Zufallsopfer ausgewählt

Radler rammt in Deutschland Fußgänger Messer in den Rücken

Freitag, 16. September 2016 | 18:00 Uhr

Ein Radfahrer hat einem Fußgänger in Aschaffenburg im Vorbeifahren ein Messer in den Rücken gerammt. Der 33-Jährige wurde schwer verletzt und musste notoperiert werden. Er befindet sich in einem stabilen Zustand. Der Fußgänger war nach ersten Erkenntnissen ein Zufallsopfer. Der Täter wurde als ein etwa 20 Jahre alter, hellhäutiger Mann mitteleuropäischen Typs beschrieben.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Radler rammt in Deutschland Fußgänger Messer in den Rücken"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
speckbrot
Grünschnabel
14 Tage 23 h

Wer sich abseits der Lügenmedien informiert, erfährt, wer es wirklich war.
https://www.polizei.bayern.de/unterfranken/news/presse/aktuell/index.html/248089

Tabernakel
Tratscher
14 Tage 21 h

Ich bin auch der Meinung, dass es ein Bayer war. Danke! 😋

Obelix
Grünschnabel
14 Tage 23 h

Diese Welt ist einfach nur mehr krank. Hoffe das Opfer kommt ohne bleibende schäden davon und der Täter wird gefasst.

Septimus
Grünschnabel
14 Tage 22 h

… mitteleuropäischen Typs beschrieben…da kann man nur mehr lachen…ja vielleicht in 20 Jahren bezeichnet man die Europäer so…
@speckbrot gu gemacht…👍👍👍

lilo
Grünschnabel
14 Tage 22 h

Oanfoch la ma schlimm. Wie werds auf do Welt in 20 Johr zuigiahn? Sorgn mochn miassmo ins um insra Kindo.

enkedu
Grünschnabel
15 Tage 35 Min

was sind das für verrückte Menschen, die so was tun.

wpDiscuz