Pensionisten dürften Autobus übersehen haben

Pensionistenpaar auf E-Bikes von Bus erfasst und getötet

Dienstag, 04. Juli 2017 | 10:09 Uhr

Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Montagnachmittag in St. Georgen bei Grieskirchen ereignet. Ein Pensionistenehepaar kam ums Leben, nachdem es mit seinen E-Bikes von einem Linienbus erfasst wurde, teilte die Landespolizeidirektion Oberösterreich am Dienstag mit. Der 65-jährige Mann war sofort tot, seine 67-jährige Frau erlag kurze Zeit später ihren schweren Verletzungen.

Die beiden Einheimischen waren von einem Güterweg auf die Jörger Landesstraße (L1192) eingebogen, hatten dabei aber vermutlich wegen Sichtbehinderung durch ein Gebäude den von links kommenden Autobus übersehen. Dieser versuchte, den beiden ohne Anhalten einfahrenden Radlern auszuweichen, erfasste jedoch beide nahezu frontal. Der 43-jährige Buslenker erlitt einen schweren Schock und wurde ins Klinikum Wels gebracht. Die beiden E-Bikes wurden, offenbar für weitere Untersuchungen, beschlagnahmt.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Pensionistenpaar auf E-Bikes von Bus erfasst und getötet"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
hoffnung
hoffnung
Grünschnabel
23 Tage 9 h

Tragisch. Ich habe aber letzhin des öfteren beobachtet, daß es mehr Radfahrer gibt, die bei Kreuzungen ohne nach Links und Rechts zu schauen einfach weiterfahren. Ich bin auch Radfahrer. Habe aber einfach den Eindruck, daß im Straßenverkehr jetzt jeder nur mehr auf sich selbst schaut.

wpDiscuz