35-Jähriger stürzte mit Mountainbike auf Teichalm - Von Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen

Rad-Wallfahrer aus Südtirol am Weg nach Mariazell schwer verletzt

Freitag, 15. September 2017 | 09:50 Uhr

Ein 35-jähriger Radfahrer aus Südtirol – mit Freunden auf einer Rad-Wallfahrt nach Mariazell unterwegs – ist am Donnerstag auf der Teichalm gestürzt und dabei schwer verletzt worden. Dies teilte die Landespolizeidirektion am Freitag mit. Der Mann wurde vom Rettungshubschrauber Christophorus 16 des ÖAMTC ins UKH Graz geflogen.

Der Südtiroler war als Teil einer kleinen Mountainbikegruppe auf Wallfahrt nach Mariazell unterwegs gewesen. Im Almgebiet der Teichalm in der Oststeiermark stürzte der 35-Jährige bei einer Abfahrt auf einem Forstweg. Er hatte zuvor einen Weidezaun zu spät gesehen, abrupt gebremst und deshalb zu Sturz gekommen.

Von: apa

Bezirk: Bozen