Fahrzeug unter Schutt und Steinen begraben

Südtiroler Pkw-Lenker bei Steinschlag in Tirol getötet

Mittwoch, 05. Juli 2017 | 16:10 Uhr

Ein Steinschlag hat am Mittwochnachmittag auf der Reschenstraße in Tirol (Bezirk Landeck) einen Toten gefordert. Dies sagte eine Sprecherin der Polizei zur APA und bestätigte damit einen Bericht des ORF Tirol. Der Mann sei in seinem Pkw von den Felsbrocken eingeklemmt und dabei tödlich verletzt worden.

Laut einem Bericht von ORF-Tirol handelt es sich bei dem Todesopfer um einen 28-jährigen Südtiroler. Das Fahrzeug sei unter Schutt und Steinen begraben worden. Ein weiterer möglicher Steinschlag habe die Arbeiten der Rettungskräfte behindert. Erst mit Hilfe eines Rüstfahrzeugs und eines Lastenkrans der Feuerwehr Landeck konnte der Pkw aus dem Gefahrenbereich gezogen werden.

Die Straße war bis auf weiteres gesperrt. Laut ORF Tirol würden immer noch Steine ausbrechen. Der Landesgeologe sei vor Ort, hieß es.

Von: apa