Er ist gegen die Wand geprallt

Paragleiter aus Toblach auf den Drei Zinnen gerettet

Montag, 15. August 2022 | 13:06 Uhr

Auronzo/Toblach – Zu einer heiklen Rettungsaktion ist es am Sonntag bei den Drei Zinnen gekommen. Der Pilot eines Gleitschirms hatte auf einer Höhe von 2.700 Meter die Kontrolle verloren und ist zu nahe an den Felsen geraten.

Wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtet, ist der 40-Jährige aus Toblach etwas unterhalb vom Gipfel des Preußturms gegen die Wand geprallt.

Zwei Bergsteiger, die sich auf dem Gipfel befanden, ließen ihr Seil hinunter, womit sich der Pilot sichern konnte.

Schließlich wurde der 40-Jährige vom Rettungshubschrauber von Dolomiti Emergency mittels Seilwinde geborgen. Auch die Bergrettung stand im Einsatz.

Der Pilot des Gleitschirms wurde ins Krankenhaus nach Cortina gebracht. Er hatte sich Prellungen am Brustbein und an der Hüfte zugezogen.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Paragleiter aus Toblach auf den Drei Zinnen gerettet"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
magari
magari
Superredner
1 Monat 16 Tage

Bedauerlicher Einzelfall.

Tata
Tata
Superredner
1 Monat 16 Tage

ih höff dein Kommentar ah…

Runningman
Runningman
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage

Was bist du für ein komischer Mensch..pass bloss auf dass dir keine Bananenschale zum Verhängnis wird..

hage
hage
Superredner
1 Monat 16 Tage

Fast jeden Tag ein Unfall mit Gleitschirm. Wohl auch die Thermik geändert wegen der Klimaveränderung? Dass jeder Halbstarke glaubt Paragliden zu können bzw allerhand riskieren zu müssen … dem wird wohl etwa nicht so sein.

PuggaNagga
1 Monat 16 Tage

Der Pilot ist ein Glückspilz und hat ab heute einen 2. Geburtstag zu feiern.
3-fach Glück gehabt:1. Kontrolle über den Gleitschirm verloren und gut ausgegangen, 2. auf die Wand geprallt ohne schwere Verletzungen und 3. haben die Bergsteiger das Seil runtergelassen.

ieztuets
ieztuets
Superredner
1 Monat 15 Tage

Ein Kommentar erübrigt sich eigentlich: Menschen sein holt kuene Vögel!

OrtlerNord
OrtlerNord
Superredner
1 Monat 15 Tage

ietz…..
Aber sind schon manchmal komische Vögel!

Kinig
1 Monat 15 Tage

Das ging ja Gott sei Dank glimpflich aus. Zufällig waren Helfer/Retter in der Nähe und der Schutzengel hatte auch “Dienst” und sich nicht “verflogen”. Das Fliegen war schon immer etwas für Mutige und….

wpDiscuz