53-Jähriger mittelschwer verletzt

Radunfall am Kojotenpass

Dienstag, 17. Mai 2022 | 13:04 Uhr

Pfatten – Mittelschwere Verletzungen hat sich heute ein Fahrradfahrer am sogenannten “Kojotenpass” zwischen der Laimburg und dem Kalterer See zugezogen.

Der 53-jährige Mann aus dem Trentino kam zu Sturz und musste nach der Erstversorgung mit dem Weißen Kreuz der Sektion Unterland ins Bozner Krankenhaus eingeliefert werden.

 

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Radunfall am Kojotenpass"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
nit verstondn
1 Monat 8 Tage

Geographie oder Heimatkunde eine glatte 5!!!

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

@nit verstondn
IRONIE a “nit verstondn”haaa🤔❓
😅😂🤣Deswegn der Username epper….

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 8 Tage

Oh, ein Fahrradfahrer auf einer Passstraße der eine Gefahr für andere darstellen kann. Ob hier auch so gelästet wird wie gegen Motorradfahrer?

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 8 Tage

…wenn sie Krawall machen schon…

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 8 Tage

KRawall ist Gefahr? Wie schauts dann mit nicht beachtung der Verkehrsschilder aus? Oder noch schlimmer das abrupte zick-zack fahren weil denen die Puste ausgeht???

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

KOJOTENPASS🤔❓Es gab bis vor einigen Jahren nieeeee Kojoten hier in Südtirol…😂😅🤣höchstens einzelne zugewanderte Goldschakale.

Privatmeinung
Privatmeinung
Superredner
1 Monat 8 Tage

 “Kojotenpass” zwischen der Laimburg und dem Karersee???… dachte mir Kalterersee 😏

anonymous
anonymous
Kinig
1 Monat 8 Tage

Wo zum Geier ist das

Sonia
Sonia
Neuling
1 Monat 8 Tage

zwischen Laimburg und Kalterersee…lesen kannst schun,oder?

wpDiscuz