76-Jähriger erwürgte Frau und erhängte sich

OÖ-Pensionist tötete Ehefrau und sich selbst

Montag, 10. April 2017 | 10:51 Uhr

Ein 76-jähriger Pensionist hat am Donnerstag in Kirchdorf an der Krems zuerst seine Frau erwürgt und sich dann selbst in der Garage erhängt. Die Staatsanwaltschaft Steyr bestätigte der APA einen entsprechenden Bericht der “Kronen Zeitung”. Die Tochter des Paares entdeckte die Leichen demnach tags darauf.

Eine Obduktion habe ergeben, dass die 75-jährige Frau erwürgt wurde und der Mann sich erhängt habe, erklärte Staatsanwaltschafts-Sprecher Andreas Pechatschek der APA. Die Beteiligung einer weiteren Person sei ausgeschlossen. Für die Ermittler ist der Fall damit erledigt.

Die Leiche der Frau wurde im Schlafzimmer gefunden, die des Mannes in der Garage. Der Pensionist hinterließ einen Abschiedsbrief, in dem er sich für die Tat entschuldigt und aus dem die “Kronen Zeitung” zitierte: “Es war schlecht, was ich gemacht habe. Ich hoffe, man vergibt mir!” Ein Motiv sei nicht bekannt, so Pechatschek. Das Paar habe weder gesundheitliche noch finanzielle oder Beziehungsprobleme gehabt.

Von: apa