Belohnung für sexuelle Zuwendungen

Prostitution Minderjähriger: Südtiroler vor Gericht

Montag, 13. Juni 2022 | 18:59 Uhr

Bozen – Das Bozner Landesgericht beschäftigt sich seit Montag mit einem Verfahren gegen einen 60-jährigen Mann aus Südtirol.

Ihm wird laut Alto Adige online die Förderung der Prostitution von Minderjährigen vorgeworfen. Der Mann soll laut Anklage mehrmals zwei Jugendliche aus seinem Bekanntenkreis im Alter zwischen14 und 18 Jahren unsittlich berührt haben.

Für sexuelle Zuwendungen soll er ihnen als Belohnung Kleider, Essen und Bargeld zwischen 50 und 100 Euro gegeben haben. Das Gerichtsverfahren wird im Oktober fortgesetzt.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Prostitution Minderjähriger: Südtiroler vor Gericht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Roby74
Roby74
Universalgelehrter
11 Tage 22 h

Abscheulicher alter Sack!!!🤢🤮😡🤬😠
Könnten vom Alter her seine eigenenTöchter und Enkelkinder sein☝🏻!
Solch ein 🐖🐷🐽!!!So etwas von verwerflich…..🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️anstatt zu “Professionellen”zu gehen….lieber sich an pubertierende und Jugendliche vergreifen und sie belästigen damit sie ein Leben lang davon gezeichnet sind!!!!🤬😠😡Hoffentlich bekommt er seine Strafe und spürt die volle Härte des Gesetztes!!!!☝🏻☝🏻☝🏻

Sag mal
Sag mal
Kinig
11 Tage 8 h

möchte nicht wissen wie viele Fälle nie zur Anzeige kommen.Kinder sollten früh aufgeklärt werden und lernen nein zu sagen oder Sich Jemanden an zu vertrauen.

wpDiscuz