Betrunkener fuhr auf vor ihm fahrendes Polizeiauto auf

Pkw-Lenker mit drei Promille rammt in Innsbruck Polizeiauto

Samstag, 20. August 2016 | 08:30 Uhr

Ein stark alkoholisierter Pkw-Lenker hat am späten Freitagabend in Innsbruck ein Polizeiauto gerammt. Der 46-Jährige fuhr auf der Grenobler Brücke offenbar mit weit überhöhter Geschwindigkeit auf das vor ihm fahrende Einsatzfahrzeug auf, teilte die Polizei mit. Der Unfalllenker, die Lenkerin des Polizeiautos und ihr Kollege wurden verletzt. Ein Alkotest bei dem 46-Jährigen ergab rund drei Promille.

Der Unfall ereignete sich um 22.40 Uhr. Beide Fahrzeuge wurden durch den Aufprall stark beschädigt. Die Grenobler Brücke war für etwa eine Stunde gesperrt.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Pkw-Lenker mit drei Promille rammt in Innsbruck Polizeiauto"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Dublin
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Der hot sich die Richtigen ausgsuacht zum drauf Bumsen.

Klaus12
Neuling
1 Monat 7 Tage
Naja ich frage mich immer warum es so schwer ist auf Alkohol beim fahren zu verzichten. Ich meine es ist besser sich ein paar Freunde zu suchen welche, nicht trinken dafür aber das Auto steuern. Aber es kann nicht sein ,dass Unschuldige ( auch Polizisten) Opfer einer Person werden welche nicht die nötige Reife hat ein Auto auf Nummer sicher zu steuern. Kurzum wer nicht in der Lage ist es zu verstehen ,dass es gefährlich ist Auto zu fahren mit derartig viel Alkohol im Blut dem gehöre der Führerschein genommen den dieser hat offenbar nicht die nötige Reife dazu das Lenkrad selbst… Weiterlesen »
enkedu
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

die könnten schon Rücksicht auf seinen Zustand nehmen und ausstellen.

wpDiscuz