Erster Corona-Tot-Impfstoff ante portas: Novavax beantragte Zulassung

Novavax beantragt EU-Zulassung für Corona-Tot-Impfstoff

Mittwoch, 17. November 2021 | 17:10 Uhr

In der Europäischen Union könnte womöglich bald ein fünfter Impfstoff gegen Covid-19 zugelassen werden. Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA kündigte am Mittwoch an, den Zulassungsantrag für das Vakzin des US-Biotechunternehmens Novavax beschleunigt prüfen zu wollen. Eine Entscheidung könnte innerhalb weniger Wochen fallen, “wenn die vorgelegten Daten ausreichend belastbar und vollständig sind, um die Wirksamkeit, Sicherheit und Qualität des Impfstoffs zu belegen.”

Es wäre der erste proteinbasierte Impfstoff gegen Covid-19, der zugelassen wird. In der entscheidenden Phase-3-Studie mit 30.000 Patienten zeigte das Vakzin eine Gesamtwirksamkeit von rund 90 Prozent. Doch die angestrebte Zulassung zog sich in die Länge, da Novavax mit Produktionsproblemen zu kämpfen hatte. In den Philippinen und Indonesien hat der Impfstoff in diesem Monat eine Notfallzulassung erhalten. Bis Ende des Jahres ist der Zulassungsantrag für die USA geplant. Die EU hat sich bei dem Unternehmen bis zu 200 Millionen Dosen gesichert.

In der Europäischen Union sind bisher vier Impfstoffe gegen Covid-19 zugelassen, von denen zwei mRNA-Impfstoffe (Biontech und Moderna) und zwei Vektor-Impfstoffe (AstraZeneca und Johnson & Johnson) sind.

Von: APA/Reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

26 Kommentare auf "Novavax beantragt EU-Zulassung für Corona-Tot-Impfstoff"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
NormalDenkender
NormalDenkender
Grünschnabel
20 Tage 21 h

Wenn das ein klassischer Impfstoff ist, würde ich mich glatt impfen lassen 😀😀

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
20 Tage 19 h

Ich teile deine Meinung!!!! endlich ein solcher Impfstoff, wieso eigentlich nicht früher????

LouterStyle
LouterStyle
Superredner
20 Tage 18 h

ich glaube da denken viele so, obwohl ich kein Problem mit mRna sehe. Vielleicht kommen wir so aus der ganzen 💩 raus

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Superredner
20 Tage 18 h

wennsin gach zualossn Tatn😏🙄🙄🙄,gleich wia den fa VALNEVA -der sel kimp obr a erscht in April 22 AFN morkt 🤷🏼‍♂️🤷🏼‍♂️🤷🏼‍♂️

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
20 Tage 17 h

@ischJOwurscht Impfstoffe entwicken ist sehr kompliziert. Willst du nicht, dass diese Impfstoffe ordentlich getestet werden? Es könnte ja Nebenwirkungen und Langzeitfolgen geben.

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
20 Tage 17 h

in so einen Impfstoff hätte ich auch mehr Vertrauen

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Superredner
20 Tage 15 h

@Gredner sicher gibs pa an totimpfstoff wianiger unvorhersehbare Nebenwirkung ,do es oltnewährte impfstoffe sein!!!!

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
20 Tage 14 h

@vapeon es ist leider umgekehrt. Die mRNA-Impfstoffe werden schon seit 20 Jahren erforscht. Und jetzt nach milliarden von Impfdosen wissen wir, dass es kaum Nebenwirkungen gibt (ausser a bissl Kopfweh und höchstens 2 Tage Fieber). Die Tot-Impfstoffe sind hingegen deutlich weniger wirksam Aber glaub du nur weiterhin den Schwurblern auf Telegram!

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
20 Tage 12 h

@ischJOwurscht Ist ja interessant! Den Impfstoff würdest du nehmen und das obwohl er genau so wenig erprobt ist bzw. noch viel weniger als das was wir schon haben.
Übrigens, sei gewarnt, auch bei einigen Totimpfstoffen die es schon für andere Krankheiten gibt, gibt es Nebenwirkungen bis hin zum Tod.
Wie informiert du doch bist grins!

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Superredner
20 Tage 6 h

Und warum?
Biontec ist inzwischen ein milliardenfach erprobter Impfstoff mit wenig Nebenwirkungen.
Totimpfstoffe haben auch, individuell bei manchen starke Nebenwirkungen.
Ich habe mich vor ein paar Jahren gegen Tollwut impfen lassen. Das war schon ganz schön heftig!

https://www.apotheken-umschau.de/krankheiten-symptome/infektionskrankheiten/coronavirus/valneva-totimpfstoff-was-bisher-bekannt-ist-823581.html

Neumi
Neumi
Kinig
20 Tage 6 h
@ vapeon Richtig, bei den altbewährten weiss man bereits, dass sie deutlich häufiger auftretende Nebenwirkungen haben. Ihr würdet euch wundern, wovor die Ärzte mehr warnen. Der bekannte aktuelle Grippeimpfstoff hat deutlich mehr Nebenwirkungen als die bisherigen Corona-Impfstoffe. Aber mir wurscht. So lange ihr überhaupt hingeht, ist mir egal, welchen ihr bevorzugt. Zu “warum erst jetzt” … naja, die klassische Methode dauert halt deutlich länger. Als man noch Insulin von Kühen abgezapft hat, war das auch viel aufwendiger dauerte das auch deutlich länger, als es jetzt von Bakterien herstellen zu lassen (davon abgesehen, dass das Produkt nicht so gut verträglich war… Weiterlesen »
Anja
Anja
Universalgelehrter
20 Tage 3 h

auch die Vektor Impfstoffe sind klassische Impfstoffe… 😂 mal ehrlich: als ob ihr einen Unterschied kennt

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
20 Tage 3 h

N.G.@

informier dich ein wenig mehr, was der Unterschied ist zwischen einen Covid-19 Impfstoff von Bf. und einen TOT- Impfstoff!

bzgl. Probanden, das sind wir alle, die sich mit den Covid-19 Impfstof(fen) die bisher angeboten wurden, geimpft wurden!
da würde es diesbezüglich (glaube ich ich) keinen Unterschied geben..
oder glaubst du im Ernst, dass diese paar Tausend Probanden, den entscheidenen Unterschied gemacht haben, ich spreche nicht von denen die eine Wurst oder einen Gutschein für einen Puff bekommen haben!!!!

giovanocci
giovanocci
Tratscher
20 Tage 20 h

Einige Wochen??

Bitte etwas schneller

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
20 Tage 17 h

@giovanocci wenn du’s eilig hast, gibt es schon BioNTech und Moderna. Diese sind sogar milliardenfach(!) erprobt!

Offline1
Offline1
Superredner
20 Tage 19 h

Eine Bitte auch an SN. Diesem Impfstoff dringend eine andere Bezeichnung geben. Denn ein Corona-TOT-Impfstoff ist Wasser auf die Mühlen der Impfgegner….

Neumi
Neumi
Kinig
20 Tage 5 h

Nah, die haben eher Vertrauen in eine ungenaue Methode mit großen Nebenwirkirkungen mit dem Restrisiko, sich anzustecken, als in neue Technologie, die gezielter und sicherer wirkt. Die Angst vor Gen-Splicing, die uns jahrzehntelang eingeredet wurde, ist bei einigen noch nicht vom Tisch.

Ich bin ganz froh, dass es das jetzt gibt, da gibt’s ein Argument weniger.

Eventuell sollte man noch auf die Ur-Form der Impfung setzen: Haut aufreiben und das Fleisch eines infizierten Tiers dranhalten, damit erreicht man auch die letzten.

NoVags
NoVags
Grünschnabel
20 Tage 20 h

Totimpfstoff klingt gar nicht gut.

urslstoffi
urslstoffi
Grünschnabel
20 Tage 15 h

Mit so einem Impfstoff würden sich wohl auch viele impfen lassen die bisher gezögert haben.

topgun
topgun
Superredner
20 Tage 13 h

Vom NoVaxler zum Novavaxler… 🤭😁

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
20 Tage 5 h

@urslstoffi die Novax heissen No-Vax, weil sie gegen die Impfung sind: gegen JEDE Impfung. Denn sonst hiessen sie ja No-Pfizer oder sowas.
Bis in ein paar Monaten der Totimpfstoff kommt, sind diese Novax längst schon infiziert worden und einige von ihnen im Jenseits. So blöd muss man sein!

topgun
topgun
Superredner
20 Tage 4 h

Vom NoVaxler zum Novavaxler…🤭

Faktenchecker
20 Tage 18 h

“Vektor- und mRNA-Impfstoffe wirken gezielt und sauber gegen Covid-19.
Den Einsatz von Totimpfstoffen hält die Immunologin Christine Falk bei
Sars-CoV-2 für riskanter.”

https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/immunologin-ueber-covid-impfung-bitte-nicht-auf-den-totimpfstoff-warten

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Superredner
20 Tage 18 h

werrt a gach Zeit

nuisnix
nuisnix
Kinig
20 Tage 4 h

Diese Pandemie hat Lustiges zum Vorschein gebracht.
Plötzlich sind alle Experten und jeder will ganz genau wissen, welche Art von Impfstoff verwendet wird und meint selber, dessen Wirkung und Nebenwirkungen am besten zu kennen (übrigens Langzeitfolgen gibt es nicht, bei einer Impfung treten sie entweder innerhalb kurzer Zeit auf oder gar nicht!).
Wer von denen hat sich jemals bei der Grippeimpfung, der Zeckenschutzimpfung, tetanus oder bei einer der Urlaubsimpfungen gegen Tropenkrankheiten solche Gedanken gemacht???

FishermansFriend
20 Tage 5 h

mRna Impfstoffe wurden zwar milliardenfach verimpft und es ist eine Menge Geld in die Forschung geflossen, Zeit kann man mit Geld aber nicht erkaufen und diese ist bei TOT-Impfstoffen, welche schon seit Jahrzehnten verimpft werden vom Vorteil. Und Zeit und Langzeiterfahrungen sind bei Impfungen von großer Bedeutung. Deshalb verstehe ich wenn einige diesem Impfstoff vertrauter begegnen.

wpDiscuz