Hoffnung auf Kontrolle über das Virus

Reuters: Fast 250 Millionen Corona-Fälle weltweit

Montag, 08. November 2021 | 01:24 Uhr

Die Zahl der weltweiten Infektionen liegt einer Analyse der Nachrichtenagentur Reuters zufolge bei fast 250 Millionen. Global gesehen sei die durchschnittliche tägliche Zahl neuer Fälle in den vergangenen drei Monaten um 36 Prozent gefallen, hieß es darin. Den Daten zufolge treten gegenwärtig mehr als die Hälfte aller neuen Infektionen weltweit in Europa auf. Insgesamt steige die Zahl der neuen Fälle noch in 55 von 240 Ländern.

Experten zeigen sich zuversichtlich, dass viele Staaten nun das Schlimmste hinter sich haben: “Wir gehen davon aus, dass zwischen jetzt und Ende 2022 der Punkt kommt, wo wir die Kontrolle über das Virus erlangen”, sagte WHO-Expertin Maria Van Kerkhove gegenüber Reuters.

Von: APA/Reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Reuters: Fast 250 Millionen Corona-Fälle weltweit"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Superredner
28 Tage 6 h

Leider kommt noch so ein sch….. Winter mit den üblichen Einschränkungen.
Vielen Dank auch an die lieben Mitmenschen, die meinen dass sie sich nicht impfen müssen.
Schaut nach Portugal mit seiner Impfquote von 97%.

selwol
selwol
Superredner
28 Tage 4 h

Na-na da übertreibe mal nicht,es sind 87% geimpft

lottelise
lottelise
Neuling
28 Tage 3 h

@Look_at_yourself   Das hat nicht alleine mit der Impfquote zu tun, sondern auch mit der Kälte. Österreich, Schweiz und auch bei uns sind nun mal die Alpen und da ist es halt noch kälter wie südlich von uns und auch in Portugal, spanien usw.

Neumi
Neumi
Kinig
27 Tage 23 h

@ lotteliese Ist das gut oder schlecht? Wenn man sich die Karte in einem anderen Artikel anschaut, gibt’s vor allem einen Unterschied zwischen Ost und West.

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Superredner
27 Tage 22 h

@lotteliese
das sind faule Ausreden, sonst nichts!
Man sieht es doch überall, je höher die Impfquote ist, des do niedriger die Anzahl der Menschen, die mit Corona im Krankenhaus liegen, oder sterben.

Roby74
Roby74
Superredner
27 Tage 9 h

@lottelise
Dass dies mit den Temperaturen unserer Breitengrade zu tun hat bezweifle ich,was war kürzlich in Brasilien und Indien los?🤔Würde fast meinen dieses Virus fühlt sich bei feucht-warmen klimatischen Bedingungen auch sehr wohl…..Leider….😢😤🙄😥😖

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
27 Tage 19 h

Weltweit haben sich viel mehr Leute als 250 Millionen einen handfesten Schnupfen.

Offline1
Offline1
Superredner
27 Tage 6 h

@Peter…ein Schnupfen 🤧 ist eine Verkühlung/Erkältung, also weder eine Grippe/Pandemie noch sind mir TÖDLICHE Ausgänge bekannt. Sie liefern hier wieder “Material” für die Corona/Pandemieleugner und Impfverweigerer. Gott sei Dank hält sich die Zahl ihrer “Unterstützer” ”
(noch) in überschaubaren Grenzen.

wpDiscuz