"Um Bürger und Urlauber vor Kriminalität zu schützen"

Polizei in Südtirol mit Hunderten Kontrollen am Wochenende

Montag, 08. August 2022 | 18:02 Uhr

Bozen – Die Staatspolizei in Südtirol hat ein intensives Wochenende hinter sich. Wie die Quästur berichtet, wurde die Kontrolltätigkeit in allen Bereichen und Gebieten hochgefahren. So kam es auch, dass 272 Fahrzeuge und 573 Personen überprüft wurden. 14 Personen sind wegen kleinerer Diebstähle angezeigt worden, während 54 Migranten ohne Aufenthaltsgenehmigung auf dem Staatsgebiet angetroffen wurden.

Auch in der kommenden Woche soll der Kontrolldruck und die Aufmerksamkeit der Ordnungshüter auf einem hohen Niveau bleiben. Es gelte – so die Quästur – sowohl die Urlauber als auch die Einheimischen vor kriminellen Machenschaften zu bewahren. Gerade jetzt, wo viele Bürger in Urlaub sind, könnten Übeltäter ihre Chance wittern, um in Wohnungen einzudringen. Auch Touristen, die in manchen Fällen Gegenstände von hohem Wert mitführen, wolle man vor Ungemach schützen.

Dabei müssten die Bürger aber auch selbst auf sich aufpassen und einige Regeln befolgen. So sollte man vor dem Verlassen der Wohnung, Türen und Fenster gut verriegeln. Außerdem sollte man auf verdächtige Vorkommnisse achten – etwa wenn auf Haustüren besondere Zeichen auftauchen oder im Mehrfamilienhaus Fremde herumschleichen.

Es sei auch ratsam, bei Abwesenheit einige Lichter mit einer Zeitschaltuhr zu aktivieren, um eine belebte Wohnung vorzutäuschen, so die Quästur. Zudem sollten Bürger nicht zögerlich sein, bei Verdachtsmomenten die Notrufnummer 112 zu wählen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Polizei in Südtirol mit Hunderten Kontrollen am Wochenende"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Rider
Rider
Superredner
1 Monat 23 Tage

Jojo wieder mehr autofohrer aufholtn als sischt eppes .. mehr präsenz zoagn in die städte, bohnhöfe usw, vor ollem aufnocht!

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 23 Tage

Rider das ist schon notwendig.Auf der Strasse führen Sich die Leute auch auf dass einem Angst und Bange wird.

brunner
brunner
Universalgelehrter
1 Monat 23 Tage

Die Notrufnummer 112 wählen….und dann ist kein Auto der Behörden frei….

magari
magari
Superredner
1 Monat 23 Tage

@brunner: du konnsch a ollm lei kritisieren …

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 22 Tage

@magari ist aber leider die Wahrheit.

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
1 Monat 23 Tage

bravo, sou isch recht 💪🏽

NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Superredner
1 Monat 23 Tage

54 ohne Aufenthaltsgenehmigung? Öllapeppa, das ist viel.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 23 Tage

Super Vorschläge, nur leider verlegen viele ihren Unmut einfach nur auf die in ihren Augen zu lasche Gesetzgebung und die Aussichtsorgane als selbst nen Finger rühren zu wollen!

logo
logo
Tratscher
1 Monat 22 Tage

Die “Paletta” hinaushalten ist halt einfach immer noch die liebste Beschäftigung für unsere Polizisten. Nach 500 Kontrollen, findet man da sogar manchmal etwas, was nicht ganz passt …

wpDiscuz