Das Reptil biss ihn beim Füttern

Mann von eigener Giftschlange getötet

Freitag, 09. Juli 2021 | 09:25 Uhr

Ein 24-Jähriger ist von seiner eigenen Giftschlange am Mittwoch in seiner Wohnung in Enns im Bezirk Linz-Land getötet worden. Das Reptil biss ihn beim Füttern. Das berichtete die “Kronen Zeitung” (Freitagausgabe). Die Landespolizeidirektion Oberösterreich bestätigte den Todesfall auf APA-Anfrage. Bei der Schlange handelt es sich um eine Hornviper.

Der 24-jährige erfahrene Reptilienfreund nahm sie laut Bericht in seiner Wohnung in einem Mehrparteienhaus aus dem Terrarium heraus und legte sie in einen Plastikbehälter. Als er sich kurz wegdrehte, soll die Viper zugeschnappt und ihn in den Handrücken gebissen haben. Seine Lebensgefährtin und ein Besucher, die sich zu diesem Zeitpunkt in einem Nebenzimmer aufhielten, alarmierten den Notarzt und sperrten die Schlange wieder ins Terrarium.

Der 24-Jährige wurde ins Spital eingeliefert. Die Ärzte konnten ihn aber nicht mehr retten. Der Mann soll keine erforderliche Berechtigung für die Haltung der Hornviper besessen haben. Die hatte er nur für die zwei Tigerpythons, darunter ein drei Meter langes Weibchen, die er ebenfalls in der Wohnung hielt. Die zuständige Bezirkshauptmannschaft sorgte für den Abtransport der Tiere und deren sichere Verwahrung.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Mann von eigener Giftschlange getötet"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Trina1
Trina1
Universalgelehrter
22 Tage 20 h

Isch zwar traurig, vielen ist einfach nicht zu helfen! Möge er in Frieden ruhen!

Hudy17
Hudy17
Tratscher
22 Tage 18 h

wiso mues man selle viech drhuem hobm?

Jaga1456
Jaga1456
Neuling
22 Tage 16 h

Ein solcher mensch ist kein “Reptilienfreund” wie es im artikel steht, er ist generell ein tierfeind.. tiere belässt man in der natur, sie sind keine spielzeuge!!

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
22 Tage 15 h

Jaga, deiner Meinung!

americanobavarese
22 Tage 17 h

Jamei. Goldfischerl warn ned ganz so aggressiv, oder?

lumpi
lumpi
Tratscher
22 Tage 16 h

Sorry war wohl ein Tierschützer, aber warum hat er nicht noch einen Bären und einen Wolf gehalten ??

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
22 Tage 18 h

Der Biss einer Hornviper ist normalerweise nicht tödlich.
Wahrscheinlich hat er einen anaphylaktischen Schock erlitten oder war anderweitig körperlich geschwächt…

wpDiscuz