Alarm kurz vor Mitternacht

Schock am Ritten: Gast stirbt beinahe im Hotel

Samstag, 06. August 2022 | 18:22 Uhr

Ritten – Ein 50-jähriger Tourist aus Varese hätte seinen Südtirol-Urlaub um ein Haar nicht überlebt. Im Naturhotel Wieserhof am Ritten hat er am Mittwochabend eine innere Blutung erlitten. Seine Frau schlug gegen 23.30 Uhr Alarm. Wie durch ein Wunder ist noch einmal alles gut gegangen.

„Ich bin ins Zimmer gegangen und die Ehefrau war vor Angst wie versteinert, während ihr Mann am Boden in einer blutigen Pfütze lag. Er war noch am Leben, doch die Situation war sehr ernst“, erklärte der Inhaber des Hotel, Umberto Colanera, laut einem Bericht von Alto Adige online.

Die Frau erklärte dem Inhaber, dass ihr Ehemann unter Krampfadern an der Leber und an der Speiseröhre leide. Nun sei es zu einer Blutung gekommen. Die Frau hatte den Mann hingesetzt, damit er nicht am eigenen Blut erstickt. Unmittelbar wurden die Rettungskräfte verständigt.

Das Weiße Kreuz benötigte nur elf Minuten bis zum Hotel. Die Mitarbeiter verabreichten dem 50-Jährigen eine Infusion und brachten ihn dann ins Bozner Krankenhaus. Dort wurde er einem chirurgischen Eingriff unterzogen, der ihn wohl gerettet hat. „Mittlerweile ist er wieder wohlauf“, freut sich Colanera.

Vielleicht mag das alles wie ein Wunder klingen, doch Rita, die Ehefrau des 50-Jährigen, weiß, dass der Verdienst dem Weißen Kreuz von Klobenstein, dem Hotelpersonal, dem Inhaber sowie den Ärzten und Pflegern im Bozner Krankenhaus gebührt. „Ihnen möchte ich meinen herzlichsten Dank aussprechen“, erklärt die Frau.

Von: mk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Schock am Ritten: Gast stirbt beinahe im Hotel"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Lion18
Lion18
Tratscher
4 Tage 16 h

Super gemocht! Mir kennen schun stolz sein auf insre freiwilligen Helfer! Danke für enkern Einsatz.
Gute Besserung dem Gast.

DerTom
DerTom
Superredner
4 Tage 16 h

…und wir beten für Euch… zitat vom Papst

flakka
flakka
Tratscher
4 Tage 14 h

zum Glück nomol olles guet ausgongen, obr die Sanitäter hoben sicher koane Infusion verabreicht, wor sem der Notarzt!

65Wendi
65Wendi
Grünschnabel
4 Tage 16 h

Super,gute Besserung 😊

brunner
brunner
Universalgelehrter
4 Tage 12 h

Bravo!

meilenstein
meilenstein
Tratscher
4 Tage 4 h

Es freut mich auch mal gutes von der Sanität zu hören.

TheRealFantozzi
TheRealFantozzi
Grünschnabel
4 Tage 2 h

Bravo guat gm8

Markus Koell
Markus Koell
Neuling
4 Tage 2 h

Gute Besserung 👍

wpDiscuz