Die Frau wurde in ein Spital gebracht

Pferde gingen im Burgenland mit Kutsche durch: Frau verletzt

Sonntag, 23. April 2017 | 17:30 Uhr

Eine 40-jährige Frau aus Neudorf bei Landsee (Bezirk Oberpullendorf) ist am Samstagnachmittag im benachbarten Kaisersdorf bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche verletzt worden. Neben dem eingespannten Pferd führte sie noch zwei weitere Pferde mit sich. Ohne ersichtlichen Grund gingen diese mit der Kutsche durch, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Sonntag.

Die Burgenländerin sprang von dem nicht mehr lenkbaren Einspänner. Dabei blieb sie mit dem Fuß an einem Seil hängen und wurde 50 Meter mitgeschleift. Erst danach konnten die Pferde eingefangen werden. Die 40-Jährige wurde mit Verletzungen am Fuß und an der Schulter ins Krankenhaus gebracht.

Von: apa