Aus bisher unbekannten Gründen fing ein Auto Feuer

Rauchgasvergiftung durch Tiefgaragenbrand in Vorarlberg

Donnerstag, 11. Mai 2017 | 11:45 Uhr

Beim Brand einer Tiefgarage in Bludenz haben in der Nacht auf Donnerstag mehrere Personen eine Rauchgasvergiftung erlitten. 89 Bewohner der zur Tiefgarage gehörigen Wohnanlage wurden von der Rettung vorsorglich untersucht, acht davon zur weiteren Behandlung ins LKH Bludenz eingeliefert. Weitere acht Bewohner wurden ambulant behandelt, teilte die Polizei mit.

Gegen 0.20 Uhr hatte ein Auto in der Tiefgarage aus noch unbekannter Ursache Feuer gefangen, das auf weitere drei Pkw übergriff. Weil es zu einer starken Rauchentwicklung kam, wurden die Bewohner der Anlage von den Einsatzkräften aufgefordert, in ihren Wohnungen zu bleiben sowie Fenster und Türen geschlossen zu halten. Gegen 1.30 Uhr waren die Flammen gelöscht.

Die vier Autos wurden durch den Brand zerstört, auch Teile der Tiefgaragendecke wurden stark beschädigt. Die Schadenshöhe stand vorerst nicht fest.

Von: apa