sag mal
Kinig
20 Tage 22 h

N.G. am besten Tierschutz,Tierfreunde oder Verein Respekt Tiere kontaktieren.Es ist nicht einfach ein gutes Plätzchen zu finden.Ich hatte u. habeAlles Findelkinder od.aus dem Tierheim.

N. G.
N. G.
Kinig
20 Tage 18 h

@Sag mal Meine waren auch, Kater aus Tierheim und jetzt junge Katze vom Bauern der zu viele hatte. Und die 2 vorher die schon tot sind, waren von Tierschutzorganisationen vermittelt.
Würde nie ne Katze kaufen. Abgesehen davon, werden Rasse… nicht alt, meine alle über 22 und 23 Jahre geworden.

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
21 Tage 58 Min

der Mensch ist das grausamste Geschöpf auf der Welt

Kinig
21 Tage 55 Min

spiegelt ein wenig wieder in welche richtung die gesellschaft unterwegs ist

Sag mal
Sag mal
Kinig
20 Tage 22 h

noch immer gibt es Bauernhöfe wo man es vorzieht die Jungen zu töten anstatt geschlechtsreife Katzen sobald als möglich kastrieren zu lassen.An den Kosten sollte es wirklich nicht scheitern!In so einem Fall übernimmt das der Tierschutz!Und :Die Katze fängt genauso Mäuse wenn Sie kastriert ist.

Tina1
Tina1
Superredner
20 Tage 18 h

Sag mal …genau so ist es. Ich weiß es von vielen.

traurig
traurig
Superredner
20 Tage 15 h

@Tina1 vorhin hosch no gsog dass sie Bauern die Katzlen aussetzn. Jez sogsch dass die Bauern die Katzlen drschlogn. Und du wosches…… 😳😳

Sag mal
Sag mal
Kinig
20 Tage 22 h

Die hatten Glück dass man Sie am Leben lies.Wünsche Ihnen fest dass Sie irgendwo willkommen Sind und es gut haben.

traurig
traurig
Superredner
20 Tage 15 h

@Sagmal vielleicht hot sie jemand net gwellt drschlogn und hot sie af de Mauer auigetoun damit sie jemand siecht und sie a liebevolles Zuhause kriegn?? War jo a möglich…..

pingoballino1955
pingoballino1955
Superredner
20 Tage 2 h

Trotzdem unverantwortlich es gibt Tierheime!

ieztuets
ieztuets
Superredner
20 Tage 23 h

Unglaublich, wenn so jemand erwischt würde gehörte in der Wüste ausgesetzt… die Sterilisation/Kastrierung konnte bis vor ein paar Jahren kostenlos über einen Tierarzt vorgenommen werden, aber jetzt nicht mehr und solchen Individuen ist das sowieso viel zu teuer !

N. G.
N. G.
Kinig
20 Tage 21 h

Wer such Sterilisation ider Kastration nicht leisten kann, soll sich kein Tier holen!
Auserdem, es ist nicht unerschwinglich und gerade bei Katzen, ich hab selbst 2, weiß man eigentlich warum man es ohnehin macht wrnn man sie un der Wohnung hält.

General Lee
General Lee
Universalgelehrter
20 Tage 21 h

Schön, dass die Kleinen gerettet wurden und es noch Gutes auf der Welt gibt 🤗

Alter Hase
Alter Hase
Tratscher
20 Tage 21 h

Alles für die Katz 😎

2022
2022
Neuling
20 Tage 20 h

Ich habe mit meinen Billy ein  Kater die Erfahrung gemacht, dass die Mutter ihn ausgesetzt hat, sie hatte die Jungen es waren 5 immer wieder an ein einen anderen Ort gebracht und dann nur sehr selten gefüttert,  er hatte 300 Gramm gewogen hab ihn Gott sei Dank durchbekommen und für 15 Jahre war ich seine Ersatzmutter, das war eine sehr schöne nicht missende Erfahrung, 

berlin
berlin
Grünschnabel
20 Tage 18 h

wia konn man blos so koltherzig sein, schamt enk de so wos tian. Dor Mensch isch is grausomschte Individuum ,trotz Hirn und Verstond, bei monche wia man sig fahlt dor sel holt.

Sag mal
Sag mal
Kinig
20 Tage 14 h

berlin wenigstens hatt DIE od.DERjenige Ihnen eine kleine Chance gegeben.Viele haben nicht mal DAS.

berlin
berlin
Grünschnabel
20 Tage 12 h

@Sag mal ….und wenn sie nieamand gfundn hät?

Sag mal
Sag mal
Kinig
20 Tage 1 h

@berlin klar,so war das nicht gemeint.Herzlos Sie Ihrem Schicksal zu überlassen.Aber Sie leben !!!!!!

berlin
berlin
Grünschnabel
20 Tage 23 Min

@Sag mal ….zum GLÜCK

Revolution
Revolution
Grünschnabel
20 Tage 17 h

I wünsch in die Katzis olls beste!

sophie
sophie
Kinig
20 Tage 20 h

Wie kann man denn so ❤️los sein??😿🙀

Herzig
Herzig
Grünschnabel
20 Tage 11 h

Böse und eiskalte Menschen !!!

ieztuets
ieztuets
Superredner
20 Tage 3 h

Schaf und auch der Wolf sind eben beides Tiere, nicht wie Mensch und Katze!

Rose
Rose
Grünschnabel
20 Tage 1 h

Hoffentlich erlebt diese Person,die das gemacht hat,einmal das gleiche Schicksal! Ohne Hilfe!!

kitty
kitty
Grünschnabel
19 Tage 19 h

In diesem Fall war es die Katzenmama, die, es scheint so, mit der Situation der Kleinen überfordert war. Es geht hier aber doch eigentlich gar nicht darum, wer hier der Übeltäter ist.
Viel wichtiger sei es, zu informieren, wie man sich richtig verhaltet, wenn man kleine Katzenbabys findet. Und man findet sie…immer wieder…wenn man nicht “zufälligerweisse” dran vorbei schaut!!!

wpDiscuz