57 Jahre Seelsorger in Franzensfeste

Priester Alfons Habicher verstorben

Montag, 30. Mai 2022 | 10:35 Uhr

Franzensfeste – Im Alter von 89 Jahren ist der Priester Alfons Habicher in der Nacht auf Sonntag verstorben. Er wirkte 44 Jahre als Pfarrer und dann weitere 13 Jahre als Pfarrseelsorger in Franzensfeste. Der Sterbegottesdienst findet am Mittwoch, 1. Juni 2022, um 14.30 Uhr in Franzensfeste statt.

Alfons Habicher wurde am 7. November 1932 in St. Valentin auf der Haide geboren und am 12. Mai 1957 in Brixen zum Priester geweiht. Anschließend war er ein Jahr lang Präfekt am Vinzentinum. Zwischen 1958 und 1964 wirkte er als Kooperator in Cortina d’Ampezzo.

Im Jahr 1964 wurde er Pfarrer in Franzensfeste. Von 1971 bis 2008 übernahm er zugleich die Pfarrei in Mittewald. Im Jahr 2008 wurde Habicher von seinem Auftrag als Pfarrer entbunden, war aber weiterhin bis 2021 in der Seelsorge in Franzensfeste und in Mittewald tätig. Im September 2021 wurde er von seinen Aufträgen als Seelsorger in Franzensfeste und Mittewald entpflichtet. In den vergangenen Monaten wohnte er weiterhin in Franzensfeste. Pfarrer Habicher engagierte sich in seinen Pfarrgemeinden auch im Vereinswesen, unter anderem leitete er die Theatergruppe und war Kassier sowie Schriftführer bei der Freiwilligen Feuerwehr.

Der Sterbegottesdienst für Hochwürden Habicher findet am Mittwoch, 1. Juni 2022, um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche von Franzensfeste statt.

Von: mk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz