Die Ergebnisse sind noch nicht öffentlich

Rückschlag für Corona-Mittel Remdesivir

Freitag, 16. Oktober 2020 | 10:56 Uhr

Das Medikament Remdesivir des US-Biotechkonzerns Gilead hat nach einer Studie der Weltgesundheitsorganisation WHO keinen substanziellen Einfluss auf die Genesung von Covid-19-Patienten. In der breit angelegten Studie sei die Wirkung von vier unterschiedlichen Medikamenten – neben Remdesivir die Malaria-Arznei Hydroxychloroquin, das HIV-Medikament Lopinavir/Ritonavir sowie der Wirkstoff Interferon – an mehr als 11.200 Patienten in über 30 Ländern getestet worden.

Demnach hätten die Medikamente nur einen geringen oder keinen Einfluss auf die Sterblichkeit oder die Länge des Krankenhausaufenthalts der Patienten gezeigt, teilte die WHO mit. Remdesivir ist eines der ersten Medikamente, das zur Behandlung von Corona-Patienten eingesetzt wurde. Auch US-Präsident Donald Trump erhielt es kürzlich nach seiner Infektion.

Die Ergebnisse der WHO-Studie stehen im Kontrast zu einer US-Studie mit 1.062 Patienten, die Anfang des Monats im renommierten New England Journal of Medicine veröffentlicht worden war. Danach verkürzte Remdesivir die Genesungszeit von Covid-19-Patienten um fünf Tage im Vergleich zu Erkrankten, die die Arznei nicht bekamen. Die Ergebnisse der WHO stünden im Widerspruch zu Studien, die den klinischen Nutzen von Remdesivir belegten, erklärte Gilead. “Wir sind besorgt, dass die Daten dieser globalen Studie nicht der strengen Überprüfung unterzogen wurden, die erforderlich ist, um eine konstruktive wissenschaftliche Diskussion zu ermöglichen, insbesondere angesichts der Einschränkungen des Studiendesigns.”

Die Chef-Wissenschaftlerin der WHO, Soumya Swaminathan, hatte in dieser Woche erklärt, dass bereits im Juni die Versuche mit Hydroxychloroquin und Lopinavir/Ritonavir gestoppt wurden, da sie wirkungslos waren. Remdesivir hatte im Mai von der US-Gesundheitsbehörde FDA eine Notfallgenehmigung erhalten und wurde seitdem auch in anderen Ländern zur Behandlung von Covid-19-Patienten erlaubt. Auch in Europa hatte es eine bedingte Zulassung erhalten. Gilead hat das Medikament ursprünglich zur Behandlung von Erkrankungen durch die Viren Ebola, Marburg, Mers und Sars entwickelt.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

28 Kommentare auf "Rückschlag für Corona-Mittel Remdesivir"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
9 Tage 13 h

da weiss man nicht ob man lachen oder weinen soll…. interessant wie diese Medikamente eingesetzt werden (Trump soll ja anscheinend wegen diese Medikamente geheilt worden sein…??) obwohl sie wirkungslos sind und sicher auch Nebenwirkungen haben (wie auch andere Medikamente) aber dann schimpft man über der Homöopathie…

Frank
Frank
Superredner
9 Tage 12 h

Es sind z.B. schwere Nierenerkrankungen in Folger der Behandlung mit Remdesivir bekannt geworden.

So langsam bezweifel ich sowieso die ganze Corona Story von Trump. Er wäre wohl der Erste und Einzige mit einer so schnellen Genesung. (Nicht nur) Im Wahlkampf traue ich dem jede Schweinerei zu.

vitus
vitus
Tratscher
9 Tage 11 h

@jiminy
interessant, wusste gar nicht, dass homöopathische produkte viruse töten können. das solltes du auch den z.b. hiv infizierten erzählen!

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
9 Tage 11 h

@vitus…Viruse 🤣 nicht, aber vielleicht Viren ???!!

Missx
Missx
Kinig
9 Tage 11 h

@A
Kannst du wieder mal auf Kosten anderer lachen… – es sei dir gegönnt.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
9 Tage 10 h

@vitus
interessant, ich wusste gar nicht, dass ich das geschrieben hätte…. 🤔

Eswirdzeit
Eswirdzeit
Tratscher
9 Tage 10 h

@Jiminy besser informieren Trump wurde mit zwei medikamenten behandelt einmal das stimpt redesivir aber was eingeschlagen hat war das noch nicht zugelassene antikörper mittel davon hat er 8mg erhalten und genau dies lobte er eben auch als Wundermittel! Und genau das wäre es meiner ansicht nach auch aber das zeug kostet leider extrem viel ist natürlich für trump kein problem aber für den normalen menschen schon!
https://www.fr.de/politik/corona-antikoerper-us-praesident-donald-trump-firma-regeneron-len-schleifer-verbindung-90068829.html

Sag mal
Sag mal
Kinig
9 Tage 10 h

Jimini dann probiert nur mit Homöopatie wenns so weit ist .

Sag mal
Sag mal
Kinig
9 Tage 10 h

@vitus DIE haben auch Nebenwirkungen .Aber bekanntlich versetzt Glaube Berge.

Anja
Anja
Superredner
9 Tage 8 h

zusammenfassend kann man sagen: es gibt immer noch NICHTS gegen dieses Virus 🙄 Stand heute = Stand Februar 2020…. das einzige was wir heute haben im Vergleich zum Jahresanfang: man kann durch die ganzen Tests schneller helfen… das wars… und es wird noch ein langer langer Winter 😞

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
9 Tage 8 h

@Sag mal
es gibt sehr gute Berichte über Homöopathie und Corona. 😀

forzafcs
forzafcs
Superredner
9 Tage 12 h

Laut WHO Meldung von Februar ist Covid-19 auch nicht von Mensch zu Mensch übertragbar. Habe mein Vertrauen zum WHO verloren. 

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
9 Tage 10 h

ja, und das ist wirklich der einzige Punkt wo Trump Recht hat: die WHO hat versagt!

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
9 Tage 14 h

Remdesivir “wirkt” nur bei Denjenigen, die kein !! Corona haben/hatten….🏀🙈

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
9 Tage 13 h

wurde von Trump wissenschaftlich bewiesen… ?? 😉

andr
andr
Universalgelehrter
9 Tage 12 h

Trump war nie krank👎er will sich wohl mit seinen übernatürlichen Kräften laaben der supermann aus Amerika der nur sich selbst liebt😅😅er tritt in eine sparte die auf Populismus und separatismus aufgebaut ist

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
9 Tage 7 h

@andr…👍 das einzige Übernatürliche an dem 🏀 sind seine Ignoranz und Dummheit..

sarnarle
sarnarle
Superredner
9 Tage 11 h

Ja logisch sonst wäre ja der Impfstoff umsonst. Wäre ja noch schöner, dehnen das Geschäft vermiesen

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
9 Tage 12 h

Wir Sind alle medizinische Fachleute!

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
9 Tage 10 h

“Lassen Sie mich durch, ich bin Doktor !!!”

Schnauzer
Schnauzer
Tratscher
9 Tage 13 h

Fest daran glauben, dann hilft es auch…😁 (glauben macht selig und verdammt) 😉

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
9 Tage 10 h

Ist schon faszinierend, was Glauben im Negativen wie Positiven bewirken kann. Las mal, dass der Placebo-Effekt auch bei Fake-OP´s wirkt:
“Das Ergebnis war, dass die zum Schein operier­ten Menschen nach der Heilungsphase ebenso zufrieden waren mit der Behandlung wie die tat­sächlich Operierten.”
https://www.pharmazeutische-zeitung.de/ausgabe-282010/und-es-wirkt-doch/

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
9 Tage 10 h

nie was von Placebo gehört? Sehr interessant wie man durch Placebo heilen kann!

Schnauzer
Schnauzer
Tratscher
9 Tage 9 h

@Jiminy sag ich ja 👍👍👍

Reitiatz
Reitiatz
Superredner
9 Tage 13 h

oanz woasi iatz, eis wissts gor nicht 🤔

snip
snip
Tratscher
9 Tage 11 h

Remdesivir ist mittlerweile Standard of care überallweil es als einziges eine antivirale, wissenschaftlich erklärbar Wirkung hat, allerdings darf es nur schwerer erkrankten gegeben werden und da ist die antivirale Wirkung nicht mehr so entscheidend weil sich schwerer erkrankte meist schon in der 2. Woche befinden, wo der Körper selbst die Viruslast reduziert.
Also es würde maximal gut wirken wenn man Hellseher wäre und es denen zu Symptombeginn gibt, die sonst in 1,2 Wochen schwere Verläufe entwickelt. Oder man gibt es Berlusco Trump & Co einfach so 😉

tobias.peter
tobias.peter
Grünschnabel
9 Tage 8 h

Das ist interessant. Die USA als größter Finanzgeber steigen aus der WHO aus und prompt veranlasst die WHO eine Gegenstudie, um dem US-Konzern eines auszuwischen…..nicht das Wohl der Patienten steht im Mittelpunkt, sondern die Profitgier…..arme Welt!

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
9 Tage 8 h

Das wusste man schon vor 4 Monaten, verkürzt lediglich die Krankenhaus Dauer. Aber solange man nichts besseres hat ? Nebenbei wird es verantwortlich gemacht für eventuelle Nieren Schäden

wpDiscuz