Körperliche Anstrengungen im Freien sind zu vermeiden

Ozon: Informationsschwelle in Leifers und am Ritten überschritten

Donnerstag, 21. Juli 2022 | 11:48 Uhr

­Leifers – Die anhaltende Rekordhitze samt Sonneneinstrahlung hat am gestrigen Mittwoch (20. Juli) zur Überschreitung der Ozon-Informationsschwelle in Leifers und am Ritten geführt.
­
­Die Sonneneinstrahlung und die hohen Temperaturen der vergangenen Tage haben für einen Anstieg der Ozonkonzentration in der Luft und die Überschreitung der Informationsschwelle gesorgt. Die Informationsschwelle liegt, was die Ozonkonzentration betrifft, bei 180 Mikrogramm Ozon pro Kubikmeter Luft. Am gestrigen Mittwoch wurde diese Schwelle in Leifers (Sportzone Galizien) von 19.00 bis 21.00 Uhr (höchster Stundenmittelwert 184 µg/m³) und auf dem Ritten zwischen 19.00 Uhr bis 6.00 Uhr des Folgetages, dem heutigen 21. Juli (höchster Stundenmittelwert 192 µg/m³) überschritten.

Erhöhte Ozonkonzentrationen treten vor allem bei hohen Temperaturen und starker Sonneneinstrahlung auf, und zwar in Südtirol besonders im Talboden zwischen Bozen und Meran, im Unterland, an den angrenzenden Berghängen sowie auf den Hochplateaus, also vor allem am Ritten und auf der Seiser Alm. Hohe Temperatur und starke Sonneneinstrahlung führen zu hohen Ozonkonzentrationen. Mit dem Regen sinkt die Ozonkonzentration.

Solange die Ozonwerte hoch sind, sollten Personen mit Erkrankungen der Atemwege vorsorglich ungewohnte und starke Anstrengungen im Freien vermeiden. Dies gilt besonders für die Nachmittagsstunden und für den Abend. Da in den kommenden Tagen mit hohen Temperaturen zu rechnen ist, sind erhöhte Ozonkonzentrationen in den Nachmittags- und Abendstunden weiterhin möglich.

Die aktuellen Daten (Tages- und Monatsverläufe) sämtlicher Messstationen sind jederzeit auf Internet abrufbar, und zwar unter http://umwelt.provinz.bz.it/luft/aktuelle-luftmessdaten.asp.

Das Landeslabor für Luftanalysen und Strahlenschutz verweist auch darauf, dass bei dieser Wetterlage auch auf die erhöhte ultraviolette Strahlung, um die Mittagszeit zu achten ist. Informationen dazu gibt es auf den Landeswebseiten zu den Umweltthemen unter UV-Strahlung: https://umwelt.provinz.bz.it/strahlung/uv-strahlung.asp.

Weitere Auskünfte erteilt das Labor für Luftanalysen und Strahlenschutz unter der Rufnummer 0471 417140.

Von: lup

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Ozon: Informationsschwelle in Leifers und am Ritten überschritten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Kinig
27 Tage 9 h

Und bitte noch mehr Flieger am Flughafen von Bozen.

Staenkerer
27 Tage 1 h

konn mir des jemand erklärn de a bisl gscheider ish, bitte:
mir hobn in heaßigschn summer seit je, ober erst jetz isch des ozon zu hoach
OBER
in de 90 johr onfong der 2000 johr hots decht schun, ba sicher niedrigeren temperaturn, denn de höchstn überhaup hobn mir jo jetz, noch a poor sunnentoge und danoch täglich, ozonwornungen gebn, denn sem hots ko, laut de expertn sem, a riiiiiieeeeeeesen ozonloch ober ins gebn!
wo isch des loch hinverschwunden das heuer, noch johre, erst jetz noch bold 60 toge “nie dagewesene hitze” zum erstn mol wieder ozonwornung gib, und sell lei lokal?

Billy31
Billy31
Grünschnabel
26 Tage 23 h

Lieber Staenkerer,
das Ozonloch hat mit den hohen Ozonwerten nichts zu tun.

nightrider
nightrider
Superredner
26 Tage 23 h

Dein geschreibsle isch so schlimm noch 2 Zeilen hert man auf zu lesen.

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
27 Tage 1 h

Lebt das Ozon auch noch? Hat mal lange nix mehr gehört. War auch mal in Mode.

Doolin
Doolin
Kinig
27 Tage 2 h

…gibts Ozon nur in Leifers und am Ritten?…

wpDiscuz